Springe zum Inhalt
  • Einträge
    131
  • Kommentare
    443
  • Aufrufe
    6.738

Wird das noch was mit dem Schreibbegin?

polli_on_the_go

245 Aufrufe

Läuft würde ich sagen. Naja fast. Heute kam dann der ersehnte Rechner vorbei. Und erst mal tat sich nichts. Nach dem Reset von Bios und Mainboard ging es aber. Naja fast. Er ging an.

 

Erkenntnis 1 -Windows Vista. Naja okay dachte ich, kann ich irgendwie mit arbeiten.

Erkenntnis 2 - Mein Stiefmama hat seit sie den PC gekauft hatte und zwar deutlich bevor sie ihn nicht mehr genutzt hat (2015) nie ein Update genacht. Was Semi gut ist, da der Support komplett eingestellt ist und man auch nix mehr installiert bekommt. 

Erkenntnis 3 - Ich kann keine Seite im Netz aufrufen, weil die Browser nicht mehr unterstützt werden und auch da nix neues geht.

Erkenntnis 4 - eine neue Windows Distribution gibbet zwar schon günstig aber die ist dann ja noch nicht da.

 

 Hoffnung 1.... Meinen defekten Laptop überreden brav zu sein  (eher unwahrscheinlich).

Hoffnung 2 ... Augen zu und durch. Auch nicht pralle weil Thesis ohne Internet bei allen Daten in ner Cloud, wenig gut.

Hoffnung 3 ... ich bekomme es hin mir Linux zu installieren, kann damit umgehen Tex geht und alles ist Glücklich.  Mal sehen. Ich hoffe man kann damit die Situation nicht noch verschlechtern. 

 

Ansonsten Tipps nehme ich sofort an. 

 



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ja genau der Dinosaurier. Und wenn du nie was upgedatet hast kannst du die Updates nicht ziehen und Windows sagt bei den alten Updates immer "nicht für ihre Maschine":blink:

 

Bin ganz stolz auf mich. Weiß jetzt wie ich bootfähige USB mache, von diesem boote, vorher das Bios umstelle und habe ein wenig geschmunzelt über "Cool die haben ja nen AppStore und anders als das Windows Ding funktioniert der auch noch".

 

Problematisch ist grad noch die TeX Installation. Trotz Tex Live Full will sie noch nicht. Auch ist der Weg meine Onedrive zu vernetzen irgendwie noch reichlich kompliziert für mich nicht Informatiker und ich frag mich geht das nicht auch einfacher und was genau installiere ich da bitte grad.

http://www.zdnet.de/88301857/onedrive-free-client-onedrive-unter-linux-mint-nutzen/?inf_by=5a5c01f9671db86e488b49b6

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Als komplett Neueinsteiger hätte ich dir zu Ubuntu oder Ubuntu Mate geraten. Der Support ist gigantisch und die distribution ist sehr umfangreich - texlive mit texstudio läuft bei mir direkt nach Neuinstallation ohne weitere Konfigurationen. Mit Linux Mint hatte ich schon öfter mal Probleme, die für mich aber lösbar sind, weil ich schon fast zwanzig Jahre Linux nutze.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

danke für mich war das alles gibbrischbund jede liste eine andere Empfehlung aber mint und ich sind aus buchstäblich nicht ganz grün. Bin froh dass grad überhaupt was geht aber ob ich die Geduld habe diese extremen Hänger (vermutlich Leistung des Gerätes) weite auszuhalten. Kein Plan. Sah einfacher aus, als es sich grade rausstellt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung