Zum Inhalt springen

Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft

  • Beiträge
    63
  • Kommentare
    342
  • Aufrufe
    6.924

Nichts als Ärger :(


csab8362

739 Aufrufe

 Teilen

Nun habe ich ein Semester mit meinem Bildungswissenschaftsstudium pausiert und wollte eigentlich jetzt wieder voll durchstarten. Über die Strukturänderungen im Studienplan habe ich ja schon geschrieben. Das Psychologiemodul fällt weg dafür gibt es ein Medienmodul. O.K., dann steige ich halt auf den neuen Studienplan um. Und jetzt ist es so, dass dieses Vorhaben nicht so einfach umsetzbar ist. Denn das Statistikmodul (früher 1d) wurde in den zweiten Abschnitt verlegt an die Stelle wo früher Entwicklungs- bzw. Sozialpsychologie war und dafür ist das neue 1d das Medienmodul. Alles etwas kompliziert. Jedenfalls kann ich mich nicht für die Prüfung des Medienmoduls anmelden. Das ist mehr als ärgerlich und es geht nicht nur mir so, sondern auch vielen Mitstudenten. Vielleicht darf ich es dann nachholen 2019/2020, falls sich bis dahin nicht  wieder was ändert. Und es ärgert mich, dass uns keiner gesagt hat, dass es nicht geht bzw. sogar dass es möglich ist. Jetz habe ich ein Modul bezahlt, darf die Prüfung vielleicht in ein paar Jahren ablegen. Ich verliere somit Zeit und Geld. Der Ärger ist richtig groß, es steht sogar eine Androhung zu Klage an.

Und ich bin mir nicht sicher wie es weiter laufen soll. Jetzt schlafe ich mal eine Nacht darüber.

So weit so gut.

 Teilen

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das klingt stressig. Da hätte man euch besser informieren müssen :( Aber wahrscheinlich so ein Fall von: Kommt Zeit, kommt Rat. Ich halt dir die Daumen. 

Link zu diesem Kommentar

Ja irgendwie ist das frustrierend. Vielleicht habe ich ja auch etwas falsch verstanden. Aber ich bin nicht die Einzige, die sich angeblich nicht ausreichend informiert hat. Ganze Lerngruppen brechen zusammen, weil viele Studenten nicht die Berechtigung haben zur Prüfung anzutreten. Ich habe es jedendalls so aufgefasst, dass es kein Problem ist auf den neuen Studienplan umzusteigen. Und jetzt wird uns gesagt wie wären zu blöd, um uns zu erkundigen. 

Vor allem ist auch mein ganzer Semesterplan im Wackeln und ich habe auch schon sehr viel Zeit in dieses Modul reingesteckt. Die Studienbriefe (zwei von drei) schon bearbeitet. 

Bis jetzt war jch ja extrem zufrieden mit der Organisation der FernUni, aber nach der Geschichte...

Link zu diesem Kommentar
Fernstudi_Psy

Geschrieben

Das ist ja blöd! Was ich nicht verstehe: wenn das Modul bei den 1er Modulen eingeordnet ist, müsste man es doch eigentlich sofort studieren bzw die Klausur schreiben können.

Auf jeden Fall blöd, dass es nicht vernünftig kommuniziert wurde.

Ich kann aber sagen, dass es in Psychologie ganz anders gelaufen ist. Es gab eine FAQ-Seite, auf der man genau sehen konnte, was sich wie für wen ändert.

Blöd, dass das bei Euch nicht der Fall war. Drücke Dir die Daumen, dass es sich auflöst.

Link zu diesem Kommentar

Eine FAQ Seite gibt es auch bei uns. Aber damals als ich mich 1d (damals Statistik und jetzt Bildung und Medien) angemeldet habe gab es diese Information noch nicht. 

War sogar eine Virtuelle Klassenchat Informationsveranstaltung zu diesem Thema und da war alles gar kein Problem. Man wollte uns nicht verunsichern. Werde mal an die Studienbetreuung schreiben, wie es jetzt weiter ausschaut. Und mich vielleicht mit Mitstudenten austauschen und dann werde ich ja weitersehen. 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...