Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    3
  • Kommentare
    9
  • Aufrufe
    113

Warum die IUBH?

annisme

213 Aufrufe

Hallo Zusammen,

 

warum habe ich mich für die IUBH entschieden? Ganz klar: wegen der Flexibilität.

 

Wie schon in meinem letzten Eintrag erwähnt, habe ich mein Bachelor als duales Studium durchgeführt. Für mich war dieses Modell perfekt, da ich direkt nach der Schule Praxiserfahrungen sammeln konnte. Je näher das Studienende rückte, umso mehr hat mich dieses Modell aber auch eingeengt. Während meine Freunde in der Woche feiern gingen und ihre Vorlesungen einfach nicht besuchten, saß ich mit vollgepackten Stundenplänen und Anwesenheitspflicht in der Uni oder eben auf Arbeit. Da wir pro Semester jeweils drei Monate in der Uni waren und drei Monate auf Arbeit, waren die Vorlesungszeiten im Vergleich zu normalen Studenten sehr komprimiert. Da wir nur 30 Personen pro Kurs waren, konnte man die Unterschriften auf den Anwesenheitszetteln auch nicht einfach so fälschen. 😉

 

Nach diesem Studium habe ich mich deswegen nach Flexibilität und Eigenverantwortung gesehnt. Trotzdem wollte ich die Praxiserfahrungen nicht missen. Also ist meine Wahl auf ein Fernstudium gefallen. Als ich die monatlichen Kosten gesehen habe, war ich dann jedoch wieder verunsichert. Möchte ich für diese Flexibilität wirklich so viel Geld ausgeben? An Präsenzunis in Berlin hätte ich den Monatsbeitrag der IUBH für ein ganzes Semester bezahlt und ein Semesterticket dazu bekommen ..

Aufgrund der angebotenen Stelle meines Ausbildungsunternehmens, habe ich mich dann trotzdem für die Flexibilität entschieden.

 

Ob sich das Geld für mich am Ende gelohnt hat, werdet ihr dann in den folgenden Blogs lesen. 😊

 

Viel Spaß dabei und bis dahin, Annie.



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Deine Entscheidung klingt sehr plausibel.

 

Ich sehe langsam dem Ende meines Studiums an der IUBH entgegen und kann dir daher sagen: Für mich ist diese Flexibilität einfach fantastisch. Gerade weil ich neben dem Studium auch noch ein paar andere Baustellen im Leben habe, denen ich bei Bedarf auch über ein paar Wochen oder Monate höhere Priorität einräumen kann.

 

Ich habe in der Vergangenheit an einer anderen Uni in einem "halben Fernstudium" mit regelmäßigen Präsenzen und Klausurphasen studiert. Die Präsenzen habe ich genossen, weil es eben doch auch ganz schön ist, einen Dozenzen aus Fleisch und Blut vor sich stehen zu haben und vor allem den Kontakt mit Kommilitonen knüpfen zu können – das geht mir tatsächlich im Fernstudium der IUBH ab. Andererseits waren die Klausurenphasen eine echte Belastung, die ich nebenberuflich am Ende auch nicht mehr untergebracht bekommen habe.

 

Ich bin gespannt, wie es dir ergehen wird. Du wirst viel Disziplin und Organisationstalent für dich selbst brauchen – ich drücke die Daumen :-).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für dein Kommentar. 😊

Ich denke auch, dass es aufjedenfall schwere Momente geben wird, in denen die Motivation fehlt. Das Ziel im Auge zu behalten ist dabei immer eine gute Strategie.

 

Dann dir weiterhin viel Erfolg im Studium! 😊

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung