Springe zum Inhalt
  • Einträge
    6
  • Kommentare
    65
  • Aufrufe
    1.363

Diese wunderschönen Online-Lektionstests...

MandyMii

453 Aufrufe

SOOOOooooo ihr Lieben,

 

ich hoffe es geht euch allen gut?!

Also ich habe mich die letzten 2 Tage mit den ersten beiden Online-Lektionstests beschäftigt.

Der erste ist mir super leicht gefallen, der andere wiederum.. Naja durch ist durch, oder wie ist es die Devise? War aber auch eine schwierige Geburt :)

 

Das Gute an diesen finde ich, man kann den so oft machen wie man möchte und automatisch lernt man auch bei Fehlern etwas - denn um zu bestehen, muss man ja die richtige Lösung/die richtigen Lösungen herausfinden.

 

Ich merke aber natürlich auch für mich, dass ich etwas zu schnell in diesen Test gegangen bin als beim ersten.

Besonders wenn es um stures "Auswendiglernen" geht, bin ich einfach schlecht - ich muss halt einfach immer alles verstehen und das sieht man bei den Fragen auch.

 

Wer die Tests noch nicht kennt, sie sind 100% MC - 10 Fragen, immer unterschiedlich viele richtige Antwortmöglichkeiten - glaube gibt immer 5 Antwortmöglichkeiten

- ist ein Kreuz zu viel = 0 Punkte

- Kreuz zu wenig = halbe Punktzahl

hier klappt die 4 gewinnt Formel aber nicht, man benötigt 80% zum besten.

 

Im Grunde genommen auch sinnvoll, sonst wäre ich direkt bei beiden easy durch gewesen.

Demnach ist es eigentlich besser, wenn auch wie heute- ein wenig nervig das man ne Ecke mehr schaffen muss.

 

Nun gut, super finde ich übrigens auch: man kann alle Tests so oft machen wie man möchte und egal wie viele oder wenige Punkte man hat: es bekommt keiner mit bzw. geht keinen was an ;) 

 

Ich denke es ist auch "normal" das bei so kurzen Lektionen, es öfters mal vorkommen wird, dass man sich bei dem ein oder anderen richtig schwer tut. ABER genau dafür finde ich die super. Denke spätestens wenn die Klausurvorbereitungen richtig starten, werde ich mich noch richtig eindringlich mit diesen allen beschäftigen.

 

Wie seit ihr mit den Tests so klar gekommen?

 

Ich freue mich auf eure Kommentare :)

Habt ein schönes Bergfest!

 

Lieben Gruß

 



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Die Onlinetests sind als erste Kontrolle ob man Kapiert hat um was es geht ganz gut. Allerdings auch sehr viel einfacher als die MC Fragen in den Klausuren... finde ich zumindest bei meinen bisherigen. 

Auch wenn die Fragen mit  5 Antworten am häufigsten vorgekommen sind, hab ich gerade im Aktuellen Kurs sehr viele Abweichungen von dem Schema. Da hab ich auch mal 3 oder 4 Antworten und einige Richtig Falsch Fragen. Ich geh mal davon aus, das ist bei jedem Kurs anders, je nachdem wer ihn geschrieben hat.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey Ahanti,

 

vielen Dank für deine Erfahrungsmitteilung - vorallem deine Einschätzung das die MC-Fragen in der Klausur tendenziell schwieriger sind.

Denn bis ich das beurteilen kann, ist ja noch ein langer steiniger weg :D

 

Hast du denn schon irgendwelche Lernerfahrungen sammeln können, die einem evtl. weiterhelfen?

 

Lieben Gruß :)

Bearbeitet von Markus Jung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

OK ich bin im Bachelor nicht im Master, es kann also sein, dass du für den Master mehr machen musst ;) 

 

Mein Vorgehen mit dem ich sehr gut Fahre ist: 

Erst das Script von Hand auf Karteikarten und parallel die Onlinetests. dann das Script noch mal ganz durch in Brainyoo auf die Fragen der Onlinetests übernehmen, falls was unklar ist Vodcast, podcast anschauen oder anderweitig weiterlesen, damit dann lernen. Am ende die Musterklausur schauen wie es klappt. Und dann (Klausur)Fragen zusammensuchen, da die Musterklausur auch meist einfacher ist als die richtigen Klausuren. Die dann durchgehen und wenn es bei einer Frage hapert die gründlich bearbeiten, stichpunktartig in Brainyoo und mit lernen... 

Im Bachelor reicht der Inhalt des Scripts als Voraussetzung für die Klausur, wobei wirklich jedes Detail also auch Jahreszahlen oder Namen bei speziellen Methoden oder Thesen abgefragt werden können.. Bei obigen Vorgehen hab ich auch mein Horror Fach BWL mit 2,3 geschafft, also alles machbar.

Ich meine aber gelesen zu haben, dass im Master die Klausur auch ein Stück weit darüber hinaus gehen kann. Sprich man sollte die Angegebene Literatur durchaus mal zur Hand nehmen um die Themen im Script ausführlicher zu bearbeiten, nicht nur wenn was unklar bleibt. Es gibt zu fast jedem Studiengang eine Facebook Gruppe, ich empfehle da einzutreten, darüber werden dann für diverse Module Whats-App Gruppe und Google Drive Gruppen organisiert in denen man dann auch Fragen austauscht. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 7.9.2018 um 06:54 , Ahanit schrieb:

OK ich bin im Bachelor nicht im Master, es kann also sein, dass du für den Master mehr machen musst ;) 

 

erst einmal danke für deine Erfahrungen :) um ein besseres Verständnis generell zu haben, verfahre ich mit dem Skript ähnlich wie du. arbeite aber dann aber auch direkt danach die Tutorien und vodcasts durch. alleine um den "realen" Bezug etwas mehr zu haben.

Bin jetzt aber auch erst bei Lektion 3 im ersten Modul und werde mal sehen, wie ich zeittechnisch vorwärts komme. Denn mein Plan ist ja auch, ein Vollzeitstudium zu wuppen :)

bisher ist der Studiengang ja auch ganz neu (Start war am 01.09) demnach müsst ich vermutlich Zeit und Mühe in so Gruppen stecken, wo mir im Moment aber die Zeit noch nicht nach steht :D

aber werde es mal im Hinterkopf behalten :)

 

vielen Dank noch einmal!

Bearbeitet von Markus Jung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na OK bei ganz neuen Studiengängen ist es eh noch mal anders, da werden immer nur die Module der bereits durchgeführten Semester eingestellt. Also kannst du dir ruhig Zeit lassen, weil es unwahrscheinlich ist das du schneller wie geplant durchkommen kannst.... Aber Vollzeit ist machbar

Bei den Tutorien ist mein Problem, das ich zu den Life Tutorien eigentlich nie Zeit habe und die Aufnahmen sind nicht unbedingt Thematisch sinnvoll beschriftet. Zudem gibt es auch einige Tutoren die man nur schlecht versteht, entweder wegen Equipment oder einer auch wegen starkem Akzent.

Die Vodcasts sind im Gegensatz zu den Tutorien meist in einem Professionellen Studio aufgenommen da versteht man den Vortragenden immer gut. Aber da mußt du gucken, ist ja auch von Tutor zu Tutor anders, vielleicht hast du ja Glück. Ich würde dir dann die Life Tutorien empfehlen, weil du da Fragen stellen kannst... In den Aufzeichnungen, lesen die Tutoren die Fragen leider nicht immer vor und dann fehlt der Logische Zusammenhang, aber das soll wohl geändert werden, etwa das man den Chat mitlesen kann oder so, aber hab ich jetzt noch nicht mitbekommen das das umgesetzt wurde. Ich hab bei den Modulen zur Sozialen Arbeit den Vorteil das ich neben eigener Praxiserfahrung auch die Erzieherausbildung gleichzeitig mache, und so einen direkten Bezug herstellen kann ohne auf Tutorien u.ä. angewiesen zu sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für deine Hilfe :) ich arbeite zwar auch Teilweise im Controlling aber finde es immer schwer die Praxis da so ganz wieder zu finden :D (häufig läuft es ja ganz anders ab und ist auch zT von begrifflichkeiten nicht so scharf getrennt.

lernst du denn eher für alle Fächer zeitgleich oder eins nach dem anderen?

Bearbeitet von Markus Jung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...