Springe zum Inhalt

  • Einträge
    41
  • Kommentare
    170
  • Aufrufe
    7.438

Warten


Carioca

365 Aufrufe

Geduldiges Warten war noch nie eine meiner ganz großen Stärken, auch wenn es zum Leben dazu gehört.

Aber die Warterei nach der Abgabe der Thesis ist wirklich schrecklich. Wir sind die ersten, die die Thesis nur noch im online-Campus hochladen mussten. Tja, es hat Vor- und Nachteile. Etwa ein Drittel meiner Studiengruppe bekam die Thesis zurück zum Nacharbeiten. Ich frage mich, was gewesen wäre, wenn diese nur gedruckt vorgelegen hätten.

 

Ansonsten beschäftige ich mich momentan mit der Präsentation für das Kolloquium und genieße die plötzliche freie Zeit, die ich wieder habe.

Momentan lese ich viel, auch weiterhin Fachbücher, aber doch vermehrt auch wieder einfach Romane zum abschalten. Fachbücher klar im sozialen Bereich, aber querbeet nach Interesse, da ich immernoch nicht ganz sicher bin, wo es hingehen wird beruflich. Die Bewerbung für den Master läuft, da hoffe ich auch sehr, dass es klappt, aber darüber hinaus bin ich absolut offen.

6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Es ging tatsächlich um Dinge, für die man formal eigentlich durchfallen müsste. Mindestseitenzahl nicht eingehalten, Fehler auf dem Deckblatt und ähnliches.

 

Link zu diesem Kommentar

Ein nacharbeiten ist ja interessant - ich dachte die Thesis ist entweder nicht bestanden  - also schlechter als 4 - und muss wiederholt werden. Oder eben bestanden. Müsste ja in der Prüfungsordnung stehen

 

d.h. was du beschreibst klingt wie eine "Eingangsprüfung" der Thesis - wie oft kann man die Einreichen zu einer Prüfung? Gerade sowas wie ein nicht Beachten der Mindestseitenzahl ist natürlich schon ein starkes Stück :)

 

 

Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Schon interessant, dass die Thesis dann nochmal zur Verbesserung zurückgegeben wird. Gibt es das bei Klausuren und Hausarbeiten vielleicht auch 😉?

Link zu diesem Kommentar

Also ich falle gerade auch aus allen Wolken. Rückgabe zwecks nacharbeiten? Da bin ich ja mal gespannt, wie es bei uns dann wird. 

Link zu diesem Kommentar
Am 27.1.2020 um 11:15 , Markus Jung schrieb:

Schon interessant, dass die Thesis dann nochmal zur Verbesserung zurückgegeben wird. Gibt es das bei Klausuren und Hausarbeiten vielleicht auch 😉?

Nein, das gab es bei Hausarbeiten nicht, die werden ja nur dezentral von den einzelnen Dozierenden bewertet und haben nicht die formale Prüfung im Prüfungsamt.

Am 26.1.2020 um 19:03 , narub schrieb:

 ..ich dachte die Thesis ist entweder nicht bestanden  - also schlechter als 4 - und muss wiederholt werden. Oder eben bestanden. Müsste ja in der Prüfungsordnung stehen

 

..."Eingangsprüfung" der Thesis - wie oft kann man die Einreichen zu einer Prüfung?...

 

Das mit dem bestanden oder nicht bestanden dachte ich auch. Die Prüfungsordnung schweigt sich aus dazu. Mir war es auch völlig neu.

Ja, es handelt sich um eine "Eingangsprüfung" die Formalia werden überprüft. Ich vermute man bekommt es einmal, bekommt die Liste, was alles nicht passt und muss dann machen.

 

Eine Bekannte, die in der Hochschullehre arbeitet, meinte, dass bei ihnen diese Dinge auch geprüft werden, es dann im Prüfungsamt eben direkt geschaut wird und die Arbeit dann handschriftlich im Büro noch bearbeitet wird oder sie eben nicht angenommen wird. Wobei sie meinte, dass Dinge wie fehlende Angaben auf dem Deckblatt ihr noch nie untergekommen seien.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...