Zum Inhalt springen

Soziale Arbeit IUBH

  • Beiträge
    73
  • Kommentare
    328
  • Aufrufe
    23.667

Endlich Bücher


Ahanit

755 Aufrufe

 Teilen

So die Zweite Woche Schule ist um, am Freitag gab es endlich Bücher. 

In den zwei Dicken der Hinweis auf  E Book mit Code, das man es sich abrufen kann.. Freu Freu.... 

Mich auf der Seite angemeldet, den Code eingegeben ungültig.... Na toll was soll das denn.... Ich hab mir die Seite näher angeschaut und dann festgestellt... ÄHM ist gar kein E-Book sondern du kannst das Buch dann über die Seite lesen und deine Notizen und Co dort speichern.. ???

Naja OK dann die Schulbücher halt nicht als E-Book.. Aber wenn ich schon dabei bin, die IUBH bietet doch jetzt auch E-Books an.. dann kann ich mir wenigstens die Runter laden...!!! ÄH nö.... das ist auch nur so ein Online Lese Mist... keine Download Möglichkeit.  Sagt mal weiß denn keiner mehr was ein E Book bzw. ein E-Book Reader ist?? Das ist so ein Ding das wenig Strom verbraucht weil es mit E-Ink Arbeitet und auf dem man viel besser lesen kann als auf dem Smartphone.... Deswegen hätt ich ja gern E-Books... Was soll ich den mit diesem Möchtegern Mist?

 

Naja also erst mal keine E-Books

 

Ansonsten war Schule ganz OK die Arbeitsaufträge sind... ÄHM schwammig... OK ich kann herauslesen was ich tun soll, viele in der Klasse haben damit ein Problem. Weil es echt Schwammig ist.... ich hab meinem Mann einen Arbeitsauftrag gezeigt, und der meinte auch nur konkret ist was anderes... Und das soll dann als Selbstorganisiertes Lernen im Unterricht und zu Hause abgearbeitet werden.... Naja im Unterricht kann man wenigstens fragen, aber einige Lehrer tun sich etwas schwer damit diese Aufgaben zu erklären... Alles in allem sehr Chaotisch.

Konkret ist es eigentlich nur in Englisch, da hat sie gleich gesagt, jede zweite Woche Vokabeltest der 20% in die Mündliche Note zählt. Eine Klausur pro Halbjahr dreiteilig mit Textverständnis Grammatik und Vokabelteil die 50% zählt und der Rest ist mündliche Mitarbeit... Das ist doch was mit dem man was anfangen kann. Bei Arbeitsfeld 4 "Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten" haben wir 4 Lehrer, die Klausur wird nur über den Bildungsplan geschrieben, den wir bei einem Lehrer machen, und welche Leistungsnachweise beim Rest erbracht werden sollen, haben sie sich noch nicht geeinigt....... 

 

Naja wenigstens Weiß ich wie es im Studium weitergeht, da bestimme ich ja selbst ;) Da sich herausgestellt hat das es sehr schwer ist, mit den Arbeitsfeldern Parallel zu arbeiten, da sich keiner richtig auskotzen kann, welches Thema wann ungefähr dran kommt, geh ich weiter nach meinem Plan vor, Ethik ist jetzt als nächstes dran, dann Methoden der Sozialen Arbeit. Ich hab zumindest 2 Lehrerinnen die schon meinten ich kann zu ihnen kommen wenn was ist, und das ist schon viel wert :)

 

Diese Woche habe ich nach der Klausur am Dienstag nur wenig fürs Studium gemacht, ein bisschen Ethik gelernt. Ich werde jetzt erst mal die Arbeitsaufträge für die Schule Vorarbeiten, damit ich sicher bin die in der richtigen Zeitspanne fertig zu bekommen, und dann kann ich mich ganz gemütlich auf Ethik konzentrieren. Die Prüfungszulassung habe ich ja schon, es ist ja nur noch Lernarbeit :)

 

So und nun muß ich noch ein bischen was zum Bildungsplan machen....

 

Ach ja ich hatte ganz vergessen wie viel Schreibarbeit Schule ist, da ist das Studium eindeutig Pflegeleichter ;) 

 

 Teilen

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

 jede zweite Woche Vokabeltest der 20% in die Mündliche Note zählt. 

 

Finde ich immer gut, wenn die mündliche Note nicht nur aus der Mitarbeit im Unterricht besteht, die ja manchen leichter fällt als anderen, obwohl sie fachlich durchaus kompetent sind und sich in anderen Settings auch aktiv beteiligen. 

Link zu diesem Kommentar

Über den "Online Lese Mist" kann ich mich auch immer gut aufregen. Warum wird man gezwungen auf  X Plattformen zu arbeiten und die Notizen zu speichern. Unverschämt, finde ich das! 

Am liebsten ist mir der PDF Download, dann kann das Buch in den Tools meiner Wahl verwenden. Aber Hauptsache, es gibt eine Download Möglichkeit. Muss ja nicht direkt als PDF runterladbar sein. 

Link zu diesem Kommentar
Muddlehead

Geschrieben (bearbeitet)

Die IUBH kann sich drehen und winden, wie sie will. Solange ich kein Geldrückzahlung erhalte für jedes NICHT gedruckte Buch, werde ich die immer mit bestellen. Den Gewinn gönne ich denen nicht - mich nervt immer diese Öko-Bilanz Laberei, obwohl es am Ende nur darum geht mehr Rendite rauszupressen. Sieht man schon an der amateurhaften ebook Umsetzung.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar
SirAdrianFish

Geschrieben

vor 2 Stunden, Lumi schrieb:

Über den "Online Lese Mist" kann ich mich auch immer gut aufregen. Warum wird man gezwungen auf  X Plattformen zu arbeiten und die Notizen zu speichern. Unverschämt, finde ich das! 

 

Das sind wertvolle Daten, die ausgewertet und zu Geld gemacht werden. 

 

Aber wer zwingt dich denn, dort Notizen zu machen und zu speichern?

Link zu diesem Kommentar

@Lumi Es gibt ja PDF die lad ich mir ja auch runter, aber ein echtes E-Pub wäre einfach schöner, weil sich dann die Zeilen an das Display und meine gewählte Schriftgröße anpassen und nicht aufgrund starren PDF Formats zum Scrollen zwingen....

Aber da machen sie groß werbung mit E-Books und dann ist das nur so ein Online Lese irgendwas mit dem man nichts auf dem Reader anfangen kann.... Das nervt

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...