Zum Inhalt springen

Der Weg zum Master

  • Beiträge
    102
  • Kommentare
    551
  • Aufrufe
    7.534

Nicht aufgeben, nicht aufgeben, nicht aufgeben


MichiBER

668 Aufrufe

 Teilen

Guten Morgen,

 

anhand der Uhrzeit (die 5 ist die angezeigte Stunde auf meinem Handy) kann man erkennen, dass wieder ne Klausur bevorsteht. Am 02.12. ist es soweit. 

 

Die letzte Klausur hatte ich im September geschrieben (Innovationsmanagement 1,3); nun haben wir November und ich muss gestehen, dass mir in der Zwischenzeit irgendwie kaum etwas gelungen ist. Keine Heimarbeit (B-Aufgabe), keine große Vorbereitung auf die aktuelle Klausur, nüschs. :51_scream::33_unamused:
Vor einigen Tagen hatte ich einen kleinen Schock bekommen, was mir ein wenig den Druck zurück gibt, den ich brauche, um effektiv lernen zu können. Ich hatte nämlich eine Testaufgabe eingereicht (diese Probe-Aufgaben, welche am Ende eines jeden Heftes zur Verfügung stehen und zur Selbstkontrolle vom Tutor geprüft werden können) und die Note sagte alles: 43/100% = 5 

Ich könnte jetzt sagen,  dass mir das Thema nicht liegt, dass ich dieses Thema langweilig finde, dass die Hefte doof sind, dass ich privat viel zu tun hatte bla, bla, bla... das stimmt natürlich alles :8_laughing: aber das bringt mir ja alles nichts - ich muss mich da ranklotzen. Tschakka!!!!! :108_metal:

 

Besonders bitter finde ich, was mir da vor wenigen Tagen bzgl. eines Kommilitones widerfahren ist, mit dem ich mich zusammen auf diese Klausur an diesem Tag vorbereiten wollte (zur gegenseitigen Motivation). Auf meine Anfrage hin, wie er zurecht käme, kam nur die Rückmeldung, dass ihm das Thema zu langweilig war und deshalb etwas anderes zu lernen begonnen hat.   Super :48_weary:

 

In den kommenden zwei Wochen werde ich wieder kurz vor 5 Uhr aufstehen, lernen und dann zu 9-10 Uhr zur Arbeit gehen. Rückhalt bekomme ich von meiner Freundin. Natürlich findet sie es irgendwo schade, dass man sich wegen der Zeiten kaum noch sieht, aber sie sieht das langfristige Ziel und hilft wo sie kann....zum Beispiel beim Wecken um diese unchristliche Zeit :15_yum:

 

Eines hab ich noch.
Im aktuellen Newsletter der Wilhelm Büchner ist ein Artikel für fernstudium-infos.de gewidmet.

asdf.jpg.6f499b703ef50a61cd7c5e299efa9fe8.jpg

 

Bis denne :)

 

 Teilen

8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

polli_on_the_go

Geschrieben

Wenn es dor hilft.  Ich schreibe am 7.12. auch eine Klausur zwar nicht dein Thema oder deine Hochschule aber meine Motivation ist auch ausgezogen. Aber ein bisschen gegenseitige Motivation wird bestimmt nicht schaden und vielleicht finden sich ja noch ein paar virtuelle Motivatoren😁

Link zu diesem Kommentar

Hey @polli_on_the_go, gut, dass Du Dich meldest. Das ist immer besser, als alleine trübsal zu blasen :)

 

Was steht am 07.12. an? 
Wie weit biste mitm Lernen?

Warum ist bei Dir ein wenig die Luft raus? :)

 

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab grad noch wen entdeckt, wobei 7 Übungen am Tag noch gut klingt.

 

Ich schreibe Empirische Sozialforschung und Statistik. Also komplett Forschungsmethodik, Berechnungen und Theorie. Ich habe alles zusammengefasst, kann meine Formeln, mache nur noch kleine Fehler (die potentiell großes vor haben) beim Statistik Teil. Aber Empi ist eine große leere Tafel. 

Ich glaub es liegt daran, dass es der Zweitversuch ist auf eine Klausur wo ich vor 4 Jahren durchgerasselt bin.

 

Was schreibst du? Und wie weit bist du?

Bearbeitet von polli_on_the_go
Link zu diesem Kommentar

Statistik hat mir eigentlich immer Spaß gemacht. Müsste mich in diesem Thema allerdings natürlich wieder einfinden. 

 

Den anderen Block mit den 7 Übungen habe ich auch gesehen. Finds gut, dass er seine Strategie gefunden hat - meine ist es aber nicht. Ich gehe dies direkt an, ohne aufzulisten, welche Übungen ich heute vor habe. Nicht alle Übungen sind meiner Auffassung nach besonders Nutzen bringend. Da sind mir "was ist der Unterschied zwischen ..." - Fragen lieber. 

 

Ist natürlich sehr ärgerlich, dass Du eine Ehrenrunde machen "darfst", aber das kann jedem mal passieren. 

Am 02.12. "möchte ich sehr gerne" Unternehmensführung schreiben. Die Hefte sind durch, gerade eben habe ich die zweite Probearbeit (die Aufgabe zur Selbstkonrolle) abgeschickt und warte auf die Benotung durch den Tutor. 
Ansonsten hab ich mir für heute und den nächsten Freitag Urlaub genommen, um je ein verlängertes Wochenende zu haben. Mein Teamleiter ist da wirklich sehr entgegenkommend.

Link zu diesem Kommentar
polli_on_the_go

Geschrieben

Ja an dem, dass ich die Materie nicht mag lags nicht  Hab ja damit gearbeitet. Vielleicht hab ich es so sehr gemocht, dass ich es maximal unbewusst auskosten wollte.

 

Ja bei mir ist es auch anders. Ich arbeite mir Fragestellungen u d Themenkomplexe ln Zusammenhängen raus und dann Lerne ich so. Habe die Erfahrung gemacht dass ich verknüpftes Wissen besser behalten kann

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

Im aktuellen Newsletter der Wilhelm Büchner ist ein Artikel für fernstudium-infos.de gewidmet.

 

Interessant. Danke für die Info :). Gleich mal den Newsletter abonniert - den hatte ich erstaunlicherweise noch nicht.

Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Bei mir ist im November und Dezember immer alles doof. :sad:

Zeitumstellung, viel dunkel, Winterblues, was auch immer.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...