Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    16
  • Kommentare
    48
  • Aufrufe
    1.216

Langsamer und leichter Einstieg bei der AKAD

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Umlaut

92 Aufrufe

Die AKAD ist wirklich bemüht den Studenten einen leichten Einstieg zu ermöglichen. Zuerst besucht man das Einführungsseminar. Man hat dann die Gelegenheit sich mit der Anreise zu beschäftigen, sich mit den Räumlichkeiten vertraut zu machen seine Kommilitonen zu beschnuppern und natürlich sehr viele Fragen zu stellen. Wobei natürlich nur Fragen gestellt wurden, die sich mit dem einmaligen Lesen der Studienordnung geklärt hätten... ;-)

Als nächsten Schritt bekommt man die Unterlagen zum Modul SQL01 - Selbstmanagement zugeschickt. Hier kann man dann die LE kennenlernen, mit den Kontrollfragen üben, die erste Einsendeaufgabe (optional?) bearbeiten und die Virtuelle Hochschule ohne Lerndruck verwenden. Auch in diesem Seminar geht es noch ganz gemächlich zu und als erste Prüfungsvorleistung muss man nur eine praktische Übung ablegen, die anschließend als "bestanden" oder "nicht bestanden" gewertet wird. Nach Aussage der Dozentin haben bisher alle Studenten die Übung ohne Probleme bestanden.

Anschließend wird man mit BWL01 schon etwas mehr fachlich gefordert. Man bekommt zwei Hefte, die einen guten Überblick geben und hat zum ersten Mal Einsendeaufgaben, die schon etwas ernsthafter sind. Als Ausgleich ist kein Präsenzstudium nötig.

Mit WIN01 bekommt man sehr viel Material aufgelastet, dafür muss man nur die Einsendeaufgabe überstehen und kann dann das Seminar "absitzen".

Mit INT01 hat man extrem wenig Material, nur eine Lerneinheit, dafür aber die erste Prüfungsvorleistung in Form von Klausur oder Test.

Damit es nicht langweilig wird, bekommt man dann mit BWL02 sowohl viel Material, als auch eine knackige Prüfung aufgebrummt, die von Online-Tests vorab umrahmt wird.

Insgesamt ist der Einstieg optimal gelöst und lässt dem Studenten Zeit sich an das Studium zu gewöhnen, während die Anforderungen langsam steigen.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


HannoverKathrin

Geschrieben

Deine Beschreibung des Einführungseminares klingt fast so wie mein Event bei der HFH damals. Besonders das mit den Fragen die nach dem Lesen der SO nicht gestellt worden wären :D

Genieß die Anfangsphase, evtl. kannst du ja in so ruhigerer Zeit ein bisschen mehr Gas geben und schon Vorsprung für die streßigere Zeit rausfahren ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Kathrin,

leider kann ich im ersten Semester noch nichts vorziehen, da ich alle nur vier Wochen eine neue Lerneinheite zugeschickt bekomme. Erst ab dem zweiten Semester erfolgt der Versand quartalsweise. Aber ich versuche einfach mal die ruhige Anfangsphase zu nutzen um etwas zu experimentieren, meinen Rythmus zu finden und herauszufinden, wie ich am besten lerne...

Viele Grüße

Umlaut

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?