Springe zum Inhalt
  • Einträge
    15
  • Kommentare
    82
  • Aufrufe
    824

Klausurvorbereitung, Druck + ein Virus

flowergarden

270 Aufrufe

Die Ergänzung zum Mecker-Montag: Jetzt sind es noch eine Woche und zwei Tage bis zur Klausur und ich komme nicht voran. Gestern rief ich bei der Apollon an, um mich wegen dem Gruppenprojekt zu erkundigen. Ich muss die Klausur nächste Woche schreiben und bestehen, damit ich mich noch auf den letzten Drücker für das Gruppenprojekt im August anmelden kann - die Präsentation wäre dann im Dezember. Ansonsten schieße ich über die Regelstudienzeit hinaus. Toll und vor allem: gar kein Druck 🤯. Ich kann auch nicht die Wahlpflichtmodule bearbeiten und einreichen, dafür ist ebenfalls die Klausur in Methodenlehre die Voraussetzung. Gestern war ich dann noch beim Arzt und es kam raus dass ich einen Virus/viralen Infekt habe und Antibiotika nehmen muss. Damit werde ich heute auch anfangen, denn es wird eher schlimmer statt besser. Damit ich halbwegs fit bin für die Klausur. Das Timing könnte nicht schlechter sein und mit einem Infekt lernt es sich auch eher schlecht als recht. 
Aktuell muss ich mich stark zusammenreißen dass ich nicht alles hinwerfe. Ich bin sauer auf mich selbst und hätte ich die finanziellen Mittel, würde ich das jetzt alles anders gestalten. 



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Dann jetzt irgendwie durchziehen bis nächste Woche und "Vier gewinnt" spielen.

 

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir gute Besserung und ausreichend Energie, um das zu schaffen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Trotzdem und jetzt erst recht viel Erfolg beim Lernen!

 

Ich verstehe bloß nicht, warum der Arzt ein Antibiotikum gegen Viren verschreibt...? Hoffentlich hilft es Dir wenigstens schnell und nachhaltend!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden, schwedi schrieb:

Trotzdem und jetzt erst recht viel Erfolg beim Lernen!

 

Ich verstehe bloß nicht, warum der Arzt ein Antibiotikum gegen Viren verschreibt...? Hoffentlich hilft es Dir wenigstens schnell und nachhaltend!

Das habe ich mich auch gefragt bzw. es ist ein Antibiotikum gegen bakterielle Infektionen. 
What ever. Ich habe es nicht eingenommen und stattdessen viele grüne Säfte und Smoothies und 3 Liter Wasser täglich getrunken und mir gehts schon wesentlich besser :) ganz weg ist es aber dennoch nicht, brauch wohl einfach Zeit

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...