Springe zum Inhalt
  • Einträge
    21
  • Kommentare
    92
  • Aufrufe
    1.182

Pensum für Januar/Februar & Zulassung Master

Anmelden, um zu folgen  
flowergarden

134 Aufrufe

Der Januar und Februar sind vom Pensum her recht intensiv. Letzte Woche Samstag habe ich die Klausur in Personalmanagement endlich hinter mich gebracht. Ich bin wirklich erleichtert, denn der Stoff lag mir irgendwie überhaupt nicht. Die Thematik war sehr trocken und die Hefte waren nicht so gut geschrieben, wie man es aus anderen Modulen kennt. Jetzt heißt es erstmal 4-6 Wochen abwarten, ob die Klausur bestanden wurde :) Man hört ja öfter mal Horror-Szenarien von Kommilitonen, die durchgefallen sind weil die Tutorin angeblich sehr streng korrigieren soll. 
 

Die nächste Klausurvorbereitung steht bereits an, denn ich möchte am 15.02 die letzte Klausur in Werbepsychologie- und Wirkungsforschung schreiben. Davor erwartet mich die Einarbeitung im neuen Job und die Präsentation in Bremen. Es wird also ein recht straffes Programm, aber wenn ich das geschafft habe, kann ich drei weitere Module abhaken und es bleiben nur noch die drei Wahlpflichtmodule übrig.

Im Gruppenprojekt haben wir jetzt den schriftlichen Teil soweit fertig und ich erstelle noch das Handout für unsere Präsentation, dann machen wir auch alle drei Kreuze, wenn das geschafft ist. Drei Monate sind doch eine recht lange Zeit für ein Gruppenprojekt. 

Meine Motivation ist recht hoch muss ich sagen, denn das Ende ist in greifbarer Nähe und ich freue mich einfach so so sehr, wenn ich im Sommer fertig werde und es endlich richtig losgehen kann. Keine Klausuren mehr, keine Hausarbeiten, kein Bangen um Noten (bis zum Master, haha), keine doofen Studentenjobs mehr, keine Streitigkeiten mit der Hochschule oder dem Bafög Amt wegen Bescheinigungen. Hach, ich freu mich.

Und dann gibt es noch Neuigkeiten zur Zulassung an der SRH:
Neulich hatte ich ein interessantes Telefonat mit dem Studiengangsleiter vom Psychologie Studiengang der SRH Fernhochschule. Es sei wohl doch möglich, dass Absolventen des Studiengangs der angewandten Psychologie in den allgemeinen Psychologie-Studiengang aufgenommen werden. Leider wurde das Curriculum nochmal geändert und aus einer Hausarbeit in Multivariate Analyseverfahren wurde eine Klausur. Das wäre dann mein Angstgegner No1 😂 
Schade finde ich, dass man bei einer längeren Zahlungslaufzeit den Abschluss erst erhält, wenn die Studiengebühren bezahlt sind. Das ist bei anderen Fernhochschulen nicht so, weswegen ich mir dahingehend erst Gedanken machen muss, ob die SRH überhaupt für mich in Frage käme. Denn 540€ monatlich ist eine ganz schöne Stange Geld (mehr als meine Miete^^).

Feststeht: den Master werde ich nur berufsbegleitend machen, denn ich habe absolut keinen Nerv mehr für Bafög-Ämter, Anträge, Fristen und Studentenjobs. Ich möchte den Master ohne Druck machen und in meinem eigenen Tempo und möglichst viel daraus mitnehmen :)


 

Anmelden, um zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Zitat

Es sei wohl doch möglich, dass Absolventen des Studiengangs der angewandten Psychologie in den allgemeinen Psychologie-Studiengang aufgenommen werden.

 

Schön, dass sich da jetzt doch noch etwas getan hat - unabhängig davon, ob du dich dann letztlich dafür entscheidest. Müsstest du dann irgendwelche Zusatzleistungen erbringen, oder könntest du direkt aufgenommen werden?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...