Springe zum Inhalt
  • Einträge
    146
  • Kommentare
    809
  • Aufrufe
    19.938

Die Sache mit der Präsenzveranstaltung und leichter Frust

Lernfrosch

189 Aufrufe

Ich war heute Morgen dann doch einigermaßen überrascht, als ich eine E-Mail aus Hagen erhielt. Man wunderte sich, dass ich eine unterschriebene Datenschutzerklärung* eingereicht habe.

 

*Diese Datenschutzerklärung sollte man unterschrieben nach Hagen schicken, sofern man an der Präsenzveranstaltung und der Hausarbeit im Modul 2 in diesem Semester teilnehmen möchte. Das soll nötig sein, weil man zur Bearbeitung auf eine Fallakte zugreifen soll, die dem Datenschutz unterliegt.

 

Ich habe die Hausarbeit im Prüfungsportal angemeldet. Da bin ich mir ziemlich sicher. Zumindest steht das so drinnen und die automatische Anmeldebestätigung liegt mir auch vor.

Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich statt der Teilnahme an der verpflichtenden Präsenzveranstaltung eine Ersatzleistung beantragt habe. Zumindest liegt mir eine entsprechende E-Mail vor, aus der das hervorgeht. Und ich bin mir auch sicher, dass ich die benötigten Nachweise für den Bedarf an dieser Ersatzleistung nach Hagen geschickt habe. Zumindest hatte man mir schriftlich den Eingang dieser Nachweise bestätigt und mitgeteilt, dass ich weitere Informationen zum Ablauf der Ersatzleistung zu gegebener Zeit bekommen werde.

 

Heute wurde ich dann gefragt, ob man mich auf die Liste für einen Nachrückplatz für die Präsenzveranstaltung vor Ort in Hagen setzen soll.

Ich habe verneint, mit der Begründung, dass ich ja eine Ersatzleistung beantragt habe.

Kurz später kam die Antwort, dass von mir kein Antrag auf eine Ersatzleistung vorliegen würde.

Also habe ich nochmal die gesamte E-Mail-Konversation in dieser Sache herausgesucht und nochmal an die FernUni weitergeleitet.

Seitdem habe ich noch nichts wieder gehört :huh:

 

Jedenfalls gab es dann heute Nachmittag in Moodle den Hinweis, dass alle korrekt angemeldeten Teilnehmer ab jetzt Zugriff auf jene Fallakte haben, um die es auch in der Hausarbeit und der Präsenzveranstaltung/ Ersatzleistung gehen wird.

Und nein: Ich kann auf diese Fallakte natürlich nicht zugreifen :thumbdown:

 

 

 

 

Und nein: Auf meinen Antrag auf einen Nachteilsausgleich wegen der Klausur im Modul 1 habe ich bisher auch noch keine Reaktion erhalten. Erfahrungsgemäß dauert das ja ohnehin ein paar Tage länger, aber so langsam... Vielleicht werde ich da doch nochmal nachfragen.

 

Und nein: Meine Bachelorurkunde, die ich Ende September beantragt habe, wurde mir immer noch nicht ausgestellt und zugeschickt. Dabei hätte ich meinen Studienabschluss doch gerne endlich mal schriftlich :001_wub: Vielleicht wird es ja dieses Jahr noch etwas... Dafür hat man mir aber zum Abschluss gratuliert und mir ein Jahrbuch zugeschickt. Das ist auch schön - aber ich hätte doch auch ganz gerne noch die Bachelorurkunde dazu :wink:



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Manchmal ist die FernUni ja doch eine Behörde 😉. Wobei ich von solchen bürokratischen Problemen durchaus auch schon von Studierenden an privaten Hochschulen gehört habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Sache mit der Fallakte hat sich jetzt geklärt - ich habe diese erhalten.

Weitere Informationen zur Ersatzleistung gab es aber bisher noch nicht.

 

Und ich habe die Bestätigung bekommen, dass der Nachteilsausgleich für die MM1-Klausur genehmigt ist. Jetzt muss ich nur noch mit dem Regionalzentrum klären, dass ich die Prüfung dort schreiben kann und mir eine Aufsichtsperson organisiert wird.

 

Meine Bachelorurkunde ist allerdings weiterhin nicht in Sicht :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung