Springe zum Inhalt

Nur 11 Tage und die Note war da 😊

TomSon

346 Aufrufe

Es ging jetzt doch erstaunlich schnell. Der Prof. brauchte nur 11 Tage, um die Hausarbeit zu benoten, was ich schon als relativ zĂŒgig empfinde. Sind ja doch 20 Seiten zu lesen. Wie erwartet gab es Kritik, allerdings kann ich die ja nutzen, um es bei der nĂ€chsten Arbeit besser zu machen. Damit wĂ€re also auch dieses Modul definitiv bestanden und erledigt. đŸ„ł

 

Damit ist das nĂ€chste Modul jetzt Kognition und Lernen. Ich bin schon fleißig am Lesen und versuche diesmal, mit Mindmaps mehr Struktur in das Gelesene zu bringen. Wir werden sehen, ob es nĂŒtzen wird.

 

Momentan bin ich verunsichert, weil auf Whatsapp schon zwei Leute angemerkt haben, der Prof. hĂ€tte ihre Gliederung fĂŒr die EA bemĂ€ngelt. Wie ich schon in Vicas Beitrag kommentiert habe, muss ich mich von solchen Kommentaren, zumal sie sehr schwammig sind, erstmal distanzieren. Wenn ich mich jetzt schon von sowas verrĂŒckt machen lasse, bedeutet das nur Stress, der vielleicht gar nicht sein muss. âœŠđŸ»



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Vica

Geschrieben (bearbeitet)

Hey, super & GlĂŒckwunsch, schnell Korrigiertes ist einfach das Beste :D 

Ja, von unserer WhatsApp Gruppe haben sich auch schon einige distanziert, da viele Lamenti einen regelrechten AbwĂ€rtsstrudel kreieren. Meistens sind es Missgeschicke, die einem oder wenigen einzelnen passiert sind und selbst bei nicht betroffenen Studis beinahe revolutionĂ€re Aufbruchstimmung erwecken, weil es "bald reicht". Habe das bei mir auch schon beobachtet. Auch, dass man sich dann den Kopf darĂŒber zerbricht, wie irgendwas weitergehen soll, dabei ist das Problem eigentlich immer schnell aus der Welt. Vieles, was dann so bemĂ€ngelt wird oder anderen passiert, passiert mir echt nie 😕 

Dann mal viel Spaß mit Kognition und Lernen :) 

Bearbeitet von Vica

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 59 Minuten, Vica schrieb:

Vieles, was dann so bemÀngelt wird oder anderen passiert, passiert mir echt nie

Ist mir auch schon aufgefallen. Hinzu kommt, dass ich ja gar nicht weiß, wie die Betroffenen ihre Gliederung gestaltet haben. Vielleicht wirklich unter aller Kanone, dann wĂ€re die Kritik des Profs ja berechtigt. đŸ€”

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ein Feedback kann ja durchaus auch hilfreich sein, gerade wenn damit nicht gleich eine schlechte Note verbunden ist, sondern es die Möglichkeit gibt, noch etwas zu ĂŒberarbeiten, gerade wenn die Kritik berechtigt ist. Daher kann ich auch nur empfehlen, dich davon nicht zu sehr verrĂŒckt machen zu lassen - auch wenn ich es gut verstehen kann.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...