Springe zum Inhalt

Andere wären schon sauer...

MichiBER

486 Aufrufe

Hey Leute,

 

ich bin nicht so der Mensch, der sich sofort überall beschwert. Ich bin eher so ein Mensch, der einfach etwas häufiger nachfragt - aber das dann hochfrequentierter.

So auch hier bei der WBH aktuell.

Gleich drei verschiedene Anliegen, die an die WBH gesandt wurden, kamen zum Erliegen.

Tutor #1 hat seit 1 Monat und zwei Tagen mittlerweile 2 freiwillige Einsendeaufen auf seinem Tisch zu liegen. Keine Reaktion auf mein Nachhaken.

Tutor #2 ist seit anderthalb Wochen unerreichbar. Er hat von mir die Anfrage zur Betreuung meiner 2. Vertiefungsarbeit erhalten.

Tutor #3 hat vor etwas mehr als einer Woche mein Exposé zur 1. Vertiefungsarbeit an die WBH weitergeleitet. Bislang kam keine Rückmeldung seitens der WBH.

 

Also so langsam....reißt auch bei mir der Geduldsfaden.

Ich habe gestern bei der WBH angerufen und die derzeitigen Probleme dargestellt. Selbst die Dame am Telefon hat gemeint, dass sie sich an meiner Stelle schon längst beschwert hätte (immerhin ehrlich).

 

Gestern Abend zeigte der Anruf dann endlich Wirkung..

Die WBH hätte mir bereits letzte Woche dem Tutor #3 die Genehmigung zur 1. Vertiefungsarbeit geschickt. Durch einen Serverfehler habe die Mail das Postfach der WBH nie verlassen. Nun habe ich die E-Mail mit der Genehmigung zum Start der 1. Vertiefung erhalten.

 

In einer weiteren Email verkündete die WBH, dass sie den Tutor #2 erreicht hätten. Dieser sei im Urlaub gewesen und hätte dort kein Internet gehabt. (Da frage ich mich: gibt es keinen Vertretungsplan? Muss man als Tutor seinen Urlaub nicht in irgend einer Weise mit der WBH absprechen?) Der Tutor hatte sich dann noch am späten Abend direkt bei mir gemeldet und gefragt, ob ich für die Vertiefungsarbeit ein Thema hätte (seine E-Mail war die direkte Antwort auf meine E-Mail, worin steht, dass ich kein Thema hätte).

Der Tutor #1 ist nach wie vor wie verschollen. Ich hänge so an der Bewertung der freiwilligen Einsendeaufgaben, weil sie für meine 2. Vertiefungsarbeit unterstützend wären.

 

So, puh, was so ein (erneuter) Anruf so alles bewirken kann. Es ist erstaunlich, dass es überhaupt so weit kommen konnte.

 

Ich habe jetzt wenigstens wieder etwas zu tun. ^^  Bei der 1. Vertiefungsarbeit, die nun genehmigt wurde, schreibe ich derzeit die erste Version der Gliederung.

 

Bis denne.



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich versteh dich voll. 
Das Problem haben bei uns die Kollegen mit Gesundheitspsychologie-Schwerpunkt auch. Man hört seit Sommeranfang solche Sachen:
- Prof oder Tutor verschwunden 
- Keine Rückmeldung zu Masterarbeit-Vorschlägen
- Die Facharbeit wird nicht korrigiert, Korrekturzeit seit 2 Wochen überschritten
- Hausarbeit wurde nicht benotet. Beschwer, nix gehört. Prof irgendwie doch auf dem Handy erwischt. 2 Stunden später war die Note da. (Angeblich ebenfalls Urlaub ohne Internetzugang!)
- Die Klausurnoten werden nicht hochgeladen, obwohl sie schon länger im Prüfungsamt rumliegen 

Die sind wohl alle in der Hängematte zu finden :27_sunglasses:

Zum Glück kannst du jetzt loslegen. Have fun!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Urlaubszeit eben. Tutoren sind häufig Freelancer, daher gibt es meist auch keine echte Vertretungsregelung. Wenn überhaupt lediglich eine Alibivertretung auf dem Papier. 😉 Ärgerlich, aber im Sommer und in der Ferienzeit wohl leider normal. Immerhin kommst du nun wieder etwas voran. Viel Erfolg 👍 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
MichiBER

Geschrieben (bearbeitet)

Am 25.7.2019 um 15:57 , Tim Sobkowiak schrieb:

Klingt ja nach einem richtigen Saftladen.

 

Das würde ich so nicht unterschreiben.

Ich gehe eher von einer Verkettung unglücklicher Ereignisse aus.

 

Auch der Tutor #1 hat sich inzwischen bei mir gemeldet. Bei ihm hätte ein Trauerfall stattgefunden, weswegen er sich länger nirgends gemeldet hätte. Das klingt nachvollziehbar.

Bearbeitet von MichiBER

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Monentan läuft es da nicht rund bei der WBH. Die Ergebnisse der Ext Klausur von Ende Mai sind bei mir auch noch nicht da. 

Kann gefühlt nicht so schwer sein ne Note ins System einzutragen. Der Rest stell ich mir vor ist automatisiert... 

 

Seh es irgendwo auch nicht ein hinterher zu telefonieren und so den Betrieb noch weiter zu behindern. Insbesondere weil ich die Note zu 80% weiß. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...