Springe zum Inhalt

Keep it simple

Muddlehead

277 Aufrufe

...wie diesen Eintrag, denn es sollen doch auch kleine Erfolge gefeiert werden. "IT-Projektmanagement" sollte nun Geschichte sein - durchgefallen werde ich nicht sein. Ich muss schon gestehen, dass ich hier ein wenig nah am Fernstudent-Burnout war, da ich nicht das Gefühl hatte mir irgendetwas merken zu können. Dabei ist der Inhalt leichte Kost. Ich habe mich also vom Zeitplan etwas gelöst und mir zwei Wochen mehr zum lernen gegönnt. Mal sehen was für eine Note rauspurzelt. Ich und mein Nervenkostentüm ertragen nicht's mehr was schlechter als 2,5 ist.

 

Aber zurück zu den kleinen Erfolgen! Beim Sichten meiner Modulübersicht ist mir aufgefallen, dass nur noch 8 Klausuren fehlen. Ich bin also endlich "einstellig" geworden 😎und spüre so langsam die Angst vor der Bachelorarbeit im Nacken - hechelnd haucht sie mir fortwährend entgegen "Wie wird die Forschungsfrage sein....wieeee wird Forschungsfrage sein..."😫. Aber auch die Baustelle wird noch bedient.

 

Es ist schon witzig, dass mein Studium so alt wie meine Tochter ist. Das gibt dem Ganzen etwas emotionales - meine Güte wie schnell die Zeit rennt. Gefühlt sitz ich noch an meiner Marketing Klausur im Dezember 2017 und starre abwechselnd vom Babyphone und auf das Skript. Wenn mein Studium fertig ist, kann meine Tochter mich zuquasseln. Das wäre bestes Timing - denn Sie fordert immer mehr ihr Recht auf meine volle Aufmerksamkeit ein. Das macht es langsam doch etwas schwierig.

 

Im Moment racker ich mich an meiner Hausarbeit in Software-Engineering ab und versuche nun mal parallel dazu die nächste Klausur in "IT-Architekturmanagement" vorzubereiten. Denn nicht's könnte schlimmer sein als ein Fernstudent der mal entspannt auf der Couch sitzt. Wo kämen wir da bloß hin? 😱

 

Weiter geht's...

 

 



8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Ich muss schon gestehen, dass ich hier ein wenig nah am Fernstudent-Burnout war, da ich nicht das Gefühl hatte mir irgendetwas merken zu können. Dabei ist der Inhalt leichte Kost.

Das kenne ich nur zu gut. Ich weiß nicht, wie oft ich meine BrainYoo-Karten jetzt schon durchgegangen bin. Gefühlt ist mein Hirn derzeit ein Sieb - und nichts bleibt darin hängen. 
 

Nur noch 8 Klausuren ... ich beneide Dich. Ich zähle lieber nicht! 😂

 

Wünsche Dir weiterhin gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na das klingt doch alles sehr vielversprechend. Du bist ja trotz Deiner zwei "extra"-Wochen immer noch gut im Zeitplan und ich finde es gut, dass Du durchältst und Dich nicht auf irgend eine pauschale vier-Gewinn-Strategie herab lässt, nur um schnell fertig zu werden. Ich habe Deinen Post mal zum Anlass genommen bei mir zu gucken, wie der Stand der Dinge ist. Aktuell bin ich bei 105 ECTS angekommen,... muss also noch etwas mehr tun. 

Das ist ja ein lustiger Zufall, ich habe im Oktober 2017 quasi auch genau im Geburtsmonat von K2 mit dem Studium begonnen. Sowas ist wirklich ein schöner Zeitgeber :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden, Anyanka schrieb:

Das kenne ich nur zu gut. Ich weiß nicht, wie oft ich meine BrainYoo-Karten jetzt schon durchgegangen bin. Gefühlt ist mein Hirn derzeit ein Sieb - und nichts bleibt darin hängen. 

 

Ich denke schon, wenn es zuvor geklappt hat, dass dies ein Zeichen der "Überforderung" ist und die Geschwindigkeit etwas rausgenommen werden muss. Ich bin persönlich aber auch kein Fan von Lernkarten - ich brauch die Zusammenhänge und keine einzelnen "Informationsfetzen". Vielleicht probierst du mal was anderes? :) Gerade bei den Transferfragen ist das nötig.

 

@monika83  Super, 105 ECTS ist auch bereits ein großer Batzen! Ist also das Ende auch nicht mehr Ewig hin. :) Ob die 4-Gewinnt Strategie nicht doch noch rausgezogen wird, kann ich nicht versprechen. Aber ein sehr schlechter Abschluß wäre für mich wie gar kein Abschluß. Da hätte ich mir das Geld sparen können. 

 

Wirklich netter Zufall, da sind wir doch Brüder/Schwestern im Geiste? 😉 

 

 

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey, du bist doch wirklich schon sehr weit, wenn nur noch 8 Klausuren fehlen. Das packst du!

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es besser ist so früh wie möglich mit der Themenfindung/Thesis an sich anzufangen. Auch wenn es schwer ist zur Zeit allen (Familie etc.) gerecht zu werden, wird es sehr den Druck nehmen.

Toi toi

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden, Muddlehead schrieb:

Vielleicht probierst du mal was anderes? :) Gerade bei den Transferfragen ist das nötig.

Du hast sicher recht, aber die Abfrage von Transferwissen hält sich bei uns sehr in Grenzen. Es ist einfach wahnsinnig viel, was schlicht auswendig gelernt und in der Klausur so wiedergegeben werden muss. Mir fällt da zu den Lernkarten keine gute Alternative ein …

Bearbeitet von Anyanka

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das kommt mir alles sehr bekannt vor, angefangen beim Fernstudi-Burnout, über die Sache Kids vs. Fernstudium bishin zur Noten-Schmerzensgrenze 😂 Bei Noten über 2,5 muss ich auch schlucken...aber mittlerweile geht's mir nur noch darum, den Gesamtschnitt 2,5 nicht zu reißen :D Etwas Luft ist noch 😄 ...nicht viel, aber hey.

 

8 Klausuren hatte ich aber im ganzen Master nicht...bei euch geht aber echt die Post ab, was? :( 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Vica Man kann sich das  so bauen, dass nur 1 Hausarbeit + Thesis anfallen ;-).  Rest nur Klausuren. Mittlerweile wird die IUBH jedoch flexibler - so daß mehr Fallstudien etc. möglich sind, wenn man mag.

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...