Springe zum Inhalt
  • Einträge
    143
  • Kommentare
    801
  • Aufrufe
    19.205

Bachelorstudium Psychologie abgeschlossen

Lernfrosch

274 Aufrufe

Heute habe ich offiziell vom Prüfungsamt erfahren, dass mein Bachelorstudium der Psychologie an der FernUni Hagen erfolgreich abgeschlossen ist. Die Gesamtnote für das Studium wurde auch errechnet:

 

2,3

 

Das bedeutet, die Zulassungsvoraussetzungen für den Masterstudiengang Psychologie an der FernUni Hagen sind auch erfüllt. Die Umschreibung jetzt im laufenden Semester habe ich beantragt, der Antrag ist eingegangen und wird bearbeitet. Das sollte jetzt aber nur noch eine Formsache sein, die bald erledigt ist :smile:

 

Und dann hoffe ich, dass ich irgendwann noch mein Bachelorzeugnis ausgestellt und zugeschickt bekomme. Beantragt ist es. Aber die Ausstellung kann dauern. Vielleicht habe ich ja Glück und bekomme es noch dieses Jahr... :wink:

 

 

 

Sofern Interesse besteht, würde ich, wie schon beim Fernabitur, demnächst wieder einen Blogeintrag mit einem persönlichen Fazit zum gesamten Studium verfassen. Wenn es dazu Fragen, Wünsche, Anregungen usw. gibt - immer her damit :smile:



16 Kommentare


Empfohlene Kommentare

vor 1 Stunde, TomSon schrieb:

(...) direkt weiter in den Master?

Ja :biggrin:

Mich hätte zwar jetzt auch erstmal Kulturwissenschaften oder Philosophie interessiert und Psychologie irgendwann später, aber wer weiß, ob sich nicht nächstes Jahr die Zulassungsvoraussetzungen ändern. Und ich will ja nun mal unbedingt an der FernUni studieren und zwar genau diesen Psychologiemaster mit dieser inhaltlichen Ausrichtung :blush:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch! Dein persönliches Fazit würde mich sehr interessieren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch! 🍾 

Mich würde interessieren, warum Du neben dem Präsenzstudium Medizin noch Psychologie studierst. Oder habe ich das in Deinem Blog überlesen?

LG

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwünsch auch von mir 🙂.

 

Fazit interessiert mich sehr. Besonders, wie du es geschafft hast durchzuhalten und was so die großen Klippen waren. Aber auch, was dir richtig gut gefallen hat und wo die FernUni dich unterstützt hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden, Silberpfeil schrieb:

Mich würde interessieren, warum Du neben dem Präsenzstudium Medizin noch Psychologie studierst.

Anfangs war es so, dass ich während des Fernabiturs einige Psychologiemodule im Akademiestudium aus Interesse an den Themen belegt hatte. Und weil ich dann auch die Prüfungen dazu abgelegt hatte, habe ich gedacht, ich könnte ja eigentlich weitermachen, wenn ich schonmal angefangen habe.

Jetzt aktuell ist es so, dass Medizin ziemlich im Hintergrund läuft und eigentlich pausiert - aufgrund der absolut unflexiblen Studienbedingungen komme ich da nicht wirklich voran und es macht eigentlich auch keinen Spaß. Zunächst hatte ich Psychologie so nebenher laufen, aber irgendwann war abzusehen, dass es mit dem Fernstudium einfach besser läuft. Medizin würde mich nach wie vor interessieren, zumindest vom Inhalt her, aber das Drumherum... :cursing: 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden, Silberpfeil schrieb:

Und mit welchem Abschluss möchtest Du mal arbeiten?

Das ist eine Frage, die sich mir in der Form so nicht direkt stellt - ich bin als „dauerhaft vollständig erwerbsunfähig“ eingestuft 😢 Klar könnte ich sagen, ich würde gerne diesen und jenen Abschluss für das und das nutzen; aber ich weiß auch, dass Wunsch und Möglichkeiten dann doch eher weit auseinandergehen.

Zur Zeit unterrichte ich stundenweise für ein Nachhilfeinstitut - da ist es nicht schlecht, wenn man sich mal mit verschiedenen (Studiums-)Inhalten beschäftigt hat. Aber eigentlich studiere ich für mich, weil es mir Spaß macht mich mit verschiedenen Themen zu beschäftigen (und die entsprechenden Abschlüsse zu „sammeln“).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde, Lernfrosch schrieb:

Das ist eine Frage, die sich mir in der Form so nicht direkt stellt - ich bin als „dauerhaft vollständig erwerbsunfähig“ eingestuft 😢 Klar könnte ich sagen, ich würde gerne diesen und jenen Abschluss für das und das nutzen; aber ich weiß auch, dass Wunsch und Möglichkeiten dann doch eher weit auseinandergehen.

Entschuldige bitte, ich wollte nicht blöd fragen. Ich werde einfach mal in Deinem Blog stöbern.

Du hast jedenfalls meinen größten Respekt, weil Du trotz Erwerbsunfähigkeit so viel Freude und Motivation am Lernen hast. Das ist beeindruckend.

LG

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung