Springe zum Inhalt

Man lernt nie aus...

  • Einträge
    8
  • Kommentare
    19
  • Aufrufe
    439

Vor Beginn - Das „Was” auswählen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Bibliothek

247 Aufrufe

Ich habe kein Patentrezept nach Schema ff.

 

Es gibt nur eins, was ich mit Sicherheit weiß. Wenn man tut, was man von ganzem Herzen liebt, wird es sich niemals wie Arbeit anfühlen. Ich behaupte nicht, dass es keine Widerstände geben wird oder Widrigkeiten. Ich sage nur, es fühlt sich natürlich an seinen Weg zu suchen, zu finden und zu beschreiten.

 

Der Unterschied zwischen früher und heute ist größer, als ich es mir jemals hätte ausmalen können. Manchmal begegne ich Menschen, die mich ansehen, als würde mich ein Hauch von Magie umgeben.

 

Es ist Leidenschaft, sie trägt mich heute mit Leichtigkeit.

 

 

 


Wenn nicht DER Schlüsselmoment...


 

Briefmarke gestempelt

Unterlagen verschickt:

+ Anmeldung

+ Immatrikulationsantrag
+ beglaubigtes Hochschulzeugnis

+ beglaubigte Praktikumsnachweise

 

 

 

Ich fand es wenig hilfreich Bewertungsportale und Artikel zu durchstöbern. Es ist schwer einzuschätzen, wann eine Bewertung wirklich objektiv ist. Und was diese einem am Ende nützt. Ich habe mich auf meine eigene Urteilskraft verlassen und zu meiner persönlichen Lieblingsfakultät über einen langen Zeitraum Kontakt gehalten. Ein paar Jahre. Keine andere hat es bis heute geschafft, ihr den „Rang“ abzulaufen.

 

Es ist eine seltsame Erfahrung, schließlich seine Anmeldeunterlagen über gefühlte endlose Tage mit sich herumtragen zu müssen. Und vielleicht auch kleine Zweifel aufkommen zu sehen.

 

Ich werde mich stets an den 5. Oktober 2017 als „Den Sturm Donnerstag“ erinnern. Denn ich war mitten drin. In Anbetracht all der kleinen Kieselsteinchen, wirkte er wie ein etwas größerer Stolperstein. Auch dieser lag unerwartet vor meinen Füßen. Und für den Bruchteil einer Sekunde fragte ich mich tatsächlich, sollte es nicht sein?

 

Sollte ich bis dato wirklich irgendeinen Zweifel gehabt haben, dann hat ihn dieser Sturm in diesem Moment buchstäblich weggefegt. Bereits der Gedanke daran, nicht zu studieren und all meine Ziele, meine Werte aufzugeben, brach mir fast das Herz.

 

In dieser Nacht bin ich lange sehr viele Kilometer nach Hause gelaufen. In meiner Fantasie war es der Spaziergang zur Universität, mit einem Strahlen im Gesicht. Der Morgen darauf war ein Geschenk, ein größeres hätte mir niemand machen können. Die Welt hielt für mich ihren Atem an. Sturmfei. Dienstfrei.

 

Die Sonne ging wieder auf, der letzte kleine Kiesel fehlte noch im Brett. Endlich konnte ich ihn einsammeln. Wie erschöpft ich am Ende wirklich war, merkte ich erst danach. Die Anmeldung war da, wo sie hingehörte. Auf Reisen.



 

 

Ich stelle immer wieder fest, es lohnt sich für sein Glück zu kämpfen. Und auch wenn es manchmal nicht gleich danach aussieht, zahlt sich die Geduld oft genug aus. Genau eine Woche später kam dann meine Belohnung.

 

Der Brief der HFH Hamburg.

 

Gezeichnet

Pia Proxy

 

 

>> Kapitelauswahl 

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Möchtest du noch mehr dazu schreiben, was das los war als Hindernis?

 

Zitat

 Wenn man tut, was man von ganzem Herzen liebt, wird es sich niemals wie Arbeit anfühlen. 

 

Das ist auch mein Motto:

 

Zitat

Wähle einen Beruf, den du liebst - und du musst nie wieder arbeiten! (Konfuzius)

 

Wobei ich sagen muss, dass es natürlich dennoch immer auch mal etwas gibt, was dann doch Arbeit ist ;).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Dass es sich auch denn zeitweise wie Arbeit anfühlen kann, wenn man grundsätzlich den Job oder die Weiterbildung macht, den/die man machen möchte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Oh, das ist ein kleiner Rahmen. Wer weiß, was du mit Zeit vielleicht noch entdecken wirst. Auch in meinen vergangenen Worten. Grundsätzlich schreibe ich nur, was wert ist, nieder geschrieben zu werden. Ich wähle mit Bedacht.

 

Geduld ist hilfreich..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung