Springe zum Inhalt

Das magische Dreieck...


Muddlehead

731 Aufrufe

...da war es wieder. Time, Quality & Budget. You cannot have it all und somit endet mein "Advanced Leadership" Exam in einer 2,7 . Somit konnte ich meine Schwerpunktfächer mit 2,3 , 2,7 & 3,0 abschließen, ist das nicht wunderbar beschi.... . Mehr geht leider nicht mit Ohropax & Zimmer einschließen bei einer quirligen 2 jährigen 😄 . Da wünsche ich mir so langsam, dass die IUBH doch mehr Hausarbeiten einbringen würde. So langsam geht mir das stumpfe auswendig lernen auf den Keks. Was solls....aktueller Notendurchschnitt liegt somit bei 2,0 und ich habe nicht vor, diese Grenze zu unterschreiten.

 

Einhämmern tue ich mir gerade "IT-Projektmanagement" und werde es Ende November spätestens schreiben. Danach steht die Hausarbeit an, sofern ich bis dahin ein Thema gefunden habe (muss!). Mein genereller Fokus (Arbeitsmodus) ist aktuell auf "Time" (Studienlänge). Denn an "Budget" (Familienzeit) & "Quality" (Lernzeit) lässt sich nicht mehr viel machen. Nein eigentlich schon, aber nur wenn ich plane Single zu werden 😉. Das Studium muss allerspätestens Januar 2021 durch sein, no matter what. Denn mein Lernplan außerhalb des Studiums wartet sehnlichst darauf ebenfalls bedient zu werden.

 

Generell hat das Studium schon seine ersten Auswirkungen gezeigt bzgl. Betrachtung des eigenen beruflichen Tuns und zukünftiger Ausrichtung. Ich kann die Gedanken hierzu im Moment schwer strukturieren, da es derzeit eher zu allem führt, nur nicht zu mehr Klarheit.

 

Over and out.

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das ewige Auswendiglernen ging mir auch auf den Keks. Zumal es in vielen Modulen ja auch wirklich notwendig ist, wo Details aus den hinterletzten Absätzen abgefragt werden, und vorab nichts eingegrenzt wird. Da soll mal noch einer erzählen, so ein dusseliges Fernstudium gäbe es geschenkt.

 

Aber ob mehr Hausarbeiten wirklich die Lösung sind? Ich kann eigentlich gut schreiben, aber ich habe mich da doch oft erstaunlich schwergetan. Genauer gesagt hatte ich nur einen 10-seitigen Projektbericht, den ich in ein paar Tagen einfach runterschreiben konnte – der Rest war dann teilweise schon arg gequält.

 

Aber hey, lässt sich eh alles nicht ändern. Und wenn deine Seitenleiste stimmt, dann hast du zwar noch ein straffes Programm in den nächsten 14 Monaten vor dir, aber es ist nicht unlösbar.

 

Hau rein 😉 

Link zu diesem Kommentar

Na dann haste jetzt wenigstens die riesigen 10er-Module alle von der Backe. Die stehen bei mir so gut wie alle noch an (abgesehen von den Java-Modulen). Und wenn du jetzt bei den restlichen Kursen noch paar 1er schreibst, dann ist die 2,0 auch gesichert. ;-)

 

Die Software Engineering - Hausarbeit war für mich vergangenen Monat eine gelungene Abwechslung. Zusammen mit einem für mich spannenden Thema ging's auch recht locker von der Hand. Denke, dass du da auch gut durchkommst.

 

Mit dem Endziel Januar 2021 hast du mich auch grad etwas angefixt. Meine Planung war da eher so Ende März/April - also mit Bachelorarbeit schreiben anfangen gegen Ende 2020. Realisitisch wär's auf alle Fälle wenn ich das derzeitige Tempo aufrecht erhalten kann. Ist bei mir aber durch die fehlende familiäre "Belastung" auch einfacher, als bei dir. ;-)

Link zu diesem Kommentar

Nicht entmutigen lassen, es sind doch keine schlechte Noten. 😊 Wichtig ist doch, du hast es bestanden, weiterhin viel Erfolg. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...