Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    20.695

War wohl nix

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chillie

88 Aufrufe

Heute hab ich das Paket des 2. Semesters erhalten. Voller Zuversicht habe ich das ganze Ausgepackt und durchgesehen.

Nachdem ich jetzt mal die Sachen gesichtet habe stellt sich aber Ernüchterung ein :(

Eigentlich wollte ich MUP und BUJ vorziehen (für die Anerkannte BUJ1 und AWBL)... aber aktuell habe ich nicht das Gefühl das ich das schaffen kann. Wenn ich eine 2-Wöchige Prüfungsvorbereitung mit einrechne komme ich in diesen beiden Fächern auf ein Wochenpensum von 38 Seiten, dabei wäre aber Englisch noch nicht berücksichtigit (die Klausur ist davor) und Mathe müsste ich dann hinten anstellen (hätte nach der BUJ Prüfung auch 2 Monaten absolute Luft).

Gerade fühle ich mich erschlagen, in den SBs selbst habe ich noch nicht geblättert, aber ich denke das wird so nicht gehen.

Hätte ich früher die Info über die Anerkennung gehabt und mich bereits im Dezember entscheiden können vorzuziehen wäre es sicher etwas anderes, aber jetzt komme ich gut ins grübeln. Klar komme ich in Mathe inzwischen gut zurecht aber ganz aussetzen kann ich nicht. In Englisch habe ich die SBs alle schon durch und auch bearbeitet, meine Schwachpunkte sind erkannt und ich arbeite daran. Was mich nur etwas ärgert ist, das ich die Luft, die ich durch die 2 Prüfungen (immerhin ABWL mit den 6 nicht gerade dünnen SBs und BUJ) viel Luft gewinne die ich nicht so gut füllen kann.

Hmmm... naja ich werd mir jetzt mal grob die Inhaltsverzeichnise durchsehen, vllt. weiss ich dann eher Bescheid.

Die Möglichkeit wäre noch eine der beiden vorgesehenen Prüfungen durch WIG zu ersetzen, das würde mir 1 Monat mehr Zeit für das 2. Fach geben, blöd nur hier überschneiden sich Präsenzen die ich gern für das 1. Semester besuchen würde :(

Hm ich verabschiede mich erstmal ratlos in meine SBs ;)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


8 Kommentare


Du kannst dich unabhängig vom Verlauf mal anmelden und es als gestecktes Ziel behalten. Sollte es nicht funktionieren, kannst du dich ja immernoch 2 Wochen vor der Prüfung online abmelden.

Ich würde es aber versuchen, denn in den kommenden Semestern wirst du i.d.R. 4 Fächer mehr oder weniger parallel lernen müssen. Somit wäre es eine gute Erfahrung - egal ob du´s schreibst, oder nicht.

Und noch etwas. Bedenke, dass ENG und Mathe 2 SLs sind und somit egal, ob du´s mit einer theoretischen 1,0, oder 4,0 packst. Vielleicht hilft dir der Gedanke bei der Priorisierung etwas.

Gruß Lutz

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mach dir nicht so viele Gedanken über Englisch. Das schaffst du auf jeden Fall. Und wie Lutz schon geschrieben hat, es ist nur eine SL...

Gruß,

Mella

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke Ihr 2, ich glaube ich war vorhin ein wenig überfordert :) ... habe mich jetzt mal hingesetzt und das ganze etwas finegetuned (was für ein Wort!). Auf die Lange Bank schieben ist nicht, wenn ich jetzt schon damit anfange kann ich es gleich lassen!

Habe mir jetzt mal eine grobe Planung aufgestellt. Basierend auf meinen bisherigen Zeiten, sprich ca. 11 Std. pro Woche (die kriege ich problemlos hin). Das ganze an 6 Lerntagen. Englisch habe ich aussen vor gelassen (ich denke da kommt der Schub per Präsenzen, den rest kann man ziemlich gut per Altklausuren üben, die SBs sind schließlich schon bearbeitet).

Mathe habe ich bis April jetzt auch nach hinten geschoben, wenn ich regelmässig in kleinen Schritten vorarbeite und alle Präsenzen besuche habe ich nach den beiden Prüfungen 12 Wochen Zeit - selbst wenn ich bis dahin alles vergessen haben sollte (BITTE NICHT :) ) ... komme ich damit gefühlt gut zurecht, die ersten Prüfungen die ich mir angesehen habe, waren keine Monster, zumal ich ja bisher nur den SB1 bearbeitet habe, die restlichen Sachen (Auf- und Abzinsung usw.) kenne ich bereits Grundlegend.

Nachdem ich mich selbst vorhin so tierisch demotiviert habe, bin ich nach den Überlegungen und einer nachvollziehbaren Planung auf Papier schon wieder sehr zuversichtlich. Die Präsenzen passen gut in meinen Zeitplan, im Februar bin ich dann wahrsch. nur 1 Samstag nicht in Nürnberg, aber ich kann alle Präs. besuchen und werde das auch tun.

Die gesteckten Zeile sind für mich erreichbar aber eine Herausforderung - so wie es sein soll. Jetzt geht es mir schon wieder etwas besser, das ist wohl eindeutig der Schock wenn man alles auf einmal auf einen zukommen sieht, aber wie Lutz schon sagt, ich habe dabei garnicht an priorisieren gedacht. Ich denke das lernt man erst wenn man richtig drin ist. Mein Problem ist einfach, das ich bisher mit Mathe und Englisch zwei absolute "nicht Lern- sondern Verstehfächer" gelernt habe, der Lernfortschritt (z.B. in Seiten) ist dort einfach etwas niedriger.

Also nochmals vielen Dank für den Zuspruch, morgen steige ich in meine Planung voll ein ... und freue mich schon drauf. Als kleiner Ansporn habe ich mich gleich für die beiden Prüfungen angemeldet :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Planst du eigentlich vorwärts, oder rückwärts?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Rückwärts mit einem 2 Wochen Puffer als Prüfungsvorbereitung, nur so erhalte ich ja eine Zielvorgabe die "realistisch" ist - andersherum kann ich es ehrlichgesagt auch noch nicht einschätzen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ok. Hatte es anders interpretiert, da du von 11Std./Woche bei 6 Tagen geschrieben hattest. Hab ich mir auch schwer vorgestellt daraus eine zielführende Planung zu erhalten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ah OK, ich habe den Umfang in Seiten rückwärts geplant auf die verfügbaren Wochen und mir dann aufgrund der Zeit, die ich bisher geschafft habe eine Marke als Tagespensum gesetzt ... ob ich das so schaffe oder besser/schlechter bin kann ich vllt. in 1-2 Wochen abschätzen.

Danke übrigens für die Anregungen und den Motivationsschub :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Danke übrigens für die Anregungen und den Motivationsschub
Die hol ich mir wieder, wenn ich sie selbst mal brauche ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?