Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    64
  • Kommentare
    193
  • Aufrufe
    6.813

Letzte Klausur geschrieben


Thomislav

617 Aufrufe

 Teilen

Heute war es also so weit, letzte Klausur.

So wie mir das Thema Aktorik zum Halse raus hing war es auch wirklich Zeit.

Gestern pünktlich ins Bett da ich heute pünktlich los wollte und erst einmal nicht schlafen können, ganz toll.

Heute morgen gerädert aufgestanden, mit extra Puffer wegen neuer Baustellen, pünktlich los gefahren sodass ich 9:50 Uhr in Pfungstadt war. Eigentlich super, wenn auch eine halbe stunde später als normal. Also kurzer Abstecher zum Lidl ums eck und er hat zu. Das erste mal das ich nichts zu trinken zu ner Klasusur mitnehme weil ja ums eck der Lidl ist und er hat zu.

Dann halt ohne. Zurück zur WBH in einen sehr minimalistischen Raum. Drei Leute waren zur Klausur angemeldet, einer kam. :8_laughing:

Die erste Klausur die ich alleine geschrieben hab, Wahnsinn. Dann auch noch bei meiner Lieblings-Aufsicht.

Viele kennen das bestimmt. Ein Raum voller teils nervöser Studenten, angespannte Stimmung. Wenn dann einer rein kommt und erst mal alle ein bisschen auflockert läuft alles gleich entspannter.

Zur Klausur selber, naja, was soll ich sagen. Schwerer als die Übungsklausur. Ein zwei Fragen bei denen ich mir nicht sicher bin ob die Fachbegriffe wirklich in den Heften vor kamen, aber sonst ok. Ich will jetzt nix herauf beschwören und mich so weit aus dem Fenster lehnen dass die Klausur bestanden sein müsste. *auf Holz klopf*

Es war eine dieser sehr seltenen 120 Punkte Klausuren und ich konnte fast alles beantworten (eine Unteraufgabe mit 4 Punkten hab ich gar nicht, sonst alles).

 

Für die Roboter Klausur kam gestern eine tolle 2.0 per eMail an, damit auch abgehakt.

 

Jetzt bleibt noch das Projekt und die Thesis.

Projekt ist gestartet und obwohl dieses ganze Projekt-Thema ein bisschen sperrig ist, läuft es eigentlich gut an. Prinzipiell geht es eher ums dokumentieren als ums eigentliche machen.

Für die Thesis fehlt mir ein bisschen das heran geführt werden. Fängt beim Inhalt des Exposes an und hört beim wissenschaftlichen arbeiten auf. Alles ein bisschen im Leitfaden beschreiben, aber eben nur dünn. Naja, haben schon viele vor mir hin bekommen, bekomme ich auch hin.

Nächste Woche noch das Aktorik-Labor in Bochum und dann gibt's nur noch Projekt und Thesis. 

 Teilen

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Was die Getränke betrifft: Gibt es an der WBH keinen Getränkeautomaten bzw. konntest du dich nicht in der Cafeteria versorgen?

 

Eine Klausur ganz alleine schreiben ist ja schon was besonderes ;). Erstaunlich, dass die WBH dann nicht verschiedene Prüfungen zusammen in einem Raum schreiben lässt.

Link zu diesem Kommentar

Getränkeautomat hat es, aber Glasflaschen sind nicht meins. Dann lieber nochmal zwei Stunden aushalten. 

Ich kenne es auch nur so dass mehrere Klausuren in einem Raum sind. Mittwoch war in dieser Woche der erste Klausurentag, vielleicht gab es auch keine anderen Klausuren. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...