Springe zum Inhalt
  • Einträge
    21
  • Kommentare
    52
  • Aufrufe
    1.988

Was war, was wird?

Steffen85

337 Aufrufe

2019 ist nun ja (schon viel zu schnell!) zu Ende und damit auch mein erstes Studienjahr im Master.

Tatsächlich habe ich auch beinahe alle Studienleistungen der ersten beiden Semester geschafft, auch wenn ich im letzten Monat irgendwie kaum noch Motivation hatte. Beruflich war ich auf ein paar Lehrgängen unterwegs und meine Pläne am Abend im Hotel noch etwas für das Studium zu machen haben irgendwie überhaupt nicht funktioniert.

 

Die letzte Einsendeaufgabe zum Thema Management und interkulturelle Kommunikation lag nun auch schon eine ganze Weile rum und zum Ende des Jahres konnte ich dann zumindest noch etwas Gas geben. Es mussten hierfür zwei Fallaufgaben zum Thema DE <-> KOR und DE <-> USA auf Englisch bearbeitet werden. Nach einigem Suchen im Internet bzgl. Literatur bin ich dann im Quellenverzeichnis einer anderen Arbeit auf ein ganz spannendes Büchlein gestoßen "Die amerikanische und die deutsche Wirtschaftskultur" von Patrick L. Schmidt. Da das Buch leider in keiner Bib in meiner Nähe vorrätig war, habe ich mir via Amazon gebraucht ein Exemplar für 5€ inkl. Porto bestellt. Liest sich ganz gut und erklärt recht umfangreich die kulturellen Unterschiede. Tatsächlich war in dem Buch sogar ein Teil der Einsendeaufgabe enthalten. Irgendwie peinlich für eine Hochschule wie ich finde 🙄. Müsste dann in der Aufgabenstellung nicht eigentlich die Quelle genannt werden 😂?!

Die Korrektur kam dann vom Prof aus Kalifornien sogar binnen Stunden. Es ist eine 1,7 geworden über die ich allerdings nicht sonderlich glücklich bin. Ich hätte ja noch gute 4 Wochen bis zur Abgabefrist gehabt und es wäre tatsächlich noch einiges "zu verschönern" gewesen. Aber ich wollte die Arbeit unbedingt noch im alten Jahr abgeben 🙄 und meine Statistik "1 Prüfungsleistung pro Monat" halten. Ist ja auch immer die Frage ob man sich nicht nur verkünstelt, oder ob man wirklich noch mehr liefern muss. Bisher bin ich mit meiner Einschätzung eigentlich immer ganz gut gefahren. Na egal weiter geht's!

 

In 2019 habe ich somit erfolgreich abgeschlossen:

6 B-Aufgaben

4 Klausuren

---

58 CP

 

Wobei ich auf das Ergebnis der Klausur "Software Engineering verteilter und mobiler Anwendungen" vom 23.10. noch immer warte. Hoffentlich ist die nicht verloren gegangen ...

 

Für 2020 habe ich als nächstes die letzte Klausur "IT-Sicherheit" für Anfang März geplant. Eigentlich wollte ich die auch schon letztes Jahr schreiben, wobei das rückblickend vermutlich gut so war sie zu schieben (bzw. ich hatte ja verdrängt mich anzumelden). Ist wohl mit eine der schwersten Klausuren und ein recht umfangreiches Standardwerk zum durcharbeiten. 

Zusätzlich habe ich mal wegen der ersten Vertiefungsarbeit mit einem Dozenten Kontakt aufgenommen und einen zweiten für die zweite Vertiefungsarbeit IT-Sicherheit gerade angeschrieben.

 

Für den Projektstart habe ich mich nun auch angemeldet und starte dann vermutlich im Februar. 

Läuft also recht viel gerade parallel, wobei ich auch wieder etwas motivierter ins neue Jahr gestartet bin :-).

 

Themen mäßig läuft im dritten Leistungssemester  so viel, dass ich realistisch nicht damit rechne auch in 6 Monaten damit durch zu sein. Ich rechne eher mit 9+ Monaten und würde mich freuen im Herbst / Winter 2020 mit der MA anzufangen. Das würde mir auch absolut reichen.

 

Ansonsten hängt auch schon mein neuer Terminplaner für 2020 an der Wand der befüllt werden möchte :-).

 

Euch allen einen guten Start ins neue Jahr!

 

 

 

 

 

20200101_211845.jpg



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Eher selten, ich bräuchte wohl eher regelmäßig entsprechende Einblendungen bei Youtube 😂

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo und frohes neues Jahr!

 

Wenn hier in einer Aufgabenstellung eine Quellenangabe fehlt, kann das natürlich nicht so bleiben. Als Hochschule erwarten wir von unseren Studierenden, dass sie wissenschaftlich und urheberrechtlich sauber arbeiten und haben diesen Anspruch selbstverständlich auch an uns als WBH Team. Wir werden der Sache nachgehen und das ggf. korrigieren.

 

Wenn irgendwo etwas schief läuft oder gelaufen ist, sind wir immer dankbar für direkte Hinweise an uns, damit wir uns möglichst schnell darum kümmern können. Nutzen Sie hierfür gern unser Kontaktformular über "Mail an Qualitätsmanagement" in der Fußzeile des Online Campus.

 

Viele Grüße

 

Juliane Schmidt

Bearbeitet von Wilhelm Büchner Hochschule

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank @Wilhelm Büchner Hochschule für den Beitrag!

Chapeau! Ich finde es bemerkenswert, dass nicht nur die Blogs der Studierenden mitgelesen werden, sondern auch noch proaktiv auf angemerkte Details reagiert wird. Tolle Sache.

Fragen gerne per PM.

 

Viele Grüße

Steffen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...