Springe zum Inhalt
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    23
  • Aufrufe
    674

Vorbereitungen II

lilienthal

281 Aufrufe

So, noch zwei Wochen bis zur Einführungsveranstaltung. Diese jetzt noch 10 Tage sind pickepackevollgekleistert mit Terminen aller Art, die Tage gehen schnell rum und dehnen sich trotzdem endlos. Am letzten Wochenende vor dem jetzt-bin-ich-wieder-studi-Tag ist nix mit relaxen... Ich bekomme mein Brennholz geliefert und, oh ungünstige Planung!, alle Leute, die man zum Helfen verdonnern könnte, sind leider verhindert. (Schlau von ihnen ;) )

 

Ich sitz immer noch am Vorkurs Mathe. Am Wochenende war Geometrie dran, das fünfte Kapitel von 10. Ich muss mich... ein bisschen... ranhalten!

 

Für die Organisation der ganzen Ordner und Mitschriften und dem sonstigen Bildungsramsch starte ich den Versuch "papierloses Studium". Ich hab günstig bei eBay ein Lenovo Yoga Book erlegt, die Tastatur finde ich megawitzig und die Stifteingabe ist der Hammer. Es fetzt total, in den Unterlagen anzustreichen, Notizen zu machen oder einfach gelangweilt rumzumalen (und dann rückstandsfrei zu radieren...)

 

Und vor allem: kein Papier mit Knicken oder Flecken, keine tonnenschwere Unterlagenschlepperei, man hat immer alles dabei. Ich find's super. Bei archäologischen Ausgrabungen in tausenden von Jahren wird man natürlich keine hastig hingekritzelten Gesprächsnotizen von mir finden und sie für großartige Literatur oder gar göttliche Weisungen halten... aber das sind Abstriche, die ich mal in Kauf nehmen werde.



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

die Tastatur finde ich megawitzig

 

Was macht denn die Tastatur so witzig ;)? - Und ist damit auch die Eingabe umfangreicherer Texte möglich? Oder nutzt du dafür dann ein anderes Gerät?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

die tastatur ist quasi nur eine Touchpadfläche, auf der man  auch mit dem Stift eingaben machen kann. Nur ist das quasi nicht auf dem Bildschirm wie bei anderen Tablets, sondern davor (oder daneben) je nach Bildschirmausrichtung. Lenovo Yoga Book

 

Nein, für längere Texte ist es für mich nicht geeignet. Da fehlt die haptische Positionierung. Aber für mal kurze Zeilen ist es ok. Vermutlich tun sich Leute mit kleineren Händen und oder solche, die nicht an ergonomische Tastaturen gewöhnt sind oder auch solche, die sowieso immer auf die Tastatur gucken, leichter damit. Ich gucke eigentlich beim Textschreiben nie hin, nur wenn ich viele Sonderzeichen eingeben muss (proggen oder so)

 

Aber hauptsächlich habe ich mir das Teil für die Stifteingabe angeschafft und es erfüllt meine Zwecke absolut.

 

als notebookersatz taugt es aber für mich nicht, finde ich, und hätte ich den Neupreis bezahlen müssen, hätte ich eher in ein gutes gebrauchtes Thinkpad investiert.

Bearbeitet von lilienthal

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung