Springe zum Inhalt

Jahresabschluss 2019, Diagramm Lernzeiten, Ziele für 2020

emexy

843 Aufrufe

Es wird mal wieder Zeit für einen kurzen Statusupdate zu meinem WInfo-Studium bei der IUBH. Für den Jahresabschluss 2019 bin ich etwas im Rückstand, schließlich ist die neue Dekade nun schon ein paar Tage alt. Ich hoffe ihr verzeiht mir! 

Mittlerweile sind wieder 20 ECTS dazugekommen, wodurch sich mein Gesamtkontostand nun auf 135 ECTS erhöht.

 

Das Ende kommt immer näher und näher, und damit auch der spektakuläre Abschluss mit der Bachelor-Thesis. Seit ca. 2-3 Wochen führe ich nun eine Ideen-Liste mit spannenden Themen, die bisweilen auf 13 Einträge angewachsen ist. Ich denke, bis es soweit ist habe ich damit einen schönen Katalog, aus denen ich dann die erfolgsversprechendsten Ideen selektieren kann. Meiner Meinung nach ist die richtige Themenwahl einer der entscheidenden Meilensteine für den Erfolg bei der Thesis und hinsichtlich des "Wohlfühlfaktors" (wenn es denn überhaupt hier gibt...) während des Schreibens. Zeitlich visiere ich den Start dafür September / Oktober 2020 an. Sicherlich ein ambitioniertes Ziel, aber bei meinem derzeitigen Tempo durchaus machbar.

 

60 ECTS habe ich in 2019 geschafft. Auf diese Quote bin ich sehr zufrieden, auch im Hinblick darauf, dass in diese Zeit auch meine zwei bisher zeitaufwendigsten Module Recht (BREC) und das Software Engineering Gruppenprojekt gefallen sind. Das Lernsystem für Klausuren hat sich gefestigt und ich kann Module relativ effizient mit guten bzw. sehr guten Noten abschließen. Ebenfalls blieb das gefürchtete Motivationstief aus, wodurch ich keine einzige längere Pause (> 1,5 Wochen) bisher im Studium hatte. Ich denke diese Konstanz ist auch einer der wichtigen Erfolgsfaktoren bisher. Jeden Tag ein bisschen weiterkommen ist hier die Devise. Dafür habe ich so gut wie keine Lernpeaks - mehr als 2h / Tag sind's selten - ab und zu noch kurz vor den Klausurterminen.

 

Da ich ja meine Lernzeiten für das Studium in 15 Minuten - Einheiten tracke, habe ich euch mal ein kleines Diagramm gebastelt vom letzten November. Die Werte der Y-Achse sind in Stunden angegeben. Es waren in dem Zeitraum immer die zwei gleichen Module in Bearbeitung.

 

image.png.06e95e48e6d8f5ad78f76295989ac988.png

 

Offen sind neben Thesis und Kolloquium nun nur noch alle 3 Spezialisierungen mit jeweils 10 ECTS und das Modul "Planen und Entscheiden" mit 5 ECTS. Zur Zeit bearbeite ich mit "Financial Service Management" (BWFS) und "Business Intelligence" (IWBI) zwei von den Spezialisierungen. Für IWBI01 ist auch die Klausur noch im Januar geplant. Für die dritte Spezialisierung tendiere ich bisher zu "E-Commerce" - bin mir aber noch nicht zu 100% sicher. "Planen und Entscheiden" warte ich die ganze Zeit schon auf die Möglichkeit der Online-Klausur. Wahrscheinlich muss ich dafür nochmal ein letztes Mal beim Prüfungszentrum vorbeischauen und auf Papier schreiben...

 

IT-Architekturmanagement - IAMG

ECTS: 5

Note: 1,3

Zeitaufwand: 29,25 Stunden

Klausurdatum: August 2019

 

Machbares Modul. Ähnlicher Aufbau wie "IT-Projektmanagement" hinsichtlich der Orientierung an einem etablierten Modell - in diesem Falle TOGAF.

 

Spezifikation - ISPE

ECTS: 5

Note: 2,0

Zeitaufwand: 29,75 Stunden

Klausurdatum: Oktober 2019

 

Naja, mit UML-Diagrammen wurde ich schon während meiner Berufsausbildung gequält. Ich kann einfach zu wenig mit diesen Bildchen anfangen bzw. mag ich die Dinger einfach nicht. Modul war daher ganz OK, auch wenn es sicherlich nicht mein Lieblingsmodul werden wird.

 

Seminar Software Engineering - ISSE

ECTS: 5

Note: 2,3

Zeitaufwand: 27,5 Stunden

Abgabedatum: Oktober 2019

 

Die zweite Hausarbeit in meiner bisherigen Bachelor-Karriere. Lief insgesamt recht gut, da man bei der Themenwahl recht flexibel war (hab über Progressive Web Apps geschrieben, wenn das jemanden was sagt :P) und ich relativ schnell ein passendes Thema gefunden habe. Der Tutor hat immer schnell und passend reagiert. Note ist durchaus OK - hatte einfach ein paar logische / inhaltliche Fehler in meiner Ausarbeitung. Streng ging's auch hinsichtlich fehlender Kommas und umgangssprachlicher Sätze zu. Ich denke mit etwas mehr Mühe hätte es noch eine 2,0 / 1,7 werden können. Naja, ich wollte halt noch im Oktober abgeben, damit ich einen Monat früher das Ergebnis erhalte.

 

Qualität im Softwareprozess - IQSS

ECTS: 5

Note: 1,7

Zeitaufwand: 30,5 Stunden

Abgabedatum: Dezember 2019

 

Interessanter als Spezifikation. Leider an den interessanten Stellen, wie Unit-Tests / Test Driven Development, ganz stark oberflächlich. Etwas mehr Tiefgang hätte mir gefallen. Andererseits hätte es ansonsten das Skript gesprengt...

 

An dieser Stelle wünsche ich euch allen ein erfolgreiches Studienjahr 2020!

 



4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hattest du mal angefragt, wann Planen & Entscheiden online schreibbar ist?

 

Lass uns mal quatschen, wenn du dein Thesis-Thema final entschieden hast. Ich verwerte gerne den "Rest" deiner Liste *lieb guck* 😛

 

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 47 Minuten, Muddlehead schrieb:

Hattest du mal angefragt, wann Planen & Entscheiden online schreibbar ist?

 

Lass uns mal quatschen, wenn du dein Thesis-Thema final entschieden hast. Ich verwerte gerne den "Rest" deiner Liste *lieb guck* 😛

 

 

Jup irgendwann mal im vergangenen Sommer - leider keine Aussage bzw. kein konkreter Termin. Schiebe das Modul seitdem immer vor mich her, da ich noch auf Online-Klausur bzw. Neuauflage (mit Online-Klausur dann) warte. Naja, irgendwann beiß ich in den sauren Apfel und schau mal wieder im Prüfungszentrum vorbei.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Interessant, dass Planen & Entscheiden immer noch nicht umgestellt ist – ich hatte da vor anderthalb Jahren schon ständig nachgefragt, und letztlich vor Ort geschrieben. Und ich sag's mal so: Es hatte durchaus seine Vorteile, dass der Fragenpool hier nicht so groß ist, da fiel die Vorbereitung leichter (...). Zumal ich das Skript als eher dröge in Erinnerung habe.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Zitat

Meiner Meinung nach ist die richtige Themenwahl einer der entscheidenden Meilensteine für den Erfolg bei der Thesis und hinsichtlich des "Wohlfühlfaktors" (wenn es denn überhaupt hier gibt...) während des Schreibens

 

Das kann ich bestätigen. Ich habe es genauso gemacht, verschiedene Themen mit zwei potentiellen Betreuern diskutiert und dann erfolgreich mein favorisiertes Thema durchgesetzt. Am Ende hing es mir wirklich zum Hals raus und ich möchte gar nicht wissen, was passiert wäre, wenn ich zu Beginn nicht so dafür gebrannt hätte.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...