Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    11
  • Kommentare
    46
  • Aufrufe
    2.706

Es ist wieder soweit - der Wahnsinn geht los!


Chepre

1.113 Aufrufe

 Teilen

Liebe Freunde und Mitleidende,

 

es geht wieder los! Ich habe am 01.08.2018 offiziell mein Masterstudium begonnen. Wieder Wirtschaftsinformatik, na klar :)

 

Glaubt es oder nicht, nach meinem abgeschlossenen Bachelor war mir so langweilig; ich wusste garnicht wohin mit meiner Zeit (da sieht man mal, wieviel Zeit das Studium tatsächlich verschlungen hat). Und als dann mein Freundeskreis einheitlich meinte: "Studier doch bitte wieder und geh uns nicht auf den Sack" war mir klar, ich mach es einfach!

Ich habe mich diesmal jedoch für die Teilzeitvariante 36 Monate entschieden. Als IUBH-Veterane (umgangssprachlich Alumni genannt) habe ich sogar einen fetten 10% Rabatt bekommen, super!

Was ich mir auch vorgenommen habe: Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche! Wer meinen Blog über meinen Bachelor verfolgt hat, der weiß, dass ich stellenweise ziemlich durch´s Studium durchgerauscht bin und kaum Zeit zum Durchatmen hatte. Dies will ich jetzt anders machen und möchte wirklich in die Module tiefer eintauchen. Was der Master ja sowieso von mir abverlangen wird.

Und weil ich (und ihr bestimmt auch, gebt´s zu :)) mich gern leiden sehe, habe ich mir das "beste" Modul für den Anfang herausgesucht - Forschungsmethodik. Laut einigen Kommillitonen das "Abfuck"-Modul des Masterstudiums. Ich bin noch recht am Anfang, aber man merkt einen deutlichen Unterschied zum Bachelor. Hier muss und sollte man bestimmte Begriffe nachschlagen, da etwas selbst recherchieren (aus der Pflichtlektüre z.B.). Das Niveau ist tatsächlich höher, eine gewisse Selbstorganisation wird erwartet. Da kommt mir der Bachelor wie Grundschule vor :)

Und dass die Entschleunigung auch gelingt, habe ich mir ein schönes großes Notizbuch gekauft und schreibe meine Zusammenfassungen wieder per Hand. Da komme ich garnicht erst wieder in die Versuchung, wieder zu oberflächlich durch den Stoff zu rauschen! Und es sieht viel schöner aus!

 

IMG_20180813_185912.thumb.jpg.1b4ddd7f2304ab6fec49dc02292c68d4.jpg

 

Ich bin mal gespannt, wie lange ich für Forschungsmethodik brauchen werde, es sind ganze 9 Lektionen zu bearbeiten.

 

Hat vielleicht jemand von euch dieses Modul schon hinter sich und kann Erfahrungen berichten? :)

 

Das war´s mal wieder aus meiner Fernstudiums-Zentrale (mein schniekes neues Arbeitszimmer, IKEA sei Dank :D )

 

Gruß,

Chepre

 

 

 Teilen

8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Muddlehead

Geschrieben (bearbeitet)

Ich hätte an deiner Stelle dann eher den Freundeskreis gewechselt, aber das ist auch eine Art von Motivation ;-).

 

Gut, dass du es machst. Ich liebäugel auch mit dem Master, wenn gleich ich davon noch Lichtjahre entfernt bin und meine Frau mich für den Gedanken alleine.... . 🙃

 

Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen.

Bearbeitet von Muddlehead
Link zu diesem Kommentar

Welcome back! 😎

 

Meine Erfahrungen zu Forschungsmethodik kannst du ja hier in meinem Blog nachlesen. In Kurzform: ich teile die Meinung deiner Kommillitonen. Aber nichts ist so schlimm wie Projektmanagement. :D

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass es jetzt auch wieder mit einem Blog weitergeht 🙂.

Link zu diesem Kommentar

Ich wünsche dir einen guten Einstieg ins Masterstudium!

 

Wenn ich nur ansatzweise so ordentliche Zusammenfassungen schreiben könnte, ich würde sie dann vielleicht auch wieder lesen können. 🙈

Link zu diesem Kommentar

Wow, super, dass du nun den Master machst. :) Ist dein Ziel immer noch als Lehrerein im Quereinstieg zu arbeiten oder möchtest du doch in der privaten Wirtschaft bleiben? Ganz viel Erfolg für die kommenden Monate. LG aus Leipzig

Link zu diesem Kommentar
vor 21 Stunden, ortho89 schrieb:

Wow, super, dass du nun den Master machst. :) Ist dein Ziel immer noch als Lehrerein im Quereinstieg zu arbeiten oder möchtest du doch in der privaten Wirtschaft bleiben? Ganz viel Erfolg für die kommenden Monate. LG aus Leipzig

Ja mein Ziel ist es immernoch, sofern es dann noch möglich ist, über den Quereinstieg in das Refendariat für Berufschullehrer einzusteigen. Ich rechne mir ganz gute Chancen aus, da im Moment ja gerade MINT-Lehrer verstärkt gesucht werden und sich die Situation in den nächsten 3 Jahren sicherlich nicht komplett verändern  wird.

Link zu diesem Kommentar

Das ist ja prima. Halte weiter an deinen Zielen fest, du wirst sie garantiert erreichen!

Link zu diesem Kommentar
anjaro

Geschrieben (bearbeitet)

Das ist ja spannend. Ich bin ein Seiteneinsteiger und arbeite seit einem Jahr an einem Berufskolleg in NRW. Ich absolviere gerade die pädagogische Einführung. Obas kann ich noch nicht machen , da ich kein zweites Fach studiert habe.  Daher überlege ich, auch noch etwas zu studieren. Allerdings sind die Angebote an Unis (!!!) im Fernstudium doch überschaubar.

Bearbeitet von anjaro
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...