Zum Inhalt springen

Mein 2. Studium: BWL an der IUBH

  • Beiträge
    47
  • Kommentare
    209
  • Aufrufe
    11.663

Ganz kleine Schritte in Richtung Ende...


Stefania85

859 Aufrufe

 Teilen

Hallo allerseits.

 

Mein letzter Eintrag ist schon mehr als einen Monat her.

 

Es geht relativ langsam mit der Thesis vorwärts. Die Betreuerin ist mit meiner Gliederung, die ich nochmals angepasst habe, soweit zufrieden, so dass ich damit gut arbeiten kann. Mein Thema hat mit der sogenannten Beschäftigungsverordnung zu tun. Aktuell werte ich eine relativ große Liste meiner Abteilung aus und kämpfe ein bisschen mit Excel.

 

Im Dezember hatte ich eine Woche Bildungsurlaub und einen Word und Outlook Kurs, der mir wirklich etwas gebracht hat und wo ich die Inhalte auch aktuell anwenden kann. Danach habe ich mir dann noch einen neuen Laptop gekauft :-) :-) was sein muss, muss sein :-) Man braucht ja gute Arbeitsmittel :15_yum:

 

Vor knapp zwei Wochen hatte ich dann noch ein Vorstellungsgespräch, was meiner Meinung nach gut gelaufen ist. Die Arbeitsstelle wäre besser bezahlt und gleichzeitig auch die Hälfte an Fahrtzeit und Kilometer. Eine Entscheidung seitens des Arbeitgebers wird Ende Januar getroffen. Dennoch weiß ich nicht, ob ich im nächsten Jahr überhaupt einen Wechsel anstreben soll, da es möglich sein kann dass ich nach Baden-Württemberg (also 350 km weiter weg) ziehe. Ob sich für 12 - 18 Monate ein Stellenwechsel lohnt ist für mich fraglich.

 

Gestern habe ich mich dann auch für die DELF Prüfung im Juni angemeldet. Dies ist eine Prüfung, um seine Französisch Kenntnisse zertifizieren zu lassen. Auch überlege ich wie ich meine Englisch Kenntnisse weiter verbessern kann und ob sich da ein Zertifikat lohnt. Personaler stehen ja auf diesen ganzen Zertifizierungswahn :13_upside_down:

 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2018 :Doktorhut:

 

 

 

 

 Teilen

8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Dir auch ein gutes Jahr 2018.

 

Sprachzertifikate lohnen sich meiner Meinung nach besonders dann, wenn du in einem internationalen Unternehmen tätig bist oder in einem Unternehmen, das internationale Kunden hat. 

 

Mit dem Job kannst du ja erstmal abwarten, ob er dir angeboten wird und dann entscheiden, was du machst.

 

Wann wird denn für dich feststehen, ob du nach Baden-Württemberg ziehst?

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Personaler stehen ja auf diesen ganzen Zertifizierungswahn :13_upside_down:

 

Das würde ich so pauschal nicht stehen lassen. Personaler stehen auf Zertifzierung mit relevanter Berufserfahrung dahinter.

Link zu diesem Kommentar

Hast du ja wirklich viel vor im neuen Jahr, ich bin der Meinung immer alles mitnehmen was geht. Besser kann doch deine Situation nur werden. Viel Erfolg für all deine Vorhaben :thumbup:

Link zu diesem Kommentar
Am 28.12.2017 um 16:46 , Markus Jung schrieb:

Wann wird denn für dich feststehen, ob du nach Baden-Württemberg ziehst?

 

Das wird sich im nächsten Jahr herausstellen. Aktuell ist es so, dass der Standort meines Freundes mehr oder weniger geschlossen wird und er (wenn er will) an den Haupsitz der Firma wechseln kann. Diese Firma ist ein internationales Unternehmen, welches mehr als 4 Mrd. € Umsatz macht. Sofern möglich, werden auch für die Partner intern Jobs gesucht oder bei der Jobsuche geholfen. Er wollte sich das Ganze ca. 1 - 2 Jahre anschauen (verbunden mit Pendeln) und ich würde dann nachziehen. Ich denke, 2019 wäre dann für mich ein Umzug realistisch. Evtl. auch schon vorher, wenn die Umstände passen.

Link zu diesem Kommentar
Am 28.12.2017 um 18:24 , Muddlehead schrieb:

 

Das würde ich so pauschal nicht stehen lassen. Personaler stehen auf Zertifzierung mit relevanter Berufserfahrung dahinter.

Bei mir geht es hauptsächlich nur darum meine Sprachkenntnisse zertifizieren zu lassen, bzw. da am Ball zu bleiben.

 

Am 29.12.2017 um 14:06 , Katze87 schrieb:

Hast du ja wirklich viel vor im neuen Jahr, ich bin der Meinung immer alles mitnehmen was geht. Besser kann doch deine Situation nur werden. Viel Erfolg für all deine Vorhaben :thumbup:

Vielen Dank. Mal schauen, wie alles kommt ;)

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Wenn es für dich und deinen Freund unklar ist, ob euer künftiger Standort dann am Hauptsitz der Firma sein wird, könnte es meiner Meinung nach durchaus Sinn machen, das Jobangebot erstmal anzunehmen, wenn du es bekommst. Auch wenn es dann möglicherweise nur für begrenzte Zeit ist.

 

Zitat

 ein internationales Unternehmen, welches mehr als 4 Mrd. € Umsatz macht. Sofern möglich, werden auch für die Partner intern Jobs gesucht

 

Wenn das für dich eine Option ist, könnten sich die Sprachzertifikate ja durchaus auszahlen.

Link zu diesem Kommentar

Ich werde auf jeden Fall berichten, wie es bei mir weitergeht.

Englisch werde ich jetzt mal mithilfe von italki.com lernen. Dort gibt es viele Lehrer die Unterricht per Skype anbieten. Dazu werde ich mal einen eigenen Post schreiben.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Ich habe gerade mal kurz auf die Seite geschaut. Klingt interessant, gerade auch um das Sprechen zu trainieren.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...