Springe zum Inhalt

  • Einträge
    13
  • Kommentare
    64
  • Aufrufe
    1.002

Ich habe fertig - zumindest ist alles geschrieben


psychodelix

180 Aufrufe

Am Sonntag bekam ich abends die Abschlussfragen per Email.

 

Da war ich noch so platt vom Nachtdienst Samstag auf Sonntag, dass ich sie mir nur ausgedruckt habe und den Versuch unternommen habe, das pdf in ein Textformat zum Reinschreiben zu bekommen.

 

Es waren 13 Aufgaben, von denen eine ein Lückentext war, bei dem zehn Begriffe angegeben waren, die in acht Lücken zu schreiben waren.

 

Letzte Nacht bei der Arbeit hielt es sich in Grenzen und ich habe dann doch am Laptop alles abgetippt. Das erschien mir sicherer zu sein bei dem Lückentext.

Irgendwie flutsche es, obwohl ich gar nicht vor hatte, so viele Fragen zu beantworten. An zwei Aufgaben knappste ich rum. Zum einen wegen der Formulierung in eigenen Worten, zum anderen war (und ist) mir bei einer Aufgabe nicht wirklich klar, was der Autor damit sagen will.😉

Jurist UND Soziologe - für mich keine gute Kombination, wenn es um das Textverständnis geht.

 

Ich habe heute Abend (Dienstag) die restlichen beiden Aufgaben bearbeitet und meine Arbeit als pdf und Textdokument an Laudius abgeschickt. 😊

Drei Tage hatte ich eingeplant, jetzt waren es nur zwei Abende, die ich daran gesessen habe.

 

Laut Laudius soll das Zeugnis (über die Einsendeaufgaben) in ca. zwei Wochen kommen, das Zertifikat innerhalb von sechs Wochen - sofern die Abschlussprüfung bestanden (wovon ich stark ausgehe).

 

Wenn ich alles erhalten habe, gibt es noch einen Beitrag mit abschließenden Gedanken von mir zu zu diesem Kurs.

 

Edit nur zur Info:

Die Fragen waren alleine mit dem Lückentext knapp zwei Seiten, ich habe 6 Seiten Text inklusive Fragen und Lückentext abgeschickt. Also vier Seiten selbst geschrieben bei den 12 verbleibenden Aufgaben.

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Dankeschön @TomSon

 

Wenn mich etwas interessiert, kann ich gut schnell arbeiten. Wenn ich Zeitdruck habe, kann ich schnell gut arbeiten. 😉

 

Obwohl ich eher aus der naturwissenschaftlichen Ecke komme (Biologie und Medizin mag ich sehr), hatte ich doch in der Oberstufe Gefallen an Brecht (da hatte ich mal eine Klausur über "Mutter Courage und ihre Kinder" in Deutsch - das gab eine 1), Camus, Sartre und Anuilh (das war im Leistungskurs Französisch).

 

Das sind Autoren / Werke, die heute zu meinen Hobbies Psychologie, Philosophie und Soziologie passen - zumindest für mich passt das alles gut.

Bearbeitet von psychodelix
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...