Springe zum Inhalt
  • Einträge
    39
  • Kommentare
    205
  • Aufrufe
    2.051

Erste Klausur hinter mich gebracht. Ein Resümee.

MichiBER

319 Aufrufe

Hallo Leute,

 

am Samstag hatte ich meine erste Klausur im Masterstudium. Seit dem Studienstart im Februar hatte ich "nur" die B-Aufgaben (Heimarbeiten) bearbeitet. Eine Klausur hat für mich ja noch einmal einen etwas höheren Schwierigkeitsfaktor - den Zeitdruck.

Nach dem Online- Repetitorium vor einer Woche hatte ich eine zwiespältige Meinung. Einerseits waren mir alle genannten Themen vertraut, aber andererseits hatte ich die Sorge, dass der um die 30-jährige Dr. Tutor in der Klausur den Studenten zeigen will, was er weiß. Denn er hatte beiläufig den Kommentar abgelassen, dass wir nicht glauben sollen, vor den 2 Stunden der Klausurzeit gehen zu können, er wolle was lesen. Es gäbe 100 Punkte und für jeden Punkt benötige man ne Minute.

 

Dann war es am Samstag endlich so weit...naja, erst um 11:30 Uhr. Ich mag es eigentlich nicht, so spät die Klausur zu schreiben. Da steht man auf und kann sich noch einmal stundenlang verrückt machen. Meine Freundin beruhigte mich, nachdem ich noch ne Stunde lang die Karteikarten studiert hatte.

 

Ich gehe eine Klausur immer so an, dass ich mir einen schnellen Überblick verschaffe und dann mit der für mich einfachsten Aufgabe anfange und mich dann zu der mir am schwersten (im Sinne von "ich weiß nicht 100pro, was da gemeint ist") Aufgabe vor.
Als ich die Klausur hatte, sah ich 7 Aufgaben mit diversen Unteraufgaben. Ok, dachte ich mir. Aufgabe 1 verstehst Du, Aufgabe 2 auch, Aufgabe 3 auch...die 7 auch. Mit welcher fang ich an? :8_laughing:

90 Minuten und 10 Seiten später war ich fertig. YES :2_grimacing: Die letzten 30 Minuten hatte ich damit verbracht, in Ruhe die Klausur und meine Lösungen dazu durch zu gehen. Bei so vielen Unteraufgaben muss man ja aufpassen, dass man keine übersieht (ist mir passiert, hab ich aber noch rechtzeitig entdeckt).

 

Mein Wochenende war gerettet. Ich bin mit einem breiten Grinsen aus dem Gebäude raus :D

Resümee:

  • Ich hatte zunächst zwei Klausuren schreiben wollen, stornierte aber eine, da es mir zeitlich zu knapp wurde, für beide zu lernen
  • 1,5 Wochen Urlaub hatte ich mir genommen, um die vielen Karteikarten zu schreiben und mit dem Lernen zu beginnen
  • Am Freitag vor der Klausur habe ich nur 4 Stunden gearbeitet (ich bin da immer recht nervös und mit den Gedanken bei der Klausur)
  • In der intensiven Vorbereitungs- bzw. Lernphase habe ich mein Zeitmanagement angepasst (Um 5 Uhr aufstehen, bis 8:30 Uhr lernen, dann zur Arbeit gehen)
  • Die Karteikarten hatte ich in meiner Arbeitstasche. Auf jeder Fahrt von und zur Arbeit hab ich damit gelernt.

 

Diese teils radikalen Veränderungen haben mir aber klausurtechnisch gut getan. So werde ich bei der nächsten Klausur erneut verfahren.

 

What's next?
Am 02.12. werd ich die nächste Klausur in Berlin schreiben. Bis dahin stehen 1 oder gar 2 B-Aufgaben (Heimarbeiten) an.

 

Schöne Nachricht für die, die es bis zu dieser Zeile zu lesen durchgehalten haben:

Meine Freundin hat gestern ihr Brautkleid gefunden :D Ich darf das schöne Teil allerdings erst in 11 Monaten zu Gesicht bekommen. Aber zahlen durfte ich gestern schon *lach*

 

Gruß,

MichiBER



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Michi,

 

tolle Geschichte! Ich habe auch in einigen Monaten meine erste Klausur vor mir - da ist dein Beitrag Gold wert!

Ich wünsche dir dir beste Note - hoffentlich teilst du sie mit uns :-)

 

Ich denke, ich werde mich zum Teil an deinen Ideen orientieren, um etwas Stabilität in die ganze Sache zu bekommen. Da sieht man mal wieder, was ein Blog, den man "für sich selbst schreibt", so alles bewirken kann.

 

Danke dafür!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jetzt kann ja nichts mehr schief gehen für die restlichen Klausuren! Das ist doch ein tolles Gefühl wenn sich das Lernen auszahlt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung