Zum Inhalt springen

Der Weg zum Master

  • Beiträge
    102
  • Kommentare
    551
  • Aufrufe
    7.534

Licht


MichiBER

444 Aufrufe

 Teilen

Hallo zusammen,

 

nein, nicht das bisschen Licht da draußen bei den eisigen Temperaturen ist gemeint, sondern als Metapher für meine Hoffnung und Zukunft :)

 

Gestern schrieb ich extern in Berlin Qualitätsmanagement. Ich hatte als Vorbereitungs- und Lernphase zwar eine Woche Urlaub genommen (vor 3 Wochen), aber so richtig intensiv zum Lernen bin ich irgendwie nie gekommen. Hochzeitspläne, Probleme auf der Arbeit und familiäre Geschichten (mein Onkel hat letzten Dezember nen Herzschrittmacher bekommen und das Ding hat allein in diesem Jahr 3x anschlagen müssen). In der letzten Woche kam das i-Tüpfelchen: ich war einer von den zig Tausend, die sich mächtig erkältet hatten. Klasse Vorbereitungsphase -.-

Allerdings habe ich trotz dickem Kopf am Online-Repetitorium teilgenommen. 

 

Als ich gestern 45 Minuten vor Klausurbeginn im üblichen Gebäude ankam, hieß es von der Pförtnerin, dass hier heute keine Klausuren stattfinden würden, sondern im anderen Gebäude (ca. 700m Luftlinie entfernt). Super!! Und by the way: Berlin ist eine einzige Baustelle. Somit wurde aus den 700m locker ein 1km-Weg. Innerhalb des neuen, riesigen Gebäudes war man so ziemlich auf sich allein gestellt, da nirgends Ausschilderungen gab. Die Hochschule hat einen da doch ziemlich hängen lassen. Als ich endlich im richtigen Raum war, waren weniger als 10 Minuten übrig bis zum Klausurbeginn. Und ich war nicht der Einzige, der so gestresst in diesen Raum gehetzt ist. 

Ich habe gestern nach der Klausur eine E-Mail an die zuständige Stelle geschrieben und hoffe auf eine Reaktion seitens der Hochschule.

 

Die Klausur selbst: Der Tutor meinte beim Online-Repetitorium noch, dass er davon ausgeht, dass man für jeden einzelnen Klausur-Punkt eine Minute Bearbeitungszeit benötigen würde. Bei den üblichen 100 Punkten für 120 Minuten ist es ja immer schön stressig. Ich schrieb und schrieb und war... nach genau 100 Minuten fertig :8_laughing:

Der Tutor tut mir schon fast leid, da er meine Mischung aus Apotheker- und Ärzteschrift entziffern muss....wie gesagt, nur fast. :7_sweat_smile:

 

Gestern stand dann "Erholung" an. Heute will ich die schöne (mittlerweile seltener gewordene) Motivation und Freude von gestern ausnutzen und mache mit der Heimarbeit (so ne B-Aufgabe) zum Thema technologiebasierte Unternehmensgründung weiter. Abgabefrist ist zwar der 03.06., allerdings steht für den 02.06. auch die nächste Klausur an. Mal schauen, wie ich das gemanagt bekomme. 

 

Bis dahin Euch schöne Tage :)

Grüße aus Berlin

 Teilen

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...