Springe zum Inhalt
  • Einträge
    64
  • Kommentare
    462
  • Aufrufe
    11.689

M 6b das experimentelle Praktikum (SPSS) nervt!

psychodelix

539 Aufrufe

Jaaaa……ich hänge berufsbedingt (und wegen anderer Vorkommnisse) hinterher.

 

Die Hausarbeit wäre an sich nicht das Problem, wenn SPSS das machen würde, was es laut Anleitung (aus dem Internet und einem Buch) machen sollte.

Der Theorieteil, okay. Das bekomme ich noch hin bis zum 6.8. Da habe ich schon was gelesen und 10-12 Seiten sind drin.

Das Poster mit den grundlegenden Fakten wurde auch ohne mich erstellt. 

 

ABER ich kann nichts auswerten, wenn SPSS die Umbenennung der Variablen nicht annimmt und ich deshalb auch die Antworten („0 = stimme gar nicht zu“, usw.)  codieren kann. :sad:

 

Ich möchte es ja gerne lernen und verstehen, aber alles, was ich mache (nach Anleitung) bringt mich nicht weiter.

 

Das war in dem alten Modul M2 (Statistik) ähnlich, wo ich allein ein Semester gebraucht hätte, um mit dem Taschenrechner klarzukommen. Jetzt SPSS – ich habe nicht die Zeit, mich stundenlang an mehreren Tagen durch das Internet zu forsten, um MEIN Problem zu lösen. Eine einfache Anleitung, wie man die Variablen umbenennt und Antworten mit mehreren Antwortmöglichkeiten codiert (ich versuche es in Syntax, weil ich rudimentäre HTML-Kenntnisse habe), wäre sehr hilfreich in diesem Modul.

 

DAS sind Sachen, die mich nerven als berufstätige Studentin mit engem Zeitplan und Urlaub vor den Klausuren (und nicht vor der Abgabe einer Hausarbeit). :sad:

 

Falls hier irgendjemand mitliest, der mir mit SPSS helfen kann - bitte PN schreiben.

Ohne irgendwelche statischen Auswertungen und Syntax kann ich die HA sonst dieses Semester nicht abgeben......



15 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Habe ich das richtig verstanden, dass Du über die Eingabe einer Syntax arbeitest und nicht übers "Menü"? Sieht so aus als hättest Du tatkräftige Unterstützung von @Lernfrosch! 👍 Viel Erfolg für den HA-Endspurt!

Bearbeitet von Fernstudi_Psy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Augen zu und durch, du schaffst es. Und dalls dir Lernfrosch helfen sollte ein hoch auf Lernfrosch!

Und natürlich ein Hoch auf dich. 

Ich lese gerne euer beiden Blogs.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden, Fernstudi_Psy schrieb:

Habe ich das richtig verstanden, dass Du über die Eingabe einer Syntax arbeitest und nicht übers "Menü"? 

 

Ja, erschien mir einfacher. Ist ja ähnlich wie HTML schreiben. :wink:

 

vor 2 Stunden, csab8362 schrieb:

Augen zu und durch, du schaffst es.

 

Danke. Wenn nicht, wäre es auch nicht schlimm.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden, psychodelix schrieb:

 

Ja, erschien mir einfacher. Ist ja ähnlich wie HTML schreiben. :wink:

 

 

Danke. Wenn nicht, wäre es auch nicht schlimm.

 

Ich finde nicht, dass das einfacher ist. Probier's doch mal übers Menü, wenn es nicht klappt, da kann ja fast nichts schiefgehen. 

Viel Erfolg! 👍🏼 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ganz ehrlich, ich kann schneller eine Webseite mit HTML erstellen, als den Datensatz von Unipark in SPSS bereinigen, damit er brauchbar ist.  :wink:

 

Danke für die Unterstützung @Lernfrosch:91_thumbsup:

 

Manchmal braucht es nur ein paar kleine Hinweise und eine Erklärung.

Bearbeitet von psychodelix

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn ich nicht in einer Stunde betrunken auf dem Sofa liege, sollte die HA heute so weit fertig werden, dass ich morgen nur noch nach Formalia gucke, einmal drüber lese und noch einen Teil umformatiere, den ich mir zwischenzeitlich zerschossen habe. 

Deckblatt, Literaturliste, Eigenständigkeitserklärung und Anhang stehen.

 

Zum Glück hat es sich hier vorhin abgekühlt.

Bearbeitet von psychodelix

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hört sich doch entspannter an. Hiwr ist irgendwie die Sonnenheizung kaputt. Zwar wurde die natürliche Klimaanlage angekündigt, ich vegitiere aber weiter im Hitzekoma vor mich hin. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wer hat Lust und Zeit, morgen noch mal drüber zu lesen?

Emailadresse bitte per PN an mich, ich schicke es dann als Word-Dokument.

 

Ich bekomme es heute Nacht noch fertig! :91_thumbsup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Und heute bei der FU Hagen intern hochgeladen. Gestern Abend hatte ich leider keine Zeit mehr, die HA zu überarbeiten und heute muss ich abends schon wieder zum Nachtdienst. Dort haben wir zwar WLAN, aber das ist schon mal ausgefallen in letzter Zeit. Also musste ich die HA heute tagsüber von Zuhause aus abschicken und schaffe es jetzt nicht mehr, noch ein Stündchen vor dem Nachtdienst zu schlafen. :sad:

 

Egal, irgendwie die Nacht überstehen - Hauptsache, die Arbeit ist fristgerecht eingereicht.

Was daraus wird, werde ich in spätestens 6 Wochen erfahren. Bestanden wird sie ja wohl sein. 

 

Zum Glück habe ich noch mal nachgelesen und festgestellt, dass meine Zusammenfassung mindestens 180 Wörter haben muss. Mir fehlten da noch ein paar Wörter.

Es durften auch nur 10 Seiten ab Beginn Einleitung bis Ende Diskussion sein - da müsste ich noch zwei Sätze kürzen. Sonst gibt es Punktabzug.

 

Vor 14 Tagen war ich kurz davor, alles hinzuwerfen und die Arbeit nicht in diesem Semester zu schreiben. Statistik und ich - wir werden keine Freunde.......

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Echt durchgekämpft. :sad:

 

Ich dachte bei der Themenauswahl, dass das Thema interessant ist. Wäre es auch bei einer reinen literarischen Hausarbeit gewesen.

Aber soooooo viel Statistik und SPSS hätte ich alleine nicht geschafft.

 

Und dann sind 10 Seiten Text auf einmal viel zu wenig als Vorgabe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...