Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    9
  • Aufrufe
    160

Langsam nährt sich das Eichhörnchen...

abusibel

114 Aufrufe

Hallo liebe Mitleser,

 

die Umschaltung auf Herbst ist in vollem Gange und es wird immer kälter. Vor einigen Wochen habe ich mitbekommen dass man wegen der langen Trockenheit Eichhörnchen anfüttern soll. Das Futter liegt nun rum, aber Eichhörnchen habe ich noch keines gesehen.

So langsam wie das also von statten geht, so komme ich auch gerade nur schleppend voran. Die Arbeit war anstrengend und feierabends musste ich noch viel für einen Umzug helfen. Geschafft habe ich es nun die B-Aufgabe für wissenschaftliches Arbeiten anzufordern und anzufangen. Aufgabentechnisch überschaubar und klar formuliert liegt der Teufel aber im Detail. Nachdem man den Balzert(Begleitbuch) zumindest kapitelweise gelesen hat, kommt einem doch der Anspruch einer wissenschaftlichen Arbeit hoch.

Ich muss sagen zu meiner Bachelorarbeit wurde darauf moderat Wert gelegt(natürlich je nach Prof.). Die Grundsachen wie Quellenangaben und struktureller Aufbau sollten sitzen, aber mit Qualitätskriterien wurde man allein gelassen.

Umso mehr wurschtel ich mich jetzt eben durch die B-Aufgabe und versuche sie diese Woche fertig zu bekommen. Eine Klausur mit 90 Minuten ist dagegen für eine Prüfung weniger Aufwand. Leider nicht im Vorfeld...



0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung