Springe zum Inhalt

Fortschritt?


TomSon

412 Aufrufe

Ich mache nicht wirklich Fortschritte mit dem aktuellen Modul. Das ist sehr bedauerlich, weil ich die Hoffnung hatte, dieses Jahr zumindest noch mit dem dritten Modul aus dem ersten Semester (Kognition und Lernen) beginnen zu können. Immerhin habe ich schon mal ordentlich Literatur (ungefähr 40 Titel) für die Hausarbeit in Kommunikation und Interaktion herausgesucht. Und eine grobe Gliederung steht mittlerweile auch. Eigentlich steht dem Beginn nichts im Wege. 🤷‍♀️

 

Dann war ich letzte Woche bei einem Stammtisch von Psychologie-Studenten der SRH in Stuttgart dabei. Wir waren nur zu Dritt und ich war auch die einzige Masterstudentin, die anderen beiden machen den Bachelor. Offensichtlich ist es ein bisschen schwierig, die Leute für ein solches zwangsloses Get together zu motivieren. In der Whatsapp-Gruppe geht ein bisschen mehr, aber auch hier tummeln sich eher Bachelor-Studenten, die Fragen zu ihren Einsendeaufgaben/Hausarbeiten haben.

 

Gefühlt springen auch immer mehr Leute wieder aus dem Master-Studiengang ab, oder tragen sich zumindest mit dem Gedanken. Eine Mitstudentin aus der Whatsapp-Gruppe ist schon abgesprungen, andere haben ihre Bedenken geäußert. Anscheinend spielt auch eine Stellungnahme der Anerkennung zur Therapeutenausbildung eine Rolle hierbei, die aber wohl noch aussteht, ebenso wie eine Stellungnahme der Hochschulleitung. 🤷‍♀️

Ich selbst habe beschlossen, den Master bei der SRH abzuschließen. Ich gehe jetzt davon aus, dass keine größeren Probleme auftreten werden, die mir dies unmöglich machen (finanziell, gesundheitlich usw.) und die SRH sich nicht als komplett inkompetent herausstellen sollte (wovon ich aber nach dem bisherigen Eindruck nicht ausgehe). 😁

 

Dann muss ich auch mal löblich anmerken, dass die SRH viele Veranstaltungen anbietet, die nicht immer etwas mit dem Studienfach zu tun haben, aber dennoch sehr interessant sind. Zum Beispiel gibt es immer wieder Veranstaltungen von Alumni oder Professoren (z. B. Achtsamkeits-Workshop, Online-Webinar zur Zukunft des Gesundheitssystems, Einladung zur Besichtigung einer psychosomatischen Klinik, wo ein Alumni arbeitet usw.). Am Mittwoch findet eine Veranstaltung in einem großen Stuttgarter Krankenhaus statt, die gleichzeitig Online übertragen werden wird und sich mit künstlicher Intelligenz in Medizin in der Zukunft beschäftigen wird. Außerdem findet Anfang Dezember ein Career Day statt, u. a. mit Coaching-Sitzungen und mehreren Online-Vorträgen zu ganz unterschiedlichen Themen (u. a. Promotion). Hier nehme ich auch an einigen Veranstaltungen teil und habe mich auch für ein Kurzcoaching angemeldet. Mal sehen, ob ich einen Platz ergattern kann.

 

 

Bild: Pitsch/pixabay.com

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

40 Titel! Zunächst dachte ich, ich hätte das Wort "Thesis" überlesen, aber es ist ja "nur" eine Hausarbeit. Wird tatsächlich so viel Literatur verlangt? Viel Erfolg weiterhin!

Link zu diesem Kommentar
vor 23 Minuten, schwedi schrieb:

Wird tatsächlich so viel Literatur verlangt?

Nein, es werden ca. 10 Titel plus Studienbriefe verlangt. Allerdings kommt man bei dem Thema auf keinen Fall mit 10 Titeln hin, weil zu spezielle Dinge abgefragt werden, die so in der Form in ein paar wenigen Arbeiten nicht zu finden sind. Außerdem wird auch der aktuelle Forschungsstand abgefragt. Ich denke, unter 20 Titel werden es nicht werden, alle 40 werde ich wohl dann doch nicht brauchen. 😉

 

Ich habe u.a. auch deswegen so viele Titel, weil ich im Moment noch nicht weiß, auf welche zwei Themen ich näher eingehen soll. Gefordert ist in der Aufgabe ein Überblick und dann das Herauspicken von zwei Stichpunkten, auf die ich detaillierter eingehen soll. Bei eben diesen zwei bin ich noch nicht sicher und habe daher für alle Stichpunkte Literatur gesammelt.

Link zu diesem Kommentar

Hat die SRH das Curriculum umgestellt? In Diagnostik muss man jetzt auch eine Klausur schreiben, statt eine Hausarbeit?
Und es gibt neuerdings auch Flexible Zahlungsmethoden, was ich für den Master gar nicht schlecht finde. Ist eben fraglich, ob man den Abschluss dann nach 2 Jahren kriegt oder erst nachdem alles abgezahlt ist (letzteres wurde mir damals für den Bachelor gesagt, als ich nach der Teilzeit-Variante gefragt hatte).

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde, flowergarden schrieb:

Diagnostik muss man jetzt auch eine Klausur schreiben, statt eine Hausarbeit?

Ich glaube ja. Da mir das Modul anerkannt wurde, verfolge ich das nicht so. Glaube aber, dass das jemand erwähnt hätte.

 

Zu Zahlungsmethoden kann ich nicht viel sagen. Da würde ich direkt bei der SRH anfragen. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...