Springe zum Inhalt
  • Einträge
    18
  • Kommentare
    49
  • Aufrufe
    2.162

C++ - Modul abgeschossen

Zaldia

333 Aufrufe

Die Klausur zur C++ Programmierung hatte ich (wie geplant) am 05.08. geschrieben. Ich fühlte mich einigermaßen gut darauf vorbereitet.:7_sweat_smile:

Die Prüfung dauerte 3 Stunden. Diese Zeit hatte ich voll ausgenutzt.  Nicht zu allen Fragen wusst ich auf anhieb eine Antwort :35_thinking:, doch ich mogelte mich eben so durch... besser "irgendetwas" hingeschrieben als gar nichts... am Ende der Prüfung hatte ich jedoch ein nicht so gutes Gefühl :38_worried:.

Ich habe die Angewohnheit, kurz vor Abgabe der Prüfung selbst einzuschätzen, wie viele Punkte ich in den einzelnen Aufgabe erreicht haben könnte. So kann ich in etwa abschätzen, ob es gereicht hat oder ob ich womöglich noch ein weiteres mal zur Prüfung antreten muss. Dies tat ich nun auch für die C++. Meine Einschätzung lag bei es könnte "eng" werden...:42_confused:

Ich stellte mich also auf ein "nicht bestanden" ein und setzte in den folgenden Tagen das Lernen des Moduls fort. Und bereitete mich seelisch und moralisch auf eine zweite Prüfung vor. Mitte dieser Woche trudelte dann ein Brief von der AKAD ins Haus... "ok" dachte ich... "das war es jetzt... jetzt teilen sie dir mit, dass du die Prüfung nicht bestanden hast..." :41_pensive:, denn ich hatte gehört, dass die AKAD nicht bestandene Prüfungen immer per Brief mittelen würde... also öffnete ich den Brief um zu sehen, was denn darin steht... zu meiner Erleichterung stellt ich fest, dass es sich "nur" um die Übersendung der Immatikulationsbescheinigung handelte... mir fiel ein Stein vom Herzen... :7_sweat_smile:doch das Bangen ging weiter...

Am Donnerstag dann die Mail, dass ich eine neue Note erhalten hätte ... ich wie nichts an den PC und im Online-Campus angemeldet um die Note einzusehen:26_nerd:.

Mit großer Überraschung stellte ich fest, dass mein Prüfungsergebnis mit 2.3 meine Erwartungen weit übertroffen hat :3_grin::thumbup:. Meine Freunde war/ist riesig! Damit hätte ich im Traum nicht mit gerechnet!!!:89_clap:

 

Das Modul ist also bestanden und ich kann mich jetzt neuen Herausforderungen widment...:91_thumbsup:

Das nächste Ziel ist JAVA-Programmierung. Jetzt wo ich einmal einen Fuß in die (objetkorientiere) Programmierung habe... kann ich gleich damit weiter machen, denn ich habe mir sagen lassen, dass man ein Teil des Wissens aus der C++ Programmierung mit in JAVA übernehmen kann... ich werde mich überraschen lassen...B)



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlichen Glückwunsch!

Das Curriculum mit C++ und Java ist aber schon etwas seltsam, oder? Wieso lehrt man 2 objektorientierte Sprachen, wäre es nicht besser, zwei Sprachen mit unterschiedlichem Paradigma zu lehren?

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Glückwunsch. Ich glaube, der Schritt von C++ zu Java wird dir nicht schwer fallen. Die Syntax ist sehr ähnlich, die Grundkonzepte auch. In Java hast du keinen direkten Zugriff auf den Speicher, musst dich aber auch nicht darum kümmern, nicht mehr benötigten Speicher frei zugeben. Das macht die Garbage-Collection. Sehr schön an Java sind auch die guten Klassenbibliotheken. Wenn die Du die Grundzüge objektorientierter Programmierung am Beispiel C++ verstanden hast, sollte dir in Java vieles sehr bekannt vorkommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank! :)

Mittlerweile habe ich auch das JAVA-Modul erfolgreich abgeschlossen! :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung