Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    10
  • Kommentare
    28
  • Aufrufe
    1.068

Was für ne Woche.....

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Helferlein

112 Aufrufe

Moin Leute,

Planung ist was wunderbares, jedoch nur so lange wie nichts dazwischen kommt oder der innere Schweinehund schwächelt.

Letzte Woche Montag habe ich die Mathehausaufgaben bei der Post abgegeben und schonmal das Englischheft rausgeholt. Aber irgendwie war ich nicht motiviert an dem Tag und hab mich um angenehmere Dinge gekümmert. Um es kurz zu machen, den Rest der Woche hab ich auch nichts getan. Hatte 3 lange Fahrten und danach kein Bock auch nur eine Zeile zu lesen.

Aber ich wollt den Zeitplan (1 Heft pro Woche) nicht ganz kippen und so setzte ich mich Samstagmorgen hin und fing mit Englisch an. Ich kam auch ganz gut voran sodas ich innerhalb kürzester Zeit 3/4 des Heftes inklusive der Übungsaufgaben durch hatte.

Am Sonntag hatte ich noch einen anderen (angenehmen) Termin, so das ich gestern die Englischhausaufgaben geschrieben und heute verschickt habe.

Ich hoffe für mich das dies nur eine Ausnahme war und nicht wieder vorkommt. Trotz dieser Ausnahmesituation hab ich für Englisch inkl. ESA nur 7 Stunden gebraucht.

Um Taten Ergebnisse folgen zu lassen hab ich mich dann heute sofort an das nächste Studienheft gesetzt und losgelegt. Vorab möcht ich erwähnen, das ich die Auswahl zwischen Deutsch und Englisch hatte. Da Deutsch mein Angstfach ist, hab ich in Folge dessen das unangenehme (nämlich Deutsch) nach hinten geschoben und mich dem Englischen zugewandt. Ich werde aber die Reihenfolge der Hefte einhalten, auch wenn ich diesmal "geschummelt" habe.

Heute war die korrigierte Mathe-ESA im Briefkasten. Als Motivationsschub hab ich auch gleich eine 1- bei 38 von 40 Punkten erhalten. Eine Aufgabe war nicht richtig "erklärt" worden. Doch auch die Korrektur hat mich nicht erleuchtet.

Vielleicht kann mir jemand eine plausible Erklärung liefern. Die Frage lautete:

"Man sagt, 9 hoch 9 sei die größte natürliche Zahl, die man mit zwei Ziffern screiben kann. Begründen Sie das."

Meine Antwort dazu:

"Unser Dezimalsystem besteht aus 10 Ziffern, in der Folge 0,1,2,3,4,5, 6,7,8,9. Die größte Ziffer ist dabei die 9.

Die Potenz 9 hoch 9 beinhaltet sowohl bei der Basis als auch beim Exponenten die 2 Ziffern mit dem Eigenwert 9. Der Stellwert dieser Zahl ist der Einer (9E) und somit die größte natürliche Zahl in dieser Position."

War wohl nicht so berauschend, es gab jedenfalls nur 1 von 3 Punkten.

Das war es erstmal, bis denne.......

..... euer Helferlein

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Feedback zum allgemeinen Inhalt:

Ich denke im Laufe der Monate wird es noch häufiger vorkommen dass du nicht im Zeitplan hängst und evtl. ein Heft in einer Woche nicht schaffst. Dafür baut man sich ja Puffer in den Zeitplan. Wichtig ist, dass du dich schnell wieder gefangen hast und deinen Rückstand aufgeholt hast.

Idee wegen deiner Mathe-ESA:

Ich kann mir nur vorstellen dass du evtl. noch erläutern könntest, was "hoch" bedeutet. Außerdem wäre das Ergebnis (es ist ja wirklich ungemein groß) bestimmt n guter Ansatzpunkt um zu verdeutlichen, dass man mit nur 2 Ziffern auf keine andere Weise eine so hohe (oder höhere) Zahl erreichen kann.

Ansonsten könntest du noch auf die möglichen Rechenarten eingehen (Addition und Co.) und damit zeigen, dass die Ergebnisse hiervon viel geringer sind.

- Für ne 3 Punkte Aufgabe, aber viel Aufwand. Ich denke aber, irgendwas davon könnte richtig sein ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung