Springe zum Inhalt

Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen

  • Einträge
    46
  • Kommentare
    232
  • Aufrufe
    7.395

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Fernstudi_Psy

210 Aufrufe

oder "Wie ich -gefühlt- ein zweites Mal B.Sc. wurde."

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr genießt ein möglichst langes Wochenende mit wenig Unwetter und viel Sonne.

 

Nachdem ich nun endlich von der Warterei erlöst war, habe ich schnell meinen Zeugnisantrag nach Hagen geschickt.

Etwa 1,5 Wochen danach erhielt ich Post aus Hagen. Es war.... mein Zeugnisantrag... nebst einem freundlichen Schreiben, welches mir mitteilte, dass ich ja noch gar keinen Abschluss habe für den ich ein Zeugnis beantragen könne.

 

Obwohl ich mir sehr sicher war genau diesen Abschluss zu haben, hat mich das Ganze doch irgendwie verunsichert. So begann ich die alte und neue Prüfungsordnung durchzugehen um zu verstehen, was schiefgelaufen war. Ich steigerte mich (leicht) hinein und bekam echt Panik etwas übersehen zu haben und nun doch nicht im Master weitermachen zu können. Parallel dazu habe ich eine Mail nach Hagen geschrieben und die Tatsache verflucht, dass man dort zu sehr seltenen Sprechzeiten meistens niemanden direkt telefonisch erreicht. Gegen Mittag am Folgetag kam erst die überraschende Mail mir würde noch M10 fehlen und 5 min später die Info, dass ich ja aber M11 bestanden hätte und daher alles ok wäre.

 

Den Zeugnisantrag durfte ich dann gnädigerweise als Scan einreichen und die Fernuni hat sich für das Versehen entschuldigt. Ich war dann auch schnell wieder sehr entspannt und fragte noch nach, wann die Zeugnisunterlagen wohl kämen (es können wohl schonmal 12 Wochen dafür ins Land gehen) Ich erhielt die Antwort es würde 2-3 Wochen dauern, was eine angemessene Zeit ist, wie ich finde.

 

Mein Fazit wird noch etwas dauern. Erstens habe ich momentan total viel für die Uni und die Arbeit zu erledigen und zweitens wäre dann ja der Blog hier zu Ende. Komisches Gefühl...

 

Liebste Grüße aus dem Norden



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Puh, das war ja noch mal ein richtiger Krimi. Gut, dass sich dann alles doch relativ schnell klären ließ.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung