Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    6.908

... Punkte ...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

51 Aufrufe

In meinem vorletzten Beitrag habe ich gemeckert dass meine Benotung der BWL-Klausur halbwegs zufriedenstellend ausgefallen ist und die Korrekturrichtlinie mich verwirrt hat.

Nach Prüfung meiner Klausur (angeforderte Kopie kam wie immer sehr prompt) muss ich zugeben, bin ich etwas voreilig gewesen. Die 4 Grade der Liquidität waren wirklich im SB so vermerkt (wieso ist mir das bei 2 Mal lesen nicht aufgefallen/hängengeblieben bzw. wieso fand ich das nicht prüfungsrelevant?). Angesichts dessen, kann ich sogar froh sein, dass ich die Hälfte der Punkte bekommen habe.

In einem anderen Punkt habe ich jedoch gerechtfertigt etwas zu bemängeln. Ich habe bei einer Aufgabe nicht a) B) und dann c), sondern B) a) und dann c) gelöst. Bei bei B) wurden mir für 3 richtige Antworten je 1 Punkt gegeben. Das ist die Richtlinie für a). Eigentlich gibts pro Antwort 2. Bei der Korrektur von a) hat er es scheinbar gemerkt, da wurde "rumgekrickelt", aber B) hat er nicht berichtigt.

Nun überleg ich ob ich mir die verpassten 3 Punkte per Widerspruch erkämpfen soll. "Haben" tu ich davon aber nichts. Die Note bleibt gleich. Der Prüfer würde nur sehen, dass ich gemerkt habe (und sich dem Ausschuss gegenüber rechtfertigen müssen). Ihn habe ich dieses Semester und vorraussichtlich auch nächstes Semester noch jeweils bei einem Modul. Also nicht gut es sich mit ihm zu verscherzen. Aber eigentlich kennt er uns eh nicht namentlich und wir sind nur irgendwelche Schafe für ihn. Also irgendwie eine wichtige unwichtige Entscheidung...

Zu meiner Überraschung habe ich bei der letzten Aufgabe doch auf meinen Bauch gehört gehabt und die richtige Lösung erraten. Ich war mir sicher mich für die falsche Lösung entschieden zu haben, aber da hab ich ja nochmal Glück gehabt ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Nun überleg ich ob ich mir die verpassten 3 Punkte per Widerspruch erkämpfen soll

In deinem Fall änderst sich die Note ja nicht....in anderen Fällen könnnen 3 Punkte allerdings über Sein oder Nicht- Sein entscheiden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde mir trotz allem Ehrgeiz nicht wegen 3 grundsätzlichen Punkten den Stress machen, besonders wenn der Dozent nochmals eine Klausur von dir prüfen wird.

Dafür kriegst du was zum Ausgleich

. . .

:D:cool:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?