Zum Inhalt springen

Nerd on the Uni

  • Beiträge
    3
  • Kommentare
    25
  • Aufrufe
    626

Alternativen...


jeromyk

506 Aufrufe

 Teilen

Aufgrund eines Hinweises von @Sammy habe ich mich, neben der Fernuni Hagen (https://www.fernuni-hagen.de/), auch noch mit der IUHB (https://www.iubh-fernstudium.de/) befasst. Und auch gleich noch nach allerlei anderen Fernunis gesucht. Dabei bin ich zu folgenden Ergebnissen gekommen:

- Die IUBH wäre ebenfalls eine Option, da hier auch berufliche Ausbildungen ausreichend sind. Ich werde deshalb meine Unterlagen auch dorthin schicken. Generell sind dort allerdings die Kosten sehr viel grösser (Ich würde schätzen etwa das 7-8-fache der Uni Hagen)

- Die Schweizer Fernunis kommen nicht in Frage, da keine direkte Anerkennung von beruflicher Ausbildung als Maturaersatz (Es wundert mich sehr, dass unser Land hier für einmal hinterher hinkt...)

- Weitere deutsche Fernunis gibt es, ich habe aber auch hier keine gefunden, die eine direkte Anerkennung von beruflicher Ausbildung als Maturaersatz akzeptiert.

Also heisst es ab Montag: Auf zwei Unis warten :)

 Teilen

9 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich habe da mal eine ganz blöde Frage und man korrigiere mich bitte, wenn ich damit falsch liege - und ich weiß auch nicht, ob es für dich eine Relevanz hat, aber einer der Hauptgründe für mich, mich an der FernUni Hagen einzuschreiben, war, dass ich gehört hatte, sie ist die einzige Fernuniversität, die staatlich anerkannt ist.

 

Wie gesagt, ich weiß nicht, ob das für dich eine Rolle spielt, aber für mich war diese Info sehr wichtig 😉

Link zu diesem Kommentar
vor 47 Minuten, HappyMogry schrieb:

Ich habe da mal eine ganz blöde Frage und man korrigiere mich bitte, wenn ich damit falsch liege - und ich weiß auch nicht, ob es für dich eine Relevanz hat, aber einer der Hauptgründe für mich, mich an der FernUni Hagen einzuschreiben, war, dass ich gehört hatte, sie ist die einzige Fernuniversität, die staatlich anerkannt ist.

 

Wie gesagt, ich weiß nicht, ob das für dich eine Rolle spielt, aber für mich war diese Info sehr wichtig 😉


Staatlich "anerkannt" dürften die meisten Fernhochschulen hier sein, aber die Fernuni Hagen IST tatsächlich staatlich. Das ist doch der eigentliche Unterschied, der sich eben auch in den extrem niedrigen Gebühren niederschlägt. Für mich war das tatsächlich ein Argument, nicht nur wegen der Kosten, sondern auch wegen des staatlichen Anspruchs einer Universität, während private Anbieter natürlich immer auch Wirtschaftlichkeit im Blick haben müssen.

Link zu diesem Kommentar

Das meinte ich natürlich 😉 Genauigkeit ist auch eine Kunst 😜

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute, Weasel schrieb:

ich glaube ein Teil (alle??) der privaten sind Fern-FHs keine Unis

Das ist - soweit ich informiert bin - richtig. Auch bei Präsenzhochschulen gibt es nur wenige private, die sich Universität nennen dürfen. Die Hochschulen (die sich früher noch Fachhoschulen nennen mussten) dürfen sich auf englisch "University of Applied Science" nennen und machen davon gerne Gebrauch, weil es dann zumindest ein wenig nach Uni klingt ;)

Link zu diesem Kommentar
anjaro

Geschrieben (bearbeitet)

vor 2 Stunden, HappyMogry schrieb:

[...] dass ich gehört hatte, sie ist die einzige Fernuniversität, die staatlich anerkannt ist.

 

Völlig korrekt!

 

Hinzu kommt noch, dass einige Arbeitgeber durchaus noch zwischen FH und Uni unterscheiden. Bei uns werden nur Uni-Absolventen eingestellt. Ist von Amts wegen so vorgeschrieben. Allerdings gehen derzeit die Überlegungen dahingehend, auch für FH-Absolventen den Weg frei zu machen, da es schwierig wird, alle offenen Stellen zu besetzen.

 

Für den Moment werden aber nur diejenige zum Gepsräch eingelade, die auch einen Uni-Abschluss absolviert haben.

Bearbeitet von anjaro
Link zu diesem Kommentar
Vica

Geschrieben (bearbeitet)

vor 3 Stunden, anjaro schrieb:

Allerdings gehen derzeit die Überlegungen dahingehend, auch für FH-Absolventen den Weg frei zu machen, da es schwierig wird, alle offenen Stellen zu besetzen.

 

Für den Moment werden aber nur diejenige zum Gepsräch eingelade, die auch einen Uni-Abschluss absolviert haben.


Das ist allerdings irgendwie krass :5_smiley: Welche Branche ist es denn?
Und eine kleine challenging question am Rande: Werden Leute eingeladen, die Grenzgänger sind? Ich habe einen BSc von einer "richtigen" staatlichen Uni, aber einen angehenden MSc von einer so genannten University of Applied Science :8_laughing: Dieser eine Studiengang allerdings gesondert gleichgestellt mit einem universitären Abschluss aufgrund politischer Sonderregelungen :blink:

 

Zitat

Weitere deutsche Fernunis gibt es, ich habe aber auch hier keine gefunden, die eine direkte Anerkennung von beruflicher Ausbildung als Maturaersatz akzeptiert.


Meines Wissens nach ist die FernUni die einzige richtige staatliche Fernuni :) 
Kommt etwas Angelsächsisches in Betracht? Die OU in England ist ebenfalls staatlich und Uni :) 

Bearbeitet von Vica
Link zu diesem Kommentar
vor 21 Stunden, Vica schrieb:

Meines Wissens nach ist die FernUni die einzige richtige staatliche Fernuni :) 
Kommt etwas Angelsächsisches in Betracht? Die OU in England ist ebenfalls staatlich und Uni :) 

 

Ja das ist auch meine Information. Allerdings durch den Bologna-Prozess sollte eigentlich ein Bachelor of Science der Informatik jeder anerkannten Organisation gleichwertig sein. Zumindest theoretisch. :)

Praktisch läuft es so wie @anjaro dargestellt hat: Je nach Personalchef bzw. anderem Entscheidungsträger gibt es Präferenzen.

 

Also britisch evt. ja. Aber ich muss schon sagen, ich lese mich lieber durch 500 Seiten deutschen Kauderwelsch als das Gleiche in englisch zu tun. ;) Wobei, man könnte es als Training sehen. Aber... ne, eher zweite Wahl für mich.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

FernUni Hagen = staatliche Universität

IUBH = private (Fach-)Hochschule

 

Und das bringt schon auch in der Ausrichtung noch Unterschiede mit sich, auch wenn sich da einiges angenähert hat in den letzten Jahren.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...