Springe zum Inhalt

Forensiker als Juror der SBB

Forensiker

55 Aufrufe

Hallo liebe Blogleser,

 

vielleicht kennt ja die eine oder der andere die SBB?

 

Bei der SBB (https://www.sbb-stipendien.de/) handelt es sich um die Stiftung "Begabtenförderung berufliche Bildung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 

Einen interessanten Themenstrang zur SBB gibt es auch hier im Forum:

 

  Zitat

 

 

Ich selbst war während meines Bachelorstudiums Stipendiat der SBB und habe ihr viel zu verdanken.

 

Trotzdem war ich überrascht, als ich vor kurzem einen Brief der SBB erhalten habe: Man hat bei mir angefragt, ob ich interessiert sei, als Juror die Auswahlgespräche (die letzte Stufe im Auswahlverfahren) zu führen.

 

Dazu gibt es zunächst einen zweitägigen Workshop für die Juroren, die dann am 1./2. September die Gespräche in einem Tagungshotel im Westerwald führen.

 

Leider, leider, leider kann ich mich aber zu diesem Durchlauf nicht als Juror bewerben, da ein sehr guter Freund am 01. September in meiner alten Heimat Mönchengladbach seiner Freundin das Ja-Wort geben möchte.

 

Allerdings schrieb mir die SBB, auf meine Absage hin, zurück, dass man mich trotzdem beim nächsten Durchgang (07./08./09./10. März 2019 (voraussichtlich)) wieder anschreibe . Das würde mich wirklich sehr freuen.

 

So long...

Euer Forensiker



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Wie toll! Herzlichen Glückwunsch. Habe mich gerade auf die Masterförderung beworben. 🙈

 
  Am 4.5.2018 um 12:33 , Fernstudi_Psy schrieb:

Habe mich gerade auf die Masterförderung beworben. 🙈

 

Da drücke ich dir aber fest die Daumen! 

 

Von der SBB habe ich hier im Forum schon viel gelesen - und überwiegend sehr gutes. Unter anderem, dass es eben nicht "nur" um die finanzielle Förderung geht, sondern mit den Seminarangeboten auch noch mehr getan wird, um die Stipendiaten zu unterstützten.

 

Wäre diese Juroren-Tätigkeit ehrenamtlich, oder ein kleiner Nebenjob?

 
  Am 4.5.2018 um 16:52 , Markus Jung schrieb:

Von der SBB habe ich hier im Forum schon viel gelesen - und überwiegend sehr gutes. Unter anderem, dass es eben nicht "nur" um die finanzielle Förderung geht, sondern mit den Seminarangeboten auch noch mehr getan wird, um die Stipendiaten zu unterstützten.

 

Ja, vollkommen richtig. Gerade die ideelle Förderung ist eine tolle Sache bei der SBB. Es gibt ein großes Online-Netzwerk, viele kostenlose Seminare, bei denen man sich gar die Fahrtkosten usw. erstatten lassen kann. Es gibt sehr viele Kontakte in Firmen, Betriebsbesichtigungen usw. Da wird richtig viel getan! Super Anknüpfpunkte um z. B. Praktikumsstellen zu finden.

 

  Am 4.5.2018 um 16:52 , Markus Jung schrieb:

Wäre diese Juroren-Tätigkeit ehrenamtlich, oder ein kleiner Nebenjob?

 

Das ist eine (wahrscheinlich einmalige) ehrenamtliche Tätigkeit für einen Auswahldurchgang. Allerdings wird es wohl eine Unkostenerstattung geben.

 
  Am 4.5.2018 um 12:54 , Forensiker schrieb:

 

Da drücke ich dir aber fest die Daumen! 

 

Danke!  

 
 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung