Springe zum Inhalt

cabahe

Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    35
  • Aufrufe
    427

2. Präsenzphase im 2. Semester

cabahe

216 Aufrufe

 

Letztes Wochenende fand der 2. Präsenzblock des 2. Semesters statt.

Am Plan standen 2 Prüfungen: Epidemiologie und Finanzwissenschaften, sowie einige neue Lehrveranstaltungen, wie Gesundheitsförderung, Gesundheitsökonomie und Englisch.

 

Die viel gefürchtete Prüfung Finanzwissenschaften stellte sich als … minimalistisch und leicht heraus. Epidemiologie war hingegen genau das Gegenteil. Es lag wohl aber auch an meiner Vorbereitung, denn ich habe viel zu viel Energie und Mühen in die Vorbereitung für Finanzwissenschaften gelegt und dabei Epidemiologie wohl vernachlässigt. 

 

Nun ist es aber leider nicht mehr zu ändern, ich werde mich wohl für den Wiederholungstermin Epidemiologie viel intensiver mit der Materie befassen müssen. 

 

Die neuen Fächer finde ich alles in allem eher unspektakulär. In Englisch hoffe ich, aufgrund eines Auslandspraktikums, Staff Mobility und diversen Englischkursen auf eine Anrechnung, denn eine Reise zu planen und mich dort zu verständigen schaffe ich allemal. 

Gesundheitsökonomie dürfte eher wieder recht trocken werden, wenngleich der Vortragende sehr bemüht war, es uns attraktiver zu verkaufen, als es wirklich ist. Und Gesundheitsförderung - ein Fach ohne Prüfung … ich glaube, da bedarf es keiner großen Worte. :) 

 

Mir graut vor der nächsten Präsenzphase mit 4 Prüfungen und einer Präsentation, aber ich muss lernen, mich da nicht fertig zu machen, denn auch mit einem Misserfolg geht die Welt nicht unter. … Sagt sich so leicht dahin, für einen Perfektionisten. ;) 

Neben Vollzeitjob und Fernstudium bringe ich derzeit auch gerade noch ein Praktikum in der Alltagsbegleitung in einem Betreuungszentrum unter und so lastet derzeit einfach eine Dreifachbelastung auf mir, die sich eben auch in den Noten widerspiegeln wird.

 

Nach der Arbeit besuche ich heute einen Workshop zum Thema Stress und Rücken. Wie sich Stress auf den Rücken und die Haltung auswirkt und wie man dem entgegenwirken kann. Ich hoffe, daraus kann ich ein bisschen etwas mitnehmen. 

 



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

 ich werde mich wohl für den Wiederholungstermin Epidemiologie viel intensiver mit der Materie befassen müssen. 

 

Vielleicht zunächst abwarten, ob es tatsächlich dazu kommt? - Oder bist du schon sicher, dass es nicht gereicht hat?

 

Zitat

Wie sich Stress auf den Rücken und die Haltung auswirkt und wie man dem entgegenwirken kann. 

 

Spannend. Das würde mich auch interessieren. Ich versuche immer wieder, für Haltung und Rücken etwas zu tun und finde das besonders bei der Haltung im Alltag schwer, weil da halt vieles automatisiert passiert.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Wie sich Stress auf den Rücken und die Haltung auswirkt

 

Da brauche ich nur in den Spiegel schauen.. 😫

Ich nehme gerne Tipps entgegen! 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Da wir so ein nettes Handout bekommen haben, hänge ich euch das einfach mal an. 🙂 

IMG_20190507_081448.jpg

IMG_20190507_081455.jpg

IMG_20190507_081503.jpg

IMG_20190507_081512.jpg

IMG_20190507_081520.jpg

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hoffe, dass du die Dreifachbelastung aushältst und es durchziehen kannst. Menschen wie Du sind meine Vorbilder, wenn es um Motivation und Erfolg geht! 💪

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für das Handout. Das werde ich als Anregung mitnehmen und überlegen, was ich davon im Alltag unterbringen kann. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...