Springe zum Inhalt

Pflegemanagement (B.A.) Apollon

  • Einträge
    8
  • Kommentare
    22
  • Aufrufe
    459

Zwischenstand 11 / 17

KaaRoSachs

138 Aufrufe

Mit Beginn der kalten Jahreszeit mal wieder ein kurzes Update aus dem schönen Leipzig.

Bezüglich meiner Planungen bis zum Jahresende bin ich im Soll. Gestern bekam ich Fallaufgabe numero 24 benotet zurück - Personalmanagement. Aktuell befinde ich mich in den Vorbereitungen für die Klausur im selben Fach für Dezember. Das Modul hat mich regelrecht vereinnahmt und so langsam kristallisiert sich heraus, dass ich mir in diesem Bereich auch durchaus meine berufliche Zukunft vorstellen kannn. Besonders gefreut hat mich, dass der korrigierende Tutor hat durchblicken lassen, dass er sich freuen würde wenn wir uns zur Abschlussthesis nochmal "sehen" würden.

Generell beschäftigt mich das Thema Thesis gerade , auch wenn es noch in ferner Zukunft liegt. So habe ich bereits angefangen mir eine kleine Liste zu erstellen, in denen ich mögliche Thesisthemen niederschreibe. Für das Gerontoseminar im Februar bin ich auch angemeldet und Mitstreiter für das Gruppenprojekt im Juni / 2018 sind auch schon gefunden. Gleichzeitig befindet sich meine Fachweiterbildung in der Zielgeraden. 2017 hat also das Zeug vor allem aus beruflicher Sicht ein voller Erfolg zu werden.

 

Auch beschäftigt mich natürlich mehr und mehr die Frage wie gehts weiter nach dem Bachelor. Master im Anschluss steht außer Frage, nur was und wo?

Gesundheitsökonomie an der Apollon? Pflegewissenschaft in Jena ? Oder doch in Halle? Vielleicht doch Pädagogik? Und der Traum von der Promotion auch noch ?!

Und beruflich? Wer nimmt einen 28 jährigen Bachelor ohne jedwede Leitungserfahrung? Traineeship in einem großen Konzern und 2 Jahre lang bundesweit on Tour? Zukunft im eigenen Unternehmen? PDL in der Pflege? Oder weiter Pfleger bis zum Masterabschluss? Lehrer an der Berufsfachschule?

 

Fragen über Fragen! Man darf also gespannt sein :D



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hört sich spannend an. Also aich ein fezember Klausurler aber Perso muss ich noch konnte mich nach der FA Personalentwicklung mit Alibghi nicht dafür begeistern.

 

Eine Freundin macht grad ihren Abschluss in Jena und war sehr zufrieden

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Liste mit möglichen Thesen-Themen habe ich auch immer gemacht. So kann sich der Gedanke entwickeln auf dem Weg zum wirklichen Thema mit Forschungsfrage.:91_thumbsup:

 

Ich empfehle dir mit dem Berufsumorientierung nicht bis zum Masterabschluss zu warten. Gehe den ersten Schritt mit dem Bachelor. Ich habe schon einige Mitstreiter erlebt, die dann quasi als überqualifiziert gelten und wirklich schwierig aus ihrer jetzigen Tätigkeit (auch Pflege) herausgekommen sind (wenn überhaupt). Man fängt doch meistens auf Sachbearbeiter-Ebene an (auch in der Personalabteilung), vor allem wen man noch nie in diesem Bereich tätig war und dafür ist der Bachelor auch gut geeignet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung