Springe zum Inhalt

Maschinenbaustudium an der WBH

Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    50
  • Kommentare
    156
  • Aufrufe
    7.106

Kolloquium

Firebone

282 Aufrufe

Letzte Woche konnte ich mit dem Kolloquium mein Maschinenbaustudium an der WBH endlich erfolgreich abschließen. Insgesamt brauchte ich dafür fast 5 Jahre und bin froh, dass ich es geschafft habe.

 

Ich muss zugeben, dass ich vor dem Kolloquium sehr nervös war, einen Tag vor dem Termin kam dann auch noch die Angst vor den Fragen, die mir gestellt werden dazu. Hab sicherheitshalber noch meine Arbeit zweimal durchgelesen und mir Fragen überlegt die vielleicht dran kommen könnten. Rückblickend war das umsonst, da die Fragen gar nicht so tief ins Thema gingen, wie ich befürchtet hatte. :)

 

Meinen Termin hatte ich erst gegen Mittag, was ich anfangs für einen Vorteil hielt, da ich ausschlafen konnte. Jedoch war ich gegen 5 Uhr morgens hellwach und an schlafen war nicht mehr zu denken, stattdessen wurde ich nur nervöser. ;) Angereist bin ich bereits einen Tag vorher und konnte so auch schon einmal die Technik ausprobieren und einstellen, damit ich am nächsten Tag keine Zeit damit verschwenden musst. Zusätzlich kontrollierte ich die Lesbarkeit aller Folien und übte meinen Vortrag.

 

Insgesamt war ich ca. 2 Stunden vor dem Beginn des Kolloquiums an der Hochschule, bin nochmal in Gedanken alles durgegangen und hab mich kurz mit anderen Kommilitonen unterhalten. Da denen ihre Erfahrungen durchgängig positiv wahren, war das doch sehr beruhigend. Mit der Präsentation konnte ich ca. eine halbe Stunde vor dem eigentlich Beginn starten, da alle Pünktlich fertig geworden sind. Da ich somit nicht mehr auf „heiße Kohlen“ sitzen musste, kam mir das sehr gelegen.

 

Zu Beginn war ich sehr nervös, was sich aber mit der Zeit legte. Insgesamt dauerte meine Präsentation ca. 18 Minuten und lag im vorgeschriebenen Zeitrahmen. Die Fragen handelten ausschließlich über meine Arbeit und konnten alle von mir beantwortet werden. Nach der Fragerunde musste ich den Raum verlassen und die beiden Prüfer beratenen sich. Anschließend wurde ich wieder in den Raum gebeten und mir wurde mitgeteilt, dass ich das Studium mit 1,6 abgeschlossen habe, außerdem wurde mir noch meine Note für die Bachelorarbeit und das Kolloquium mittgeteilt. Zudem folgten ein paar Erklärungen wegen dem Studienausweis, den ich noch am selben Tag nutzen durfte aber danach nicht mehr und das ich mich mit dem Bestehen auch schon Bachelor of Engineering schimpfen darf.

 

Leider gibt es seit gestern auch eine sehr schlechte Nachricht. Da ich momentan in meinem „Sommerurlaub“ bin, war ich gestern nicht auf der einberufenen Betriebsversammlung bei der mittgeteilt wurde, dass die Firma den gesamten Betrieb einstellt. Dadurch bin ich gezwungen mir einen neuen Arbeitgeber zu suchen. Eigentlich war das so nicht geplant, da ich mich im Großen und Ganzen doch sehr wohl gefühlt habe und vor allem sehr gute Kollegen hatte. Hab daher heute meine Bewerbungsunterlagen auf Vordermann gebracht, leider fehlt mir das Zeugnis und die Urkunde vom Studium. Das einzige was ich auf der Hand habe, ist ein kurzes Schreiben der WBH mit der Bestätigung zum Abschluss des Studiums und der Gesamtnote. Aus diesem Grund habe ich heute bei einem befreundetem Personaler nachgefragt wie ich das am besten angebe. Ich habe mich daher heute Entschieden, dass ich den Master noch nicht anfange und mich erst einmal um die Arbeitssuche und das anschließende einarbeiten kümmere. Aber aufgeschoben ist nicht gleich aufgehoben. ;)



8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zunächst einmal Glückwunsch zum bestandenem Studium.:89_clap:

 

Was die Bewerbung angeht: auch ich habe mich nach Abschluss meines Studiums beworben, ohne schon Zeugnis und Urkunde zu haben. Ich habe in den Bewerbungen meine Bescheinigung beigelegt (Notenübersicht und Bescheinigung, dass ich das Studium am xy Tag abgeschlossen habe). Das war überhaut kein Problem. Nachdem ich dann meine Dokumente von der Hochschule erhalten hatte (8 Wochen), habe ich diese im Nachhinein meinem neuen Arbeitgeber vorgelegt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluss des Studiums :89_clap:.

 

So übel die betrieblichen Neuigkeiten auch sind, umso wichtiger ist es ja, dass du jetzt den Abschluss hast und ich denke, dass diese Bescheinigung für Bewerbungen schon alle wichtigen Infos enthält, auch wenn es noch kein richtiges offizielles Abschluss-Dokument ist. 

 

Für die Jobsuche wünsche ich dir viel Erfolg und dass sich so am Ende sogar eine Verbesserung ergibt.

 

Und der Master läuft ja nicht weg ;).

 

Schreibst du noch ein abschließendes Fazit zum Studium?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herr Bachelor of Engineering, herzlichen Glückwunsch zum Abschluss Deines Studiums! :thumbup:

 

Deinen Abschluss hast Du dann praktisch keinen einzigen Tag zu früh gemacht...

Ich hoffe, Du kannst Dich trotz der Kündigung über Deinen schönen Erfolg freuen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke danke :) 

 

Ja das kann man wirklich sagen, dass ich meinen Abschluss keinen Tag zu früh gemacht habe. :) Mittlerweile habe ich auch die ersten Bewerbungen rausgeschickt. War doch wieder viel Aufwand, dass alles auf Vordermann zu bringen.

 

Ja das mit dem abschließenden Fazit und noch einen Rückblick werde ich auf alle Fälle machen. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Für die Bewerbungen drücke ich dir die Daumen.

 

Und ich freue mich auf deinen Rückblick bzw. dein Fazit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch :91_thumbsup:. Das mit dem Job wird auch wieder, du hast mit dem Abschluss die besten Chancen, Daumen sind gedrückt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung