Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    7
  • Kommentare
    44
  • Aufrufe
    804

Auf schwieriger Missionars-Mission


duke1976

621 Aufrufe

 Teilen

Ich habe nun doch etwas Publicity für den geplanten Studiengang betrieben. In einem Forum, wo ich oft unterwegs bin, habe ich einen entsprechenden Post verfasst. Hätte ich mir ehrlich gesagt sparen können. Ich kam mir nach den ersten Posts vor, als würde ich für die katholische Religionslehre in einem überwiegend protestantischen Gebiet kurz nach der Reformation werben (bin selbst evangelisch btw).

 

Wie man nur noch Diplom studieren könne...man würde sich den Lebenslauf damit versauen... das könne doch gar kein richtiges Diplom (mehr) sein...Bacholor sei anerkannter/besser...und natürlich: warum ich mit 43 noch studieren wolle - würde ja eh nix bringen weil Fernstudium und keine Elite-Hochschule...

 

In der Zwischenzeit habe ich mich mal mit der IUBH in Verbindung gesetzt. Der WI dort als Bachelor wäre meine erste Alternative. Ich könnte mir anscheinend aufgrund meiner Ausbildung ein paar Inhalte/Module anrechnen lassen. Das werde ich mal überprüfen. Man kann seine Unterlagen an eine Stelle schicken. Dann bekommt man die entsprechende Rückmeldung. Das wäre natürlich nicht schlecht, weil ich dann dadurch auch entlastet würde. Vor allem, weil ich aus Kostengründen plane, den Studiengang dort in der Regelstudienzeit abzuschließen. Die Preisaufschläge für die beiden Teilzeit-Modelle sind ja nicht ganz unerheblich.

 Teilen

10 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

würde ja eh nix bringen weil Fernstudium und keine Elite-Hochschule...

Na toll, da gibst du dir so viel Mühe und bekommst so eine bescheidene Rückmeldung. Frustrierend. 😒

Ich finde es total gut, dass du den Kopf nicht in den Sand steckst und dich aktiv um Alternativen kümmerst. Sieht ja auch so aus als hättest du schon eine gute gefunden. Nicht runterziehen lassen, wird schon! 

Link zu diesem Kommentar

Ach ja, andere Leute wissen immer ganz genau bescheid, was für einen richtig ist.

 

Ich persönlich hätte mir zwar keinen Diplomstudiengang mehr ausgesucht, aber ich habe zwei Leute kennengelernt, die bei der Wings WI auf Diplom studieren und damit zufrieden sind. Insbesondere habe ich an der Wings das Modul "Theoretische Informatik" aus eben diesem Studiengang als Gasthörer belegt und mit Klausur abgeschlossen. Ich hatte einen tollen engagierten Prof und eine lohnende Präsenzveranstaltung. Mir hat diese Zeit mit der Wings Spaß gemacht. Da ich mit BWL nicht so gut zurechtkomme, hätte ich nicht Wirtschaftsinformatik studieren wollen, aber sonst wäre die Wings für mich durchaus eine Option gewesen.

 

Insofern: Wenn dich ein Diplom WI an der Wings reizt und der Studiengang kommt zustande, dann mach es. Auf pauschale Aussagen wie "Fernstudium bringt eh nix" kannst du pfeifen. Das kommt durchaus drauf an.

 

Neunmalkluge Sprüche darfst du dir übrigens auch als Präsenzstudent anhören.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Zitat

Hätte ich mir ehrlich gesagt sparen können. 

 

Abwarten - möglicherweise hast du damit ja neben den lauten Kritikern auch noch leiste Interessenten erreicht, die gerade überlegen, ob das für sie eine Option sein könnte.

Link zu diesem Kommentar

Das klang gerade sowas von nach einem Forum, wo ich immer rumlunger als stiller Mitleser. Überall da, wo die 20-jährigen über das Studieren debattieren, ist man zu alt, wenn man mit 25 nicht endlich den ersten Abschluss hat. Danach noch (mal) studieren ist völlig sinnlos, es darf maximal eh nur Informatik oder Medizin sein wenn du noch was werden willst, wenn es keine Elite Uni ist ist es aussichtslos, Lebenslaufoptimierung ist die heilige Kuh in solchen Foren usw. Aber das darf man ihnen nicht übel nehmen. Ist einfach eine ganz andere Perspektive, die sie haben.

Link zu diesem Kommentar

Lass dich von solchen Aussagen nicht entmutigen. Zieh dein Ding durch und höre weniger auf die Meinung anderer Personen. Nur weil jemand dazu seine Meinung sagt, heißt es lange nicht das diese Meinung richtig ist.

Link zu diesem Kommentar

Mittlerweile ist der Beitrag im Forum so "eskaliert", dass ein Mod den Beitrag geschlossen hat. Ich hätte vielleicht auf einige Beiträge gar nicht eingehen sollen. Manchmal begeht man halt relativ alte (und damit eigentlich bekannte) Fehler wie "Don't feed the troll".

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Übel - dann doch besser hier schreiben 😉. Intensiv diskutiert wird hier ja auch und gelegentlich schließe ich ja auch mal ein Thema, weil es doch ausgeufert ist. Aber allgemein doch eher selten.

 

Hat sich denn auch schon irgendjemand bei dir gemeldet, der Interesse an dem Studiengang hat?

Link zu diesem Kommentar

Nein - aber ich wurde von jemanden direkt angeschrieben, der in Norddeutschland an einer FH studiert hat, die an das Oncampus-System angeschlossen ist. Er hat mir diesbezüglich ein paar Infos gegeben.

Link zu diesem Kommentar
Gregor

Geschrieben (bearbeitet)

Huhu duke1976!

Also Fernstudium bringt generell immer was! Man lernt doch für's das Leben, oder?

Und wenn es nur für die Steuererklärung ist! 😅

Wenn du wüsstest, was das Durchschnittsalter in meinem Studiengang ist!!! O.o

Kleiner Tipp: 3X

Das mit dem Anrechnen von Leistungen ist immer eine komplizierte Sache (könnte, manchmal im begrenzten Umfang, gegen Gebühr, mit gesonderten Antrag, rechtzeitig!!!...und lohnt sich das wirklich bei der jeweiligen Note in Anbetracht der Veranstaltung und des jeweiligen Dozenten...)

Das habe ich für eine einzelne Veranstaltung mal gemacht und hatte Glück, dass die Zeit für den Antrag nicht umsonst war.

 

Von den noch laufenden Wings Diplom Teilzeit-Fernstudiengängen, kann ich dir brühwarm vom einem der benachbarten Studiengänge der Wirtschafts-informatik berichten 🤑

Also die Veranstaltungen und die dazugehörigen Materialien für die unteren Semester sind oftmals gut aufbereitet, manchmal sogar mit Videokonferenz und anderen tollen Lernvideos. Bei den höheren Semestern dagegen wird es oftmals zappenduster: Schlechte Unterlagen und keine Videokonferenz und manchmal kennt der Prüfer nicht mal die Prüfungsbedingungen laut Prüfungsordnung etc... und muss die Klausur eine Stunde vor Prüfungsbeginn neu aufsetzen. Auch bei den Veranstaltungsterminen und Teilnehmerzahlen sieht es ähnlich aus:

 

Untere Semester: zumeist viele Termine/üppige Teilnehmerzahlen/ gut aufbereitetes Studienmaterial 😀

 

Höhere Semester: oftmals nur ein Termin/an den Fingern abzählbare Teilnehmerzahl/ schlecht aufbereitetes Studienmaterial/ schlecht organisiert - manchmal kennt der Prüfer nicht mal die Prüfungsbedingungen laut PO ☹️

 

Das macht die Sache für höhere Semester im Allgemeinen sehr kompliziert ist aber nur eine generelle Tendenz! Es gibt auch einzelne Ausreißer! Katastrophale Veranstaltungen in den unteren Semestern, bei denen z.B. Klausuren mit unvollständiger Aufgabenstellung zur Prüfung ausgeteilt werden, als auch einzelne Top-Veranstaltungen in den höheren Semestern, das hängt sehr von dem/der einzelnen Fachverantwortlichen ab und den jeweils beteiligten Dozenten.

 

LG

Gregor

Bearbeitet von Markus Jung
Link zu diesem Kommentar
vor 6 Stunden, Gregor schrieb:

Von den noch laufenden Wings Diplom Teilzeit-Fernstudiengängen, kann ich dir brühwarm vom einem der benachbarten Studiengänge der Wirtschafts-informatik berichten 🤑

 

Danke für Deine Infos. Ich kann mir schon vorstellen, dass die WINGS bei zunehmend höhreren Abbrüchen in den höheren Semestern die Kostenschraube ansetzt, was sich dann wieder auf die Qualität auswirkt. Nicht schön - vor allem in Anbetracht der doch längeren Studiendauer (im Vergleich zum Bachelor) - aber für mich durchaus vorstellbar.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...