Springe zum Inhalt
  • Einträge
    31
  • Kommentare
    120
  • Aufrufe
    5.747

Lange war es ruhig

Carioca

446 Aufrufe

Knapp 6 Monate habe ich nicht mehr geschrieben. Viel ist passiert in der Zwischenzeit.

 

Der Wechsel in die Virtuelle Studienvariante ist für mich immer noch sehr gut gewesen. Ich freue mich auf die Veranstaltungen an den Samstagen und wenn der schönste Grund der Welt für's Abgelenkt sein quengelt, kann ich ohne schlechtes Gewissen kurz hin oder habe ihn auf dem Arm oder im Tragetuch bei mir dabei. Das funktioniert in den meisten Fällen auch sehr gut.

 

6 Wochen nach der Geburt habe ich sogar Klausur geschrieben. Es war der Freiversuch und ich bin mit der Einstellung rein, mehr als schiefgehen kann es nicht, aber die Klausur lief sehr gut und ich bin mit der Leistung mehr als nur zufrieden.

Die Pädagogikhausarbeit habe ich auch abgegeben und somit alle Prüfungsleistungen des 4. Semesters erbracht.

 

Nach dem 5. Semester werde ich noch die Klausur in Recht nachschreiben, die ich im 3. Semester auf Grund eines Krankenhausaufenthalts und meinen Schwangerschaftskompikationen nicht schreiben konnte. Etwas blöd ist, dass ich jetzt bei einem ganz anderen Dozenten schreibe und auch nur recht selten in die Präsenzen kann, weil es eben doch viele Dopplungen gibt bei den Veranstaltungsterminen. Ich hoffe, dass ich auch so die 30% Eigenanteil erarbeiten kann bzw. die Informationen bekomme und trotzdem ein Gefühl für die Art der Fragestellungen des Dozenten.

Ja, Termindopplung, die ist an dieser Stelle auch nochmal bei der Klausur gegeben. Ich werde zwei Klausuren an einem Tag schreiben. Die in Recht und die Modulprüfung Soziologie, Medizin, Psychologie. Mir graut es etwas vor dem Tag, aber ich möchte Recht auch nicht weiter vor mir her schieben. So sind es halt vormittags 120 Minuten und nachmittags nochmal 120 Minuten. Muss der Nachwuchs nur mitmachen. Mein Mann hat immerhin schon Urlaub beantragt für das Wochenende, damit er mich begleiten kann.

 

Mein Praktikum habe ich auch schon angefangen. Ja, mit dem Kleinen. Ohne die Unterstützung meiner Familie wäre es nicht machbar, aber es geht. Meine Mama und mein Mann nehmen den Kleinen in der Zeit und wenn er Hunger hat mache ich eine Stillpause. Funktioniert sehr gut, auch dank einer wirklich tollen Praktikumseinrichtung.

 

Die Stelle für das 6. Semester habe ich auch schon, muss nur noch von der Diploma genehmigt werden. Damit fehlt noch die Stelle für das 7. Semester, denn für das 8. habe ich eine Anrechnung aus der Berufstätigkeit erhalten.

 

Die Praktikumsbegleitveranstaltung finde ich eher mäßig bis überflüssig bislang, denn inhaltlich haben wir noch nichts erarbeitet. Aber vielleicht kommt das noch in der nächsten Veranstaltung.

 

Aus dem anderen Modul hatten wir jetzt jeweils mindestens einen Präsenzblock pro Fach, was durchweg recht gut war. Aufgefallen ist nur, dass das Skript für Medizin für mich am Alltag eines Sozialarbeiters vorbei geht. Aber man kann nicht alles haben. Die Arbeitsfelder sind weit und vielleicht werde ich doch mal etwas aus diesem Skript brauchen können, außerhalb des Wissens für die Klausur, für die ich das natürlich lernen werde.

 

Ansonsten fange ich langsam damit an, mich gedanklich mit der Bachelorarbeit zu befassen. Bei wem könnte man schreiben, in welche Richtung soll es thematisch gehen, wie sieht die Zeitplanung dafür aus.

 

Die Zeitplanung ist bei mir tatsächlich ein sehr gewichtiger Parameter. Wenn alles so läuft, wie momentan geplant, werde ich nach dem Wintersemester fertig. Allerdings möchte ich gerne bereits zum Wintersemester ein Masterstudium aufnehmen. Ja, Doppelplanung. Den Bachelorabschluss brauche ich dazu nicht, denn ich könnte mich auch mit meinem Magister für das Studium bewerben, was ich auch versuchen werde, denn es handelt sich um einen interdisziplinären Master. Wieder Fernstudium, teils onlinebasiert, aber auch mit Realpräsenzen. Seit ich von diesem Master erfahren habe, habe ich den Wunsch diesen auf das Studium drauf zu setzen und bin gespannt, ob das so klappt, wie ich es plane oder ob ich zwischen Abschluss und Anfang Leerlauf haben werde.

 

Komisch ist für mich, dass nach diesem Semester keine Hausarbeit fällig ist, allerdings muss der Praktiumsbericht ja auch geschrieben werden. Langweilig wird es daher nicht.



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Beachtlich, wie strukturiert du das alles angehst und wie gut und schnell es auch mit Nachwuchs bei dir voran geht, sogar mit den Praktika. Vielen Dank für dein Update.

 

Magst du schon verraten, welchen Studiengang du für den Master ins Auge gefasst hast?

 

Und wie kommt es, dass du damit schon parallel zum Bachelor beginnen möchtest? - Die Bachelorarbeit wird ja doch nochmal ein großer Brocken werden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Cariocas

 

Zitat

 Seit ich von diesem Master erfahren habe, habe ich den Wunsch diesen auf das Studium drauf zu setzen

 

Welcher Master ist das?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Über den Master werde ich noch etwas schweigen, aber es ist keiner der hier auftaucht, obwohl es ein Fernstudienmaster ist 😉 Wenn es soweit ist, werde ich aber definitiv berichten.

 

Die Bachelorarbeit möchte ich eigentlich sogar schon im 7. Semester schreiben, weil ich die zeitliche Planung der Prüfungen bei der Diploma an dieser Stelle sehr suboptimal finde.

Wir haben nach dem 7. Semester, also im 8. Semester die Hausarbeit für den Wahlpflichtbereich, wohingegen im 7., also nach dem 6. Semester keine Hausarbeit geschrieben wird. Ich persönlich finde es nicht gut an zwei Arbeiten gleichzeitig zu schreiben und zu recherchieren, gerade wenn es Arbeiten sind, die sich thematisch überhaupt nicht ähneln und man in zwei gänzlich verschiedenen Bereichen gedanklich unterwegs ist. Und diese 8 Wochen im 8. Semester würden mir daher schmerzlich fehlen. Daher geht meine Planung eher ins 7. als 8. Semester für die Bachelorarbeit.

 

So kam es auch zu der Überlegung den Master direkt anzuschließen und das ganze überlappen zu lassen. Außerdem möchte ich  beruflich definitiv in den Bereich des Masters, der wiederum sehr viel mit meinem Erststudium zu tun hat und dem, wo ich ursprünglich her komme beruflich und auch sonst sehr stark drin stecke. Mal schauen, was die nächsten Wochen bringen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 18.8.2018 um 13:12 , Carioca schrieb:

Über den Master werde ich noch etwas schweigen, aber es ist keiner der hier auftaucht, obwohl es ein Fernstudienmaster ist 😉

 

Das macht es jetzt richtig spannend 😉 - meine Neugierde ist geweckt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...