Springe zum Inhalt
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    24
  • Aufrufe
    1.100

Papier oder digital?

Zwergie

572 Aufrufe

Da ich ja ein Online Studium an der IUBH absolviere, habe ich mir die Frage nach Papier oder komplett digital schon oft gestellt. Klappt es, in einem Studium komplett ohne Papier auszukommen? :confused: Ich würde mal sagen, mal mehr und mal weniger.

So ganz ist das Papier nicht von meinem Schreibtisch verbannt worden, denn mein "Studienplan", den ich mir Monat für Monat https://www.fernstudium-infos.de/blogs/entry/17259-selbstorganisation-methode-154/    neu erstelle, muss einfach vor mir hängen, so dass ich jederzeit darauf schauen kann.

Auch werden die Skripte in Papierform per Post zugesandt. Zwar gibt es diese auch in pdf Form, aber ich bin manchmal ganz froh, ein "Buch" in der Hand zu halten, um mir darin wichtige Dinge zu markieren - vor allem im häuslichen Büro. Unterwegs sieht das ganze dann schon anders aus, da bin ich ganz froh, nicht zu viele Sachen mit mir rum zu schleppen. :smile: Ebenso habe ich die Angewohnheit (schon aus meiner Schulzeit) mir alles auf Karteikarten kurz und knapp zusammen zu fassen. Auf dem Sofa lernt es sich so einfach leichter. Also......so ganz ist das Papier nicht aus meinem Studium verschwunden.

 

ABER.......

 

Es geht auch ganz gut ohne. Es ist schon eine große Erleichterung, dass man von der IUBH ein ipad zum Studium bekommt. Hier mache ich wirklich viel und habe auch einige gute (für mich - Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden) Apps entdeckt, die ich, auch im privtatn oder beruflichen Bereich, nutzen kann.

Ich bin zwar kein Apple Freund, aber ich muss sagen, so langsam gewöhne ich mich daran :rolleyes:

Auf dem ipad mache ich viel, z.B. die erste grobe Zusammenfassung schreiben, Karteikarten erstellen und lernen, Projektplanung, Notizen erstellen, Skripte lesen und bearbeiten usw.

Hier mal einige Apps, die ich für mein Studium wirklich häufig und auch effektiv nutzen kann:

Pages:

Das Textverarbeitungsprogramm von Apple. Gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich eine Zeit damit auseinander gesetzt hat echt gut. Was ich hier ganz cool finde ist, dass man Emoticons in den Text mit einbauen kann.

Brainyoo:

Eine App zum Lernen von Karteikarten. Die IUBH stellt hier eine Vollversion zur Verfügung, so dass man hier keine Kosten hat. Einfach Karteikarten erstellen und sich jeden Tag brav abfragen lassen. Damit man es auch nicht vergisst bekommt man täglich eine Erinnerung. :smile:

Moodle Mobile:

Diese App kennen sicher viele. Eine gute App, um alle Inhalte des Studiums digital zu verwalten. Hier habe ich meine Skripte, kann online Tests durchführen, Videos anschauen usw.

Drive und Dropbox:

Hierzu muss glaub ich nicht viel gesagt werden. Online Speicher, damit man auf alles, jederzeit und egal wo man ist zugreifen kann. Gute Sache.....

module:

Eine App, um Module, Credits und Noten zu organisieren. So habe ich immer einen schnellen Überblick über meine bisherigen Fortschritte, ohne mich groß irgendwo anmelden zu müssen.

SimpleMind:

Eine (kostenpflichtige?) App, mit der man schnell und einfach Mindmaps erstellen kann, manchmal echt hilfreich.

Goodnotes:

Kostenpflichtig, aber aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken. Eine digitales Notizbuch, bei dem ich immer und überall zugriff auf meine Notizen habe und somit das Notizbuch in Papierformat aus meinem Leben verbannen konnte.

pdf Expert:

Auch kostenpflichtig, aber für mich die beste App, um Skripte oder ähnliches zu lesen und zu bearbeiten. Hier gibt es wirklich einiges an Möglichkeiten.

 

und ganz neu entdeckt:

Trello:

Eine App, in der ich meine Projekte planen kann - man studiert ja fern, weil man noch andere Dinge zu tun hat. Hier kann ich auch über einen PC auf meine Projekte zugreifen, neue erstellen, Teilnehmer hinzufügen und und und........

 

Wie man feststellen kann, gibt es ja genügend Apps, die es einem ermöglichen papierlos zu arbeiten. Mal schauen, ob ich das Studium irgendwann so organisieren kann, dass ich auf jegliche Art von Papier verzichten kann. :9_innocent:



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Also ich nutze auf meinem iPad Pro Good Notes, kostet circa 8€, wenn mich jetzt nichts täuscht :D Und damit kann man die Studienhefte super lesen, man hat eine sehr große Auswahl an Textmarkern (versch. Farben, Stärken).. und man kann quasi zwei Fenster nebeneinander schieben, so dass man lesen und gleichzeitig zusammenfassungen mit dem Apple Pencil schreiben kann.. :)
Man kann auch die handschriftlichen Notizen durchsuchen, die Schrifterkennung ist wirklich sehr gut und man kann den Text natürlich auch digital umwandeln

Ab und zu habe ich aber auch gerne die Hefte in der Hand.. =)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo @Zwergie, wie geht es dir in deinem Studium? 

Hast du dich nochmal an BWL gewagt? Und wie lief die Klausur zum Computer Training?

Ich bin sehr interessiert an weiteren Zusammenfassungen.

 

Liebe Grüße

Allison

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung