Springe zum Inhalt

Statistik: Klausur vermurkst!

Forensiker

80 Aufrufe

Hallo liebe Blogleser,  

 

jetzt habe ich es doch noch geschafft, die Doppelklausur in Statistik I+II zu vermurksen.  

Ich bin total von mir selbst enttäuscht. Ich wusste teils die einfachsten Sachen nicht und habe mich auch durch ein paar MC-Fragen richtig verunsichern lassen, da mir auch nicht klar war, ob nun mehrere oder nur eine Antwort richtig war.

Bei der Regressionsrechnung habe ich total versagt - letztlich war dann auch die Zeit rum. Probleme hatte ich außerdem bei der Interpretation der SPSS-Outputs.  

Einfach zum heulen. Die Note wird bestimmt eine Wundertüte, da ich nicht weiß, wie zumindest richtige Teilantworten gewertet werden.  

Die Umstände (keine Entschuldigung für meine schlechte Leistung!) waren auch eher suboptimal. Richtige Zeit zum Lernen gab es eigentlich nicht. Wenngleich ich dachte, dass ich relativ fit sei. Meine Frau ist nämlich gestern in den Nachtdienst gegangen. Ich bin dann als sie heute morgen heim kam, nach Kassel zur Klausur gefahren. Die Kinder mussten sich allein versorgen, gestern war noch Elternsprechtag und diese und letzte Woche gab es an der Arbeit viel zu tun (u.a. auch Außentermine). Was mich aber richtig behinderte, war meine verdammte Pollenallergie. So schlimm wie dieses Mal, war es schon Jahre nicht. Und die Antihistaminika machen mich dazu hundemüde.  

Ganz nett war, dass ich in Kassel mit einer ehemaligen Kommilitonin aus dem Bachelor gemeinsam im Prüfungsraum die Klausur geschrieben habe. Sie studiert allerdings den Master Medizinalfachberufe und hat natürlich ein ganz anderes Thema in der Klausur gehabt.   Je nachdem, wie die Note ausfällt, werde ich meinen Notenschnitt in der Seitenleiste, von aktuell arithmetischen Mittel, auf Median umstellen. Der ist nämlich robust gegen Ausreißer  

 

Mit statistischen Grüßen...

Forensiker  

 

PS. Ich hatte auch noch ein wenig prokrastiniert! Das konnte man hier live verfolgen:

 

https://www.youtube.com/watch?v=a55LGah3o1w  



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

polli_on_the_go  1.129
Geschrieben 28. April

Mein Like galt übrigens der Statusleiste ;).

Vica  1.170
Geschrieben 29. April

  Zitat
Und die Antihistaminika machen mich dazu hundemüde.


Sowas hab ich auch mal genommen, danach war ich 2 Tage so müde wie noch nie im Leben. Ich stelle mir das gerade sehr gruselig vor, damit in die Klausur zu gehen 

Ansonsten: Glückwunsch erstmal, dass du Statistik hinter dir hast  Statistik-Klausuren sind von Natur aus sehr undankbar. 
Erfahrungsgemäß sind gefühlt-verkorkste Klausuren oft gar nicht so schlecht. 

Außerdem


  Zitat
Der ist nämlich robust gegen Ausreißer

ist doch offenbar gut was hängengeblieben  

LG

Silberpfeil  166
Geschrieben 29. April

Ich habe zwar keine Ahnung von Statistik, aber Elternsprechtag, Allergie und viel zu tun bei der Arbeit darf ruhig auch der Grund für eine schlechte Leistung sein.

Fernstudium ist halt nicht wie im Präsenzstudium mit Anfang 20.

 Ich drücke die Daumen!

KanzlerCoaching  1.603
Geschrieben 29. April

Ich denk mal: Hauptsache, Sie bestehen. Und eine schlechte Note (so um die 4,2 rum) MUSS sein. Oder wollen Sie etwas hier bei fi als Streber in die Analen eingehen?


Forensiker  1.345
Geschrieben 29. April

  Am 29.4.2018 um 13:50 , KanzlerCoaching schrieb:
Hauptsache, Sie bestehen.

 Ich wollte es nicht aussprechen bzw. -schreiben. Mit dem Bestehen wäre ich natürlich absolut zufrieden.

Allerdings muss es eine 4.0 sein. Alles mehr als 4.x ist leider durchgefallen. Und nein, als Streber werde ich so oder so hier nicht eingehen. So gut läufts nun auch wieder nicht. Da gibt es deutlich strebsamere hier. 


KanzlerCoaching  1.603
Geschrieben 29. April

4.0 würde Sie auch noch vom Streberstatus befreien. Da bin ich ganz großzügig!


Forensiker  1.345
Geschrieben 29. April

  Am 29.4.2018 um 14:50 , KanzlerCoaching schrieb:
4.0 würde Sie auch noch vom Streberstatus befreien. Da bin ich ganz großzügig!

Vica  1.170
Geschrieben 29. April

Eine 4,00 ist aber in Statistik auch sowas wie eine 1,5.  Gefühlt. 

polli_on_the_go  1.129
Geschrieben 29. April

Ich sag ja. Ausreichend ist in Statistik mehr als befriedigend und dieses Gefühl ist gut, na wenn das dann nicht sehr gut ist. Somit sei bewiesen 4.0=1.0

psychodelix  823
Geschrieben 29. April

Vier ist bestanden.

Bestanden ist gut.

Und gut ist fast eine 1.

Zumindest mein Motto für alles, was mit Statistik zu tun hat.

csab8362  343
Geschrieben 29. April

Halt dir die Daumen. Und bei Statistik gilt: Hauptsache bestehen und mit einem Vierer ist das Modul auch bestanden.

lilienthal  157
Geschrieben 29. April

  Am 29.4.2018 um 14:15 , Forensiker schrieb:
Ich wusste teils die einfachsten Sachen nicht...

Es gibt in Statistik einfachste Sachen?

Kopf hoch. Ich halte es wie Psychodelix. Vier ist bestehen, bestehen ist gut... 😉

MrMoro12  155
Geschrieben 29. April

"Je nachdem, wie die Note ausfällt, werde ich meinen Notenschnitt in der Seitenleiste, von aktuell arithmetischen Mittel, auf Median umstellen. Der ist nämlich robust gegen Ausreißer"

 ich drücke dir die Daumen!

Markus Jung  3.660
Geschrieben 30. April

  Zitat
 Ich hatte auch noch ein wenig prokrastiniert! Das konnte man hier live verfolgen

Da bekomme ich ja jetzt fast ein schlechtes Gewissen .

Ich drücke die Daumen, dass es gereicht hat . Gab es auch Aufgaben, mit denen du gut zurecht gekommen bist?

  Zitat
Pollenallergie. So schlimm wie dieses Mal, war es schon Jahre nicht. 

Das geht auch mir und wohl vielen anderen so. In diesem Jahr kamen die Pollen durch die lange und warme Trockenzeit recht explosionsartig.

Mir geht es erst besser, seitdem ich wieder angefangen habe, meinen Cortison-Spray zu nehmen.

Als Antihistaminikum nehme ich schon mal Xusal. Ist recht niedrig dosiert und soll dennoch genauso wirksam sein und weniger müde machen - naja, vor einer Klausur würde ich es dennoch eher nicht nehmen . 


Forensiker  1.345
Geschrieben 1. Mai

Danke an alle.

  Am 30.4.2018 um 11:42 , Markus Jung schrieb:
Als Antihistaminikum nehme ich schon mal Xusal. Ist recht niedrig dosiert und soll dennoch genauso wirksam sein und weniger müde machen - naja, vor einer Klausur würde ich es dennoch eher nicht nehmen . 

Ok, werde ich mal probieren. Wobei ich mich ja generell als non-compliant bezeichnen würde, was die Medikamenteneinnahme betrifft 

Ich bin halt nach vorheriger Tablettemeinnahme hin. Ohne wäre es noch viel schlimmer gewesen. Da hätte ich mich mit Augenjucken und Naselaufen gar nicht konzentrieren können.

Und du musst kein schlechtes Gewissen haben  Hat mir gut gefallen.

Bearbeitet von Markus Jung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...