Zum Inhalt springen

Wie man sich die Bahnreise zur nächsten Studienleistung versüßt...


Silberpfeil

626 Aufrufe

 Teilen

Am Samstag stand die nächste Komplexe Übung in Fachdidaktik Pflege an. Während der letzten vier Wochen sollten wir in Gruppenarbeit Lernstationen als Unterrichtsplanung in Gruppenarbeit erstellen. Während der KÜ sollten die Gruppen ihre Stationen präsentieren. Danach sollte als Einzelleistung jeder noch mal seine didaktischen Entscheidungen und Ziele anhand eines didaktischen Modells begründen. So weit, so gut.

 

Ich bin schon am Freitag nach Hamburg angereist, um den Abend mit meiner besten Freundin, die dort wohnt, zu verbringen. Die Anreise gestaltete sich schon als Abenteuer, denn mein ICE ab Göttingen hatte nicht nur Verspätung, er fiel gleich aus.

Der nachfolgende Zug war dementsprechend unfassbar überfüllt.

Aber so etwas verdirbt einer Bahn-geplagten Ferstudentin ja auch nicht die Laune. 116 Seiten Nordseekrimi später ging es ab ins Schanzenviertel, um den Staub der Anreise mit ein bis vier Bier runter zu spülen. 😎 

Ergebnis am nächsten Morgen: Kopfweh. 🤕 Aber Jammern half nicht.

 

Leider war der Dozent etwas gewöhnungsbedürftig. Wir kannten ihn ja schon vom letzten Mal. Eigentlich sind wir eine sehr lebhafte Kleingruppe, die gern und viel diskutiert und Erfahrungen austauscht. Immerhin sind die Präsenzen dafür auch ein perfekter Ort, denn wir kommen alle aus unterschiedlichen Bundesländern, so dass es sehr spannend ist zu hören, wie die jeweiligen Schulen der anderen organisiert sind.

Skurrilerweise - denn es ging ja um Fachdidaktik Pflege, also darum, wie pflegerelevante Themen am besten unterrichtet werden können - war die Lieblingsmethode des Dozenten... Frontalunterricht. 🙈 

Es gab PowerPoint Präsentationen mit langer Monolog-Zeit, so dass wir ständig das Gefühl hatten, in unserer Kreativität ausgebremst zu werden. 🙄 Es gibt sicher Gruppen, zu denen das sehr gut passt. Bei uns war das leider ganz anders.

 

Trotzdem liefen sowohl die Gruppen- als auch die Einzelpräsentationen ziemlich gut, und wir konnten alle sehr gute Noten abräumen. Man muss aber wirklich sagen, dass auch eine Menge Arbeit darin steckte, und entsprechend habe ich mich auf mein Restwochenende gefreut, das ich mit meinem IT-Boy 😁 verbringen wollte.

 

Aber zwischen mir und meinem Wochenende stand noch die Heimfahrt mit der Deutschen Bahn. Der Zug kam pünktlich in Hamburg an, aber er fuhr nicht los. Auf der Anzeigentafel stand plötzlich „Feuerwehreinsatz“. Zum sehr großen Glück stellte sich aber schnell heraus, dass es um keinen Personenschaden  ging, sondern dass in Harburg „nur“ eine Böschung brannte, ohne dass dabei ein Mensch zu Schaden kam. Mit 30 Minuten Verspätung ging es ab nach Hause.

Und da ich gern die kleinen Freuden des Lebens feiere, habe ich auch diese Fahrt mit einem großartigen Nordseekrimi und einem Kaffee verbracht, so dass mir das bisschen Verspätung nicht den Tag verderben konnte. 😉

 

Euch allen einen schönen Sonntag!

Silberpfeil

 

176F1E84-3722-406E-A116-9D6DC95F53A3.jpeg

Bearbeitet von Silberpfeil

 Teilen

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

MichiBER

Geschrieben

Oh man, das kann man ja echt kaum fassen mit der DB. 

Schön, dass Du Dich dennoch nicht aus der Fassung hast bringen lassen. :) 

 

Link zu diesem Kommentar
Anyanka

Geschrieben

Haha, der Screenshot kommt kommt mir sehr bekannt vor...genau so sah meine Rückfahrt aus dem Ruhrgebiet in den Norden letztes Wochenende aus. 🙈 Zum Glück konnte ich auf einen alternativen Zug umgebucht werden. Aber irgendwas ist echt immer, bei mir stehen Bahnfahrten NIE unter einem guten Stern...😂

Link zu diesem Kommentar
Silberpfeil

Geschrieben

vor 12 Stunden, Anyanka schrieb:

bei mir stehen Bahnfahrten NIE unter einem guten Stern...😂

Ich glaube, es gibt überhaupt keine Bahnfahrten, die unter einem guten Stern stehen. 😃

Link zu diesem Kommentar
Anyanka

Geschrieben

vor einer Stunde, Silberpfeil schrieb:

Ich glaube, es gibt überhaupt keine Bahnfahrten, die unter einem guten Stern stehen. 😃

Ja,  das steht tatsächlich zu befürchten… 😂

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schade, dass der Dozent so stur an seinem Frontalunterricht festgehalten hat. Habt ihr den nochmal? - Dann könnte ihr ihm ja vielleicht (möglicherweise schon im Vorfeld) eure Vorstellungen mitteilen? - Gerade wenn ihr so gerne miteinander arbeiten möchtet und davon ja sicherlich auch profitieren könntet. Andere lassen sich ja vielleicht ganz gerne auch mal berieseln 😉.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...