Zum Inhalt springen

Lebensmittelmanagement und -technologie

  • Beiträge
    40
  • Kommentare
    152
  • Aufrufe
    6.936

im 7.Semester angekommen: Innovation, Ernährungspsychologie


Polypropylen

414 Aufrufe

 Teilen

Hallo,

dieser Tage gab es schon Noten von den Juli Klausuren: Ich bin mehr als zufrieden und habe (viel) besser abgeschnitten als ich dachte.

Das heißt, meine Vorbereitungszeit war nicht umsonst.

"Personal & Organisation" habe ich nur aus den Skripten und Youtube Videos gelernt und verinnerlicht. (die Kontingenztheorie wollte nicht in meinen Kopf)

Bei "Ernährungsmedizin" habe ich noch von den mehrstündigen Online Vorlesungen von Mai profitiert. Ich kann nur jedem Studenten raten, der nicht nur bücheraffin ist, sich die Vorlesungen bei Prof Schubert anzuhören. Als Anmerkung sei noch gesagt, dass Humanphysiologie und Ernährungsmedizin einigtlich Wochenend-Präsenzveranstaltungen in Ellwangen sind. Dieses Jahr fanden aufgrund weniger Anmeldungen diese Präsenzen komplett online statt. (und selbst da waren wir nur zu max. dritt) Vielleicht setzt sich das Modell auch durch, vielleicht auch nicht. Ich meine mitbekommen zu haben, dass die SRH jetzt nur noch Präsenzen ab mind. 3 Teilnehmern stattfinden lässt. Als ich 2016 anfing, wurden auch für 1 Person Präsenzen gehalten; das ist natürlich auch nicht wirtschaftlich.

 

Innovation: Die Präsentation steht und der erste Sprach-Durchgang, ob das in 20 Minuten schaffbar ist, steht am Wochenende an.

Ernährungspsychologie habe ich angefangen zu lesen und es ist wirklich sehr spannend im Sinne von "betrifft einen selber", "da nehme ich etwas für mein Leben nach der Klausur mit".

 

Leider wurden meine Aktivitäten durch einen akuten Vogelmilben-Befall durch nistende Tauben an der Dachgaube unterbrochen. Im Zuge der Hitze hatte ich länger das Fenster offen und wunderte mich schon über flohartige Bisse. Bis letzte Woche eine explosionsartige Invasion von kleinen Milben erfolgte. Ich spare hier die pikanten Einzeldetails aus. Tlw. bin ich jetzt noch zerbissen. Vogelmilben ist es dann auch erstmal egal, ob Taube oder Mensch der Wirt ist. Nun, die Milben sind nun tot und ich bin froh keine Katze zu haben, die womöglich all das gesprühte Gift ablecken könnte.. Der Schädlingsbekämpfer erzählte allerdings auch was von Tauben-Zecken, die ohne weiteres 10 Jahre überleben können.

Die Eigentümer haben nun das Dach erstmal taubensicher gestaltet (Spikes und ähliches)

Das war jetzt Anlass genug meine alte Couch zu entsorgen und auch Polster, wie Kissen und Teppich. Ich möchte lieber alle Textilien, die man nicht waschen kann, entfernt wissen.

Mein neuer Teppich ist schon da: 100% aus Polypropylen. :)

In diesem Sinne, bis bald!

 Teilen

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Uh das hört sich unangenehm an. Ich glaube ich hätte ähnlich wie du reagiert und alles was nicht abwaschbar ist entsorgt.

 

Wie läuft das mit der Präsentation? Wird diese online abgehalten oder musst du an ein Studienzentrum fahren? Ich finde es etwas schade, dass wir diese Prüfungsform nicht haben. Mal eine Präsentation erstellen und bewertet zu bekommen bringt einen ja vllt auch für den Berufsalltag etwas.

Link zu diesem Kommentar
Zitat

Mein neuer Teppich ist schon da: 100% aus Polypropylen.

😂

 

Vogelmilbenbefall, was es nicht alles gibt. Das hört sich wahrlich unangenehm an. Ich drücke dir die Daumen, dass die Geschicht nun ohne weitere Nachwirkungen vorbei ist. Schon beim Wort Zecken gruselt es mich ja.

Link zu diesem Kommentar
Polypropylen

Geschrieben

vor 7 Stunden, Marmotte schrieb:

Wie läuft das mit der Präsentation? Wird diese online abgehalten oder musst du an ein Studienzentrum fahren?

Genau: man muss an ein Studienzentrum fahren und "sein" Produkt präsentieren. Zur Zeit stehen nur Ellwangen und Mannheim zur Auswahl und ich habe mich für letzteres entschieden. Ich finde diese Prüfungsform wirklich toll, endlich mal kein Lernen! ich meine Auswendiglernen, natürlich gibt es auch bei "Innovation" einen Theorieteil, der in Online Vl abgehalten wurde. Aber das Wissen muss man nicht 1:1 herunterschreiben. Wir werden auch nur 5 Teilnehmer sein bzw 6 mit dem Prof. Also steht auch keine Präsentationsangst vor großem Publikum an.

 

So, gleich räume ich meinen Milben-Sperrmüll raus und putze sklavisch das Wohnzimmer. Und das mache ich sogar freiwillig, wenn ich höre, was Du grad für Probleme beim PDF Erstellen für die Bachelorarbeit hast, möchte ich nicht tauschen! 👀

Link zu diesem Kommentar
Polypropylen

Geschrieben

vor 1 Stunde, Lumi schrieb:

Vogelmilbenbefall, was es nicht alles gibt.

😰 Ja, wahr? Ich dachte erst, das wären Gewittertierchen, die an mir rumkrabbeln...

Ganz davon zu schweigen, dass man mit Parasiten nicht unbedingt in einen Lebensmittel-Betrieb gehen sollte. Würde ich in der Produktion arbeiten, wäre das Thema nicht so klanglos vorübergegangen. (Stichwort: wer haftet für möglichen Verdienstausfall) Tauben sind nun leider in meiner Sympathie gesunken.

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...