Springe zum Inhalt

Was mir bei meiner Schreibblockade geholfen hat

TomSon

326 Aufrufe

Zunächst einmal ein schönes neues Jahr euch allen. Ich hoffe, bisher lief alles gut bei euch und es bleibt auch so. 😉🍀

 

Im Nachgang zum letzten Blogeintrag wollte ich nochmal auf die Hausarbeit in Kommunikation und Interaktion eingehen. Die lief nämlich wirklich besch... eiden. 😕

 

Das Thema fand ich schon nicht so toll (also, alle drei Themen, aus denen ich auswählen konnte), aber es nutzte ja alles nichts, das Modul muss ja irgendwie abgeschlossen werden. Also habe ich die Aufgabe genommen, die mein Interesse wenigstens ein bisschen wecken konnte. Nach der Literaturrecherche hatte ich zunächst auch eine Gliederung erstellt, kam aber schon nach einem Kapitel ins Schwimmen. Irgendwann saß ich da, ich hatte viel gelesen, viele Stichpunkte aufgeschrieben, aber einen wirklich roten Faden fand ich nicht. Tja, und dann war sie da, die Schreibblockade. 😖

 

Und obwohl ich manchmal vier Stunden am Stück vor dem PC saß, kam maximal eine halbe Seite dabei heraus. Ich habe noch nicht mal die schlechten Sätze weggelöscht. Nein, das war die komplette Ausbeute von vier Stunden "harter Arbeit". Das war so frustrierend, dass ich, sobald ich am Rechner saß und eigentlich an der Hausarbeit schreiben wollte, sonstwas tat. Sinnloses Surfen lässt grüßen. 🤪

 

Und je näher das Weihnachtsfest rückte, umso klarer wurde mir, dass das so nicht weitergehen konnte. Aber einen Ausweg fand ich zunächst nicht, zumal ich mich mental total im Kreis drehte. Alle Ideen hatte ich mehrfach verworfen, neue Ideen hatte ich aber nicht und verwarf die alten Ideen immer und immer wieder. 😵

 

Am Ende haben mir drei Dinge geholfen:

 

1. Das Video zu Schreibblockaden von Dr. Daniel Hunold. Man darf sich vom Titel nicht irritieren lassen. Das Video dauert schon 8 Minuten, da wird man die Schreibblockade natürlich nicht in 5 lösen. 🙃 Aber die Anregungen darin haben mit dennoch weitergeholfen, denn irgendwie gab mir das den entscheidenen Impuls, in eine andere Richtung zu denken.

 

 

2. Neben dem Schreiben weißes Rauschen laufen lassen. Ich habe mich vorher noch nie damit auseinandergesetzt, ob weißes Rauschen jetzt wissenschaftlich nachweisbar hilft oder nicht. Allerdings empfand ich dieses Rauschen insofern angenehm, als dass es alle anderen Geräusche herausgefiltert hat, OHNE dass es selbst ablenkend war. Das Problem habe ich nämlich immer bei Musik: Es filtert Störgeräusche heraus, die Melodie und der Text ziehen so viel Aufmerksamkeit auf sich, dass ich noch mehr abgelenkt bin als von irgendwelchen Laubsaugern, Spülmaschinen oder sonstigen Geräten. Mir half daher das folgende Youtube-Video, das sehr an das Rauschen von Flugzeugturbinen erinnert.

 

 

3. Meinen Anspruch herunterschrauben. Ich hatte ja von Anfang an das Problem, keinen roten Faden in die Arbeit bekommen zu haben. So waren die Übergänge zwischen den Kapiteln eher holprig, manche Texte passten nicht wirklich zur Überschrift, die darüberstand. Ich habe also viel Text fabriziert, aber keine zusammenhängende Arbeit. Aber je näher Weihnachten rückte, umso weniger konnte ich darauf Rücksicht nehmen. Ich musste 20 Seiten Text zusammenbekommen, der wenigstens ungefähr etwas mit dem Thema zu tun hatte. Das war zunächst alles was zählte. Am Schluss habe ich noch geändert, verschoben, umformuliert, wo es ging und nicht zu viel Aufwand bedeutete.

 

Insgesamt habe ich 5 Wochen reine Schreibzeit für diese Hausarbeit aufgewendet. Und das ist entschieden zu lange. Mittlerweile ist mir bewusst, wo meine Hausarbeit Schwächen hat und dass die Note wohl darunter leiden wird. Aber nachdem ich mich echt damit gequält habe, bin ich einfach nur froh, wenn ich bestanden habe.

 

Vielleicht kann einem von euch der eine oder andere Tipp helfen. 😉

 

 

Foto: © Free-Photos/pixabay.com



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Vielen Dank für die hilfreichen Informationen! Ich drücke Dir die Daumen, dass das Ergebnis der Hausarbeit doch sehr positiv ausfallen wird und Du nicht mehr allzu lange darauf warten musst!

 

Lieben Gruß,

Anita

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 31 Minuten, Dreamy schrieb:

Du nicht mehr allzu lange darauf warten musst!

Der Prof. ist erst wieder seit 02.01. da, ich gehe also davon aus, dass es noch dauern wird. Aber ist schon okay. Im Moment ist es mir lieber, wenn die Note ein bisschen auf sich warten lässt. 😁

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 30 Minuten, TomSon schrieb:

Der Prof. ist erst wieder seit 02.01. da, ich gehe also davon aus, dass es noch dauern wird. Aber ist schon okay. Im Moment ist es mir lieber, wenn die Note ein bisschen auf sich warten lässt. 😁

😂 Verstehe. 
Aber starten wir mit Kognition, dann denkst auch nimmer dran 😃 und ruck, zuck ist die Note da 🙂

Bearbeitet von Dreamy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bisher fand ich die White Noise Stücke, die ich gehört habe, für sich schon viel zu aufdringlich und zu hart. Aber dieses ist recht angenehm und werde ich mal testen, wenn es rundherum etwas lauter ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der White Noise Sound ist toll :D als würde man auf einem einsamen Saturnmond stehen und die "Stille" genießen.

Schreibblockaden hatte ich im letzten Jahr viele. Mir ist total die Verve zum Schreiben abhanden gekommen. Selbst bei interessanten Arbeiten. 😕 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Jetzt, Vica schrieb:

Mir ist total die Verve zum Schreiben abhanden gekommen. Selbst bei interessanten Arbeiten.

Mir geht das Schreiben auch nicht mehr so von der Hand, wie damals an der OU. 😔 Was sehr schade ist, denn eigentlich hat es  mir im Bachelor oft sehr viel Spaß gemacht (Ausnahmen bestätigen die Regel 😉).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...