Springe zum Inhalt

Personalmanagement (B.A) IUBH

  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    3
  • Aufrufe
    238

Der erste Eintrag...

Wunschmomente

330 Aufrufe

Hallo an alle die einen Weg hierher gefunden haben ;),

mein Name ist Anja, ich bin 24 Jahre alt, lebe in Dresden und studiere seit November 2016 Personalmanagement als Bachelorstudiengang an der IUBH. Nach einigen Berufsjahren, habe ich mich 2016 endlich dazu entschieden ein Fernstudium zu beginnen. Das Abitur war 2012 somit nicht ganz umsonst.

 

Warum Personalmanagement? Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten... ich arbeite seit Anfang 2016 durch einen glücklichen Zufall im Personalbüro einer Firma und bin eigentlich täglich mit Aufgaben und Situationen konfrontiert die ich mir bis dato selber beigebracht habe. Somit war es für mich direkt klar, es muss ein Studium sein mit Schwerpunkt Personal/HR, außerdem muss das ganze neben dem Beruf machbar sein. Das Angebot der IUBH hatte mich direkt überzeugt und dann wagte ich einfach den Schritt zum Teilzeitstudium (72 Monate).

 

Ich bin jetzt schon seit einer Weile dabei und muss wirklich sagen ich bereue es bis heute zumindest noch nicht. Natürlich habe ich auch das ein oder andere Motivationstief oder fühle mich überfordert durch die Doppelbelastung vom Studium plus Vollzeitjob. Aber trotz der Tiefs, gibt es auch viele Hochs die mich motivieren weiter zu machen. Ja ich weiß das ich durch die "langsame" Variante noch lange dabei bin, aber ich bin in der glücklichen Lage das Studium in Ruhe durchzuziehen und nebenbei Berufserfahrung zu sammeln. Ich bin ehrlich, schneller würde ich es auch nicht schaffen, da mir trotz allem mein Privatleben noch sehr wichtig ist und ich nicht genügend Selbstdisziplin aufweisen kann um das schnell durchzuziehen.

 

Ich kann euch ja mal einen kurzen Überblick geben welche Klausuren ich bis jetzt geschrieben habe, welche Module belegt sind und wie dort der jeweilige Stand aussieht:

  • Personalwesen Einführung & Vertiefung (Klausur geschrieben, 1,7)
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (Hausarbeit noch nicht begonne, wenn jemand Tipps für gute bücher hat... nur her damit. Habe noch keinen Schimmer wie ich eine Hausarbeit schreiben soll)
  • Selbst- und Zeitmanagement (Projekt/Tagebuch schon begonnen noch nicht eingereicht)
  • Wirtschaftsmathematik (Klausur geschrieben, 1,7)
  • Statistik (am bearbeiten, Klausur vorraussichtlich im Oktober)
  • BWL Einführung & Vertiefung (am bearbeiten, Klausur vorraussichtlich im Oktober)

 

 

Wie ihr seht habe ich noch nicht all zu viele Klausuren geschrieben, dennoch bis jetzt läuft es ganz gut und die 1,7 ist scheinbar so meine Note. Derzeit bin ich an Statistik und BWL, ich weiß noch nicht ganz wie ich das bis Oktober schaffen soll, aber ich gebe mein bestes und muss jetzt einfach mal den Hintern zusammen kneifen und mich Motivieren. Zum Glück steht Ende September eine Woche Urlaub in der Heimat an, die ich zum intensiven lernen nutzen möchte.

 

So das war es für heute von mir, hoffe es interessiert den ein oder anderen was ich für Erfahrungen mache (über Kommentare würde ich mich sehr freuen ;)) .

Macht es gut und bis bald.

 

Anja



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Anja

 

Zitat
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (Hausarbeit noch nicht begonne, wenn jemand Tipps für gute bücher hat... nur her damit. Habe noch keinen Schimmer wie ich eine Hausarbeit schreiben soll)

 

Dieses Buch wurde uns an der Hochschule empfohlen und ich finde es gut:

https://www.amazon.de/Wissenschaftlich-schreiben-leicht-gemacht-Dissertation/dp/3825246019/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504474472&sr=8-1&keywords=wissenschaftliche+arbeiten+schreiben

 

Das hier kenne ich nicht, soll aber auch gut sein:

https://www.amazon.de/Wie-eine-wissenschaftliche-Abschlußarbeit-schreibt/dp/3825215121/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1504474551&sr=1-1&keywords=umberto+eco+wie+man+eine+wissenschaftliche+arbeit+schreibt

 

Letztendlich ist es egal, ob eine Hausarbeit, oder eine Abschlussarbeit - die Regeln sind dieselben. Achte aber vor allem darauf, was DEINE Hochschule für Vorgaben hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Anja,

 

schön, dass du hier mit einem Blog dabei bist. Weitere Blogs zur IUBH (und jetzt auch deinen) findest du hier:

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wunschmomente

Geschrieben (bearbeitet)

Am 3.9.2017 um 23:37 , psychodelix schrieb:

Hallo Anja

 

 

Dieses Buch wurde uns an der Hochschule empfohlen und ich finde es gut:

https://www.amazon.de/Wissenschaftlich-schreiben-leicht-gemacht-Dissertation/dp/3825246019/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504474472&sr=8-1&keywords=wissenschaftliche+arbeiten+schreiben

 

Das hier kenne ich nicht, soll aber auch gut sein:

https://www.amazon.de/Wie-eine-wissenschaftliche-Abschlußarbeit-schreibt/dp/3825215121/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1504474551&sr=1-1&keywords=umberto+eco+wie+man+eine+wissenschaftliche+arbeit+schreibt

 

Letztendlich ist es egal, ob eine Hausarbeit, oder eine Abschlussarbeit - die Regeln sind dieselben. Achte aber vor allem darauf, was DEINE Hochschule für Vorgaben hat.

 

Vielen lieben dank für deine Tipps :) werde mir die Bücher gleich mal auf die Wunschliste packen.

 

Bearbeitet von Wunschmomente

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung