Springe zum Inhalt

Achtung Blog!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    122
  • Kommentare
    394
  • Aufrufe
    6.115

Kreativitätstraining / Synchronkritzeln

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Zippy

71 Aufrufe

Fragt mal eure linke Hand, was ihr dieser bisher alles zugemutet habt. Linkshänder fragen bitte ihre rechte Hand. Ihr werdet mit grosser Wahrscheinlichkeit feststellen, dass sie immer die "Drecksarbeit" tun musste und die rechte sich um die "feineren Sachen" kümmern durfte. Die rechte Hand durfte rasieren, die Wimpern tuschen, die Zahnbürste führen und mehr - die Chefsachen eben. Die linke Hand war gerade gut genug, das Werkstück beim Sägen, das Papier beim Schneiden etc. zu halten.

Dabei könnte die Linke viel mehr, wenn man sie nur liesse. Ihr Steuerelement (die rechte Gehirnhälfte) gilt als intuitiver und besonders der Harmonie und Schönheit zugewandter als die linke Gehirnhälfte. Der sagt man eher Gradlinigkeit und grössere Logik nach.

Das neue Spiel, das daraus resultiert, ist

Synchronkritzeln.

Unter uns: Meine linke Hand ist eher schwach und unsicher. Ich sehe keine Schönheit und Harmonie, weder mit noch ohne Takt. Wobei das Gekritzel der rechten Hand ähnlich öd ist. Vielleicht fehlt mir um diese Uhrzeit einfach der Blick für das Wesentliche.

Beim zweiten (rot/blau) Bild, bleibt nur noch zu raten, nach welchem Musikstück es gekritzelt bzw. Takt es dirigiert wurde. Schöne Zeitverplemperei. Aber um Mitternacht habe ich sonst nichts weiter zu tun..., ausser mir vielleicht ein paar Gedanken zu dies und jenem zu machen.

Die meisten Werke erspare ich euch, führe sie gleich dem Altpapier zu.

Das nächste Spiel wäre Kampfkritzeln, das geht aber nur zu zweit. Um 0:00 Uhr ist gerade keiner greifbar für solche Spielchen.

Ausblick: Faltbilder und Rorschach-Test, vielleicht auch Pustebilder.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Dabei könnte die Linke viel mehr, wenn man sie nur liesse. Ihr Steuerelement (die rechte Gehirnhälfte) gilt als intuitiver und besonders der Harmonie und Schönheit zugewandter als die linke Gehirnhälfte. Der sagt man eher Gradlinigkeit und grössere Logik nach.

Das fand ich interessant. Sind Linkshänder dann tendenziell eher auf Harmonie und Schönheit (= auch Kreativität?) aus?

Mit der Kritzelei könnte ich jetzt auch nicht so viel anfangen. Ich habe mal versucht mit Links zu schreiben - das war mächtig anstrengend, aber mit der Zeit ging es besser. Aber da man schon mit rechts meine Schrift nicht lesen kann...

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

also ich persönlich bin "beidhänder" ... ich gehöre noch zu der Schüler-/Kindergartengeneration, in der sie einem den Stift aus der linken Hand genommen und in die rechte gedrückt haben ;)

Ich kann mit beiden Händen schreiben (wobei es rechts schöner auskuckt ...), was mir sehr geholfen hat, als ich mir an der rechten Hand mal den Zeigefinger getötet hatte ...

Interessant ist die Frage von Markus! Ist die linke Hand wirklich "kreativer" ...? :-D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Es ist nicht bewiesen, dass Linkshänder kreativer sind, aber es wird behauptet. DAS sagt Wiki dazu. In meinem Heft wurde nicht näher darauf eingegangen. Ich habe eine Tochter, die Linkshänderin ist, und ich finde, dass bei uns eindeutig die Rechtshänder die Kreativeren sind. Naja, das kann man sehen, wie man möchte... :)

Viele Grüsse

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung