Springe zum Inhalt

Endlich Immatrikuliert


Cocooned

490 Aufrufe

Heute hat die IUBH endlich meine Immatrikulation bestätigt. Dies war für mich ein Drama in vielen Akten, welches sich folgendermaßen abgespielt hat:

 

30.12. Unterlagen eingereicht

07.01. Bestätigung Eingang der Unterlagen

14.01. Rückfrage (meine Schuld - aber unklar formulierte Nachforderung)

22.01. Antwort auf meine Antwort vom 14.01. mit neuer Rückfrage

27.01. Auf meine telefonische Nachfrage wurde mir gesagt, dass die Hotline das von mir gesendete Dokument vom 22.01. noch nicht an die entsprechende Abteilung weitergeleitet hat und es sofort geschieht (wurde mir telefonisch vorab anderes mitgeteilt)

29.01. Immatrikulation erfolgreich

 

Der ganze Prozess ist unglaublich träge. Auf eine E-Mail erhält man eine Antwort, dass innerhalb von 48 Stunden geantwortet wird. Aufgrund von einer hohen Anzahl an Immatrikulationen (Textinhalt in einer E-Mail) dauert es im Moment aber auch mal eine Woche bis man eine Antwort bekommt. Die Hotline ist nicht hilfreich wenn man Fragen zur Immatrikulation hat.

 

Fazit: Man braucht definitiv Geduld bei diesem Ticketsystem. Dass man für die Sichtung einer gescannten Seite eine Woche braucht, möchte ich hier gar nicht weiter bewerten.  

 

Learning:  Wenn man irgendwann in seinem Leben einen Studiengang abgebrochen hat, dann reicht die Exmatrikulationsbescheinigung nicht. Man benötigt hier auch einen Nachweis für den Grund der Exmatrikulation z.B. eine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Wenn man alles korrekt einreicht wird es auch keine Rückfragen geben 😉

 

Freu mich auf den Start des Studiums am 01.02. 

 

 

 

5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Da kann ich ähnliches berichten. Ich habe die Unterlagen zwar erst 10 Tage später eingereicht, aber davor bereits mehrfach Kontakt mit der Studienberatung, um sicher zu gehen, dass alles komplett ist. Bei den Vorabfragen im Dezember hatte ich auch den Eindruck, dass es ein bisschen drunter und drüber läuft. So haben mich zu meinen Fragen zwei Kollegen mit 30 Minuten Abstand zurückgerufen, wobei keiner vom anderen wusste. Aber alle Kontakte waren nett und hilfreich, so dass ich mich nicht beschweren möchte. Der Eingang wurde nach ein paar Tagen schnell bestätigt, dann war erst mal eine Woche Pause.

 

Dann wurde auch noch mal spannend, da trotz der Vorbereitung mein Englisch-Nachweis (den ich per Duolingo direkt an die IUBH gesendet hatte) nicht mit den anderen Unterlagen beim der Immatrikulations-Abteilung angekommen ist. Nachdem ich dann mehrfachen Kontakt (Tickets, Anrufe) hatte wurde mir Ende letzter Woche endlich bestätigt, dass alle Unterlagen komplett sind. Heute kam dann wie bei dir die endgültige Bestätigung, dass die Prüfung erfolgreich war und es am 1.2. losgeht.

 

 

Link zu diesem Kommentar

@kululu vielen Dank! Das mit der Urlaubszeit kann durchaus sein. Zum Glück hat ja alles bis zum Wunschtermin geklappt.

 

@HelloWorld Glückwunsch zur erfolgreichen Immatrikulation!

 

Das Chaos mit Duolingo hatte ich auch. Leider ist der Nachweis nicht bei der IUBH angekommen und ich musste etwas Improvisieren. Am Ende habe ich das Zertifikates in meinem Duolingo Profil per PDF und den öffentlichen Link zum Zertifikat an die IUBH gesendet. Hat zum Glück ausgereicht. 

Link zu diesem Kommentar

Da bin ich aber mal sehr gespannt auf die Erfahrungen. Tatsächlich reizt es mich in letzter Zeit immer mehr in Richtung Zahlen zu gehen. Einerseits weil ich gern mit mehr Verdienst weniger arbeiten möchte und andererseits weil mir das ganze Blabla meiner Branche zu sehr auf den Geist geht und harte Fakten mal eine willkommene Abwechslung wären. Den Data Science Studiengang hatte ich in dem Zusammenhang auch schon entdeckt, aber noch mehr Studiengänge absolvieren wäre jetzt auch nicht mein Traum.

 

Aber ich höre mal gespannt zu :)

Link zu diesem Kommentar

Ich habe Ende letzten Jahres mit dem Gedanken gespielt, mich nach dem abgeschlossenen Bachelor in einen Master an der IUBH einzuschreiben. Voraussetzung für den spezifischen Studiengang wäre für mich gewesen, dass mir zwei Module anerkannt werden, bei denen ich (aus meiner Sicht) die Voraussetzungen dafür mehr als erfülle.

 

Es sind jetzt bald drei Monate rum und ich habe aufgegeben. Der Mensch, bei dem mein Vorgang landete, scheint mir nicht in der Lage zu sein überhaupt zu verstehen, was mein Anliegen ist. Bei jedem Kontakt, egal ob per Mail oder telefonisch, hatte ich das Gefühl, wieder von vorne anfangen zu müssen.

 

Momentan habe ich den Eindruck, dass die IUBH so schnell wächst, dass sie froh sind, wenn Sie Personal finden, das in der Lage ist sich morgens vor Arbeitsbeginn die Schuhe unfallfrei zuzubinden. Für mehr scheint es nicht mehr zu reichen.

 

(Sorry. Aber das ist echt der Hammer. 😅)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...