Springe zum Inhalt

lustlos = Check

MichiBER

418 Aufrufe

Hey Leute,

 

in letzter Zeit ist es hier ein wenig ruhig um mich geworden.

Das liegt in erster Linie an dem vielen Stress auf der Arbeit. Viele Überstunden und teilweise recht kurzfristige Dienstreisen (zumeist ins Ausland, wie Schweden und China, was ich wirklich sehr begrüße) sind die Hauptträger der wenigen Freizeit, die man doch gerne noch mit Studien-Zeugs füllt 😄 Bis vor ner Woche hatte mich zu allem Überfluss für 1,5 Wochen eine Grippe flachgelegt.

 

Ich warte noch immer auf die Benotung der einen Vertiefungsarbeit, welche ich vor knapp 4 Wochen abgeben hatte. Mir ist es momentan irgendwie egal, wann die Note eintrudelt. Das wird schon bestanden sein. Ich will einfach nur noch durch.

 

Bei der anderen Vertiefungsarbeit bin ich immer wieder mal am Schreiben. Vor wenigen Tagen habe ich die Arbeit (ca. zu 50%-60% fertig) dem Tutor vorgelegt, um ein Feedback zu erhalten. Er findet die Arbeit gut und gab einen (!) Tipp dazu (etwas knapp gehalten find ich, aber vielleicht bekommt man im Masterstudium prinzipiell einfach weniger Infos als beim Bachelor).

Ich will diese Arbeit natürlich fertig bekommen, aber so richtig hinterher bin ich da allerdings auch nicht so.

 

In 5 Wochen startet meine Masterarbeit. Ich könnte ja schon mit der Literaturrecherche anfangen, oder mit einer Art Gliederung. Aber ich hab jetzt gerade irgendwie kaum Ambitionen dazu. Urlaub ist momentan leider nicht realierbar.

 

Heute Abend treffe ich mich mit dem 1-Tipp-Tutor (zugleich Tutor für die Masterarbeit) auf ein Bierchen. Weiß noch gar nicht, was ich mit ihm bequatschen soll 😆

 

Das war's erst einmal wieder von mir.

Bis denne

 

 

 



11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Will der Tutor denn "was Richtiges" bequatschen? Ist da überhaupt was verabredet? Oder ist das eher ein Treffen, bei dem man beim Bierchen über Hölzchen und Stöckchen quatscht? Und vielleicht noch, dass es manchmal schwierig ist, mit Schwung auf die Zielgerade zu gehen, wenn man müde und ein bisschen lustlos und eigentlich chronisch überarbeitet und zeitlos ist?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na, braucht da jemand einen Arschtritt? 🤔😂

 

Denk immer an das gemeinsame Bierchen an der Feier 😉 

Du bist jetzt so weit gekommen, das bißchen schaffst Du auch noch 👍

Bearbeitet von Basaltkopp

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten, Basaltkopp schrieb:

Na, braucht da jemand einen Arschtritt? 🤔😂

 

Der Tutor oder ich? *lach*

 

Ich bin immer wieder am Überlegen, ob ich an der Absolventenfeier teilnehmen werde oder nicht. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Schweden und China, was ich wirklich sehr begrüße


Wooow, das sind ja direkt meine Top 1 und Top 2 in der (unendlichen) Liste meiner Must-See-Länder 😍 Bei welchem Job genau hat man denn so tolle Reiseziele? :D 

LG

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vica, machen Sie sich in Sachen Dienstreisen  nicht allzu große Illusionen. Mein Mann war Jahre regelmäßig in ganz Europa unterwegs. Von den jeweiligen Städten kennt er

 

1. den Flughafen

2. den Weg zum Hotel, 

3. das Hotel,

4. den Weg vom Hotel zum jeweiligen Arbeisplatz und, wenn es hoch kommt,

5. ein Restaurant und den Weg hin und zurück.

 

Nicht zu vergessen, dass viele Büroräume von Unternehmen sich aus Kostengründen eher in den Randlagen attraktiver Städte befinden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden, MichiBER schrieb:

Ich bin immer wieder am Überlegen, ob ich an der Absolventenfeier teilnehmen werde oder nicht. 

Wenn Du ein Jahr wartest, dann nehm ich Dich mit 😂

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde, KanzlerCoaching schrieb:

1. den Flughafen

2. den Weg zum Hotel, 

3. das Hotel,

4. den Weg vom Hotel zum jeweiligen Arbeisplatz und, wenn es hoch kommt,

5. ein Restaurant und den Weg hin und zurück.

 

Das ist leider wahr. Manche Bekannte gehen davon aus, dass man das ganze Land kennenlernen kann. Leider trifft das nicht ganz zu...bin ja da, um vor Ort zu arbeiten ;)

 

In China hab ich allerdings ein wenig Glück, dass die Reisen so manchmal übers Wochenende gehen. Und da hab ich tatsächlich die Möglichkeit, die Stadt kennenzulernen.  :D

 

vor 3 Stunden, Vica schrieb:


Wooow, das sind ja direkt meine Top 1 und Top 2 in der (unendlichen) Liste meiner Must-See-Länder 😍 Bei welchem Job genau hat man denn so tolle Reiseziele? :D

LG

Ich arbeite als Test- und Entwicklungsingenieur. Messsysteme, die zu Kollegen ins Ausland geschickt werden, werden von mir dort geprüft.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten, MichiBER schrieb:

Ich arbeite als Test- und Entwicklungsingenieur. Messsysteme, die zu Kollegen ins Ausland geschickt werden, werden von mir dort geprüft.

 

Speziell so was kann sich ja auch mal hinziehen … 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meine "Dienstreisen" gehen ja selten über Deutschland hinaus. Da versuche ich es allerdings mittlerweile gerade bei mehrtägigen Reisen immer auch Zeit für mich einzuplanen, um mir etwas anzuschauen und mich zu erholen. Geht als Selbstständiger ja auch leichter. Dafür verzichte ich dann auch eher mal auf Soziale Veranstaltungen am Abend zum Beispiel von Kongressen, die mir eh weniger liegen.

 

So ein "lockeres" Treffen mit einem Prof. würde mich da auch eher stressen. Dann lieber ein gezieltes Arbeitstreffen, gerne auch in einem Restaurant und mit den lockeren Gesprächen als Ergänzung.

 

Ist  beim Bierchen denn aus dem 1-Tipp-Tutor ein Mehr-Tipp.Tutor geworden?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Am 21.10.2019 um 15:50 , KanzlerCoaching schrieb:

 

Speziell so was kann sich ja auch mal hinziehen … 

 

Das stimmt. Aber wenn der Transport, der dortige Aufbau sowie die Tests von den dort nicht so ganz erfahrenden Kollegen erfolgreich war, dann hab ich wenig zu tun, weil dann ja alles funzt. Man merkt vielleicht so das, was ich dazu denke, wie oft das bisher schon vorgekommen ist..? 😄

 

 

vor 21 Stunden, Markus Jung schrieb:

So ein "lockeres" Treffen mit einem Prof. würde mich da auch eher stressen. Dann lieber ein gezieltes Arbeitstreffen, gerne auch in einem Restaurant und mit den lockeren Gesprächen als Ergänzung.

 

Es war das erste Mal überhaupt, dass ich mich mit einem Tutor so privat zusammensetze, weswegen ich auch über die Sinnhaftigkeit des Treffens nachdachte (würde es verkrampft werden? Geht es nur ums Studium? Kann man sich überhaupt locker unterhalten?).

 

 

vor 21 Stunden, Markus Jung schrieb:

Ist  beim Bierchen denn aus dem 1-Tipp-Tutor ein Mehr-Tipp.Tutor geworden?

 

Ich muss sagen, dass ich durchaus gut gelaunt vom Treffen weg ging. Es war wirklich sehr locker und angenehm. Ich denke, dass man nicht mit jedem Tutor so eine locker-witzige Unterhaltung führen kann. Ja, es ging zum Teil auch ums Studium. Dabei hatte er mir ein paar Denk-Hinweise gegeben.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...